IB01HIII8illllllII DIE WAHRHEIT
FLEISCHHAUEREI
SIEGMUND KORNMEHL
WIEN IX., BERGGASSE NR. 19
FILIALE ■ XVIII., WÄHRINGERSTRASSE KR. 97
Telephon Nr. 17-3-99 and 16-9-34
Lieferant für Heilanstalten
Abteilung für Koscherfleisch
IX., Berggasse IS und XVIII., iiiiFingerstFaBe 97
unter Aufsicht des ehrwr. Rabbinates der Isr.
Kullusgemeinde Wien.
Sämtliche Fleischsorten von ausschließlieh Prima-
Qualität zu den billigsten Marktpreisen
franzensbad
R estaurant Ffipsfeilhof
M m iniiifflBifflUfflifflnffliHinfflHfnffli 1 III II Iii IIIIII I
mit streng orthodoxer ItPlD Küche unter persön¬
licher Leitung des Herrn
SIMON RAAB
Schwiegersohn des bestbekannten
Restaurateurs Josef Na g el s. A-Avien
linillll»HllllIIBBIHIIHIIH>
0 Streng i
j ResfanrationHOTE&.NEWyORK' I
* unter persönlicher Leitung des Herrn NAGEL und Auf- §
■ sieht der Adas Jisroel (Schiffs chul) ■
1 Wien IL, Kleine Sperlgasse 5 £
■ Hochzeiten werden in und außer ■
■ dem Hanse bestens übernommen 5
■ 1
■ Ausschank von vorzüglichen Weinen I
I ■
AAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAf
HSbelhaus
Teppich lia us £
S. SCHEIN
Wien I«, Bauernmarkt 12—14
Keine Filialen I
f flnniriU) OrienUI. Teppiche,
tEPPIIlK. In- u. auslandische
Zlmtnerteppiche, Laufteppiche, Bo¬
denfilze, Kokos, Linoleum
Rnfbrnt Tischdecken, Ottoman-
UKlKgU a fiberwflrfe, Bettdecken,
Steppdecken in jeder Ausführung,
FbmeHdednn, Kamelhaardecken,
Kotzen, Lunbrequins
PlShol Schlafzimmer, Speise-
BivVKI. zimmer, Herrenzimmer,
Klubgarnituren, Messing- n. Elsen¬
möbel, Küchen etc.
Vorhänge. SSFUÄ:
vorhänge, Madrasvorhfinge, Lüster-
Brokat-, Tuch-, PluschvorhBnge
Neue Telephon-Nummern 83-5-30, Serie I
?vfv?v?vfff?v??fffVT^v???yy??v¥Vfvvvvvvr
imiw
Bollinger-Eiskasten
sind seit 1870 die besten
Fabrik: Wien XV., Staglgasse Nr. 10, Telephon 38-4-19
Filiale: VII., Burggasse Nr. 17, Telephon 32-3-80
«I
■En
iiitiiiHiiiiimtiiniiiiiiinmiiniiiiiinHMiiiiiiiiiiiiuniiiiiiiiiituHiiniii HiiiiiinHiiiHiHiiHUHiniiiHiimiiiiiiiiiiiiiiiiii u:
WIlCHflELERBflQ
Wien XVIII., Michaelerstr. 12
Telephon 13-3-41
(Bei der Volksooer. Stadtbahnstation Währinger-od. Nußdorf erstr S
ZQ-ZSVo-ErmiBigunssanwBlsung far ,.^»^. r t^ er
Dampf- und Heißluftbad........S 1.50 statt 1.90 1 ink , usive
Wannenbad I. Klasse.........» 1.30 „ 1.70 f u/ag-h-
Wannenbad II. Klass..........* 1.10 . 1.40 ) was ««
Famlllen-Prelbad S 1.—, 10 Stück S 8.—, für Kinder S —.60
Nur an Werktagen gültig bis Ende September 1927
M£s*ccskrmg»%t» Dienst.u.Mittw.v.9—5h,Donnerst.v.i/»9-5h,
I1Q99I1AX11. Freit, v. 8-5h, Samst. 8—Va6h, Sonn- u.
_ Feiert, v Va8—12h Freibad: täglich v. 3-5h. _
I Familien-Freibad. Zwei Terrassen für Sonnenbäder mit Liege- |
= Pritschen! 25 m langes Schwimmbassin (billiger Schwimmunterricht) |
Kalt- und Wannwasser-Brausen! |
HwniuiimiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiililiiiiiiiiiiiiiiiuuiiiiiiimiiiiiiiiuiiiiiiiiniiiDiiiiii^
Telephon 45-6-29
Gegründet 1866
Hülms- and Justiz Tälare und Barette
in allen gewünschten Formen erhalten Sie vorrätig
und nach Maß nur bei der altbekannten Spezialfirma
RUDOLF GOLDSTEIN, OnHormlerang und Haftsdinelderei
Wtem II., Taborstra0e 54
—= Beachten Sie Name und Hausnummer EEE — '■
Lieferant vieler in- und ausländischer Kultusgemeinden
Zahlreiche belobende Anerkennungsschreiben
Versand nach Überallhin T
Verlangen Sie Muster u. Kataloge, 50 Groschen in Marken
Großes Lager ielnerStofte audi lor leine üerrengarderobe nach naß ü!
Eigentümer, Hoausgeber und Verleger: Ludwig H irsebf eld, Ii., Heinestraße 13. — Verantwortlicher Schriftleiter: Oskar H i r s c h f e 1 d, 1|., Prater-
Straße 29. — Druck: Igoaz Spitz & Söhne, Wien 11, Robertgasse 2.