ZUW-cheologischer Seminar
Breslau, Wallstraße 1b.
Das .Winter -Semester, beginnt am 22. Oktober« -- Die Aufnahme-
Prüfungen finden am 22. und 23. Oktober statt. Meldungen sind an .den der¬
zeitigen Vorsitzenden zu richten.
Prof. Dr. J. JLe^y.
."TCO Oderbruch-Gänse itp.
Der Saisonverkauf hat begonnen und empfehle
Ia Oaertoruoh-Gänse ... . . . M. 0.75
la Brat-Gänse, Stück von.. „ 4.50 an
Ia Gänseklein, Keulen, Gänseleiser,
la Hautfett, la Liesen. Gänserümpfe von Ll. 3.— an.
Frisches Gänseschmalz von jungen Gänsen M. 1.40 sowie
alle Wurstwaren und Aufschnitte in bekannt guter Qualität.
Max Schönwald, IIlc ,"S r . , 6
Versand nach allen Stadtteilen. * Fernspr. Amt 4, 514*
Grafschaft Glatz
Mittelschlesien
Bahnstation
Bad Keinen
568m, waldreicher klimatischer Höhen- und Luftkurort, kohlensaure
alkalische ,Eisenquellen, modernes Heilverfahren, Bäder aller Art,
Inhalationen, Kaltwasser-. Milch- und Molkenkuren. Heilkräftig hei Erkran¬
kungen der. Nerven, des Herzens, der Atmungs-, Verdauungs-, Harn-,
und Unterleibs-Organe, bei Asthma, Gicht, Rheumatismus etc.
Prachtvolle Berglandschaften, herrliche Anlagen und Promenaden. — Elegantes
; ’Badeleben.'. -.Brunnenversand diirch;Apotheke. Bücher frei durch.sämtliche Büros
Rudolf Mosse u. die Badeverwaltung. Besuch 11300 Personen. Saison Mai—Oktober.,
";B^jkaniitmachung > r;
Wir bringen hiermit zur. .allgemeinen Kenntnis, dass
Fleischwarenhandlungen
A, Breslauer, Potsdamer Str. 30,
M arkgrafenstrasse 33- 34,
Augsburger Strasse 42,
Alexander Becker, Immanuel¬
kirchstrasse 7,
Sally Horn, Gontardstrasse 3,
M. Krohn (Inh. Julius Gold-
. Schmidt), Münzstrasse 17,
H. Lychenheim, Dragonerstr 43’
J. Rosenthal, Ifflandstrasse 3-4,
Rosenthal & Schey, Gormann-
•strasse 1,
A. Lewy, Raäbestrasse 10,
Jakob Rohrstock, Zentralmarkt¬
halle, Stand 59 ; ‘
die Geflügelhandlungen
Isaac Bader, Zentralmarkthalle,
Stand 205,
Konrad Berg, Zeritralmarkthalle,
Stand 190,
Hermann Bettauer, Linienstr. 7,
Martha Gillis, Zentralmarkthälle,
Stand 155,
J. A. Herschlowitz, Zentralmarkt;
halle, Stand 203,
unter Aufsicht des Rabbinats hiesiger jüdischer Gemeinde Und unserer
Verwaltung stehen.
Nur die hier genannten Fleisch waren- und Geflügelhandlungen
sind der Aufsicht des Rabbinats und der Verwaltung der hiesigen
jüdischen Gemeinde unterstellt.
Die Firma Samuel Breisl au er,' 'Klosterstrasse 91, Flens¬
burger Strasse 22 und Kantstrasse 18, steht von heute ab
nicht mehr unter Aufsicht des Rabbinats bezw« unserer
Verwaltung«
Alle sonstigen Händler, welche in Läden oder Markthallen durch
öffentliche Blätter und Anzeigen Fleisch als koscher anbieten,.stehen
weder unter Aufsicht unseres Rabbinats noch unter unserer Verwaltung.
Zugleich geben wir bekannt, dass unser Geflügeischlachthof,
Neue Friedrichstr. 45, Sonntag von 8—10, Montag bis Donnerstag
von 8 —12 und 5-r8, Freitag von 8 —12 und in den Monaten
Februar bis Oktober von 2—4, in den übrigen Monaten von 2—3
geöffnet ist.
Berlin, 10. September 1908.
Der Vorstand der jüdischen Gemeinde.
Jsraelittscbe
Lrzieberin
(Norddeutsche), keine Anfängerin, mit
Sprachen, für Wiener Haus zu zwei
erwachsenen mutterlosen Mädchen ge¬
sucht. Auskunft: ».Brust, Wien,
Mariahilferstraste 58«
Jüdisches Fräulein
sucht selbständige Stellung als Wirt¬
schafterin. Selbige ist firm in ritueller
Küche und kann gut. ausbessern. Off.
unter-». M. Postamt 90.
"rmentr
nur beste Qualität in grosser Auswahl,
Ansichtssendung gern zu Diensten.
I. Kauffraann
Buchhandlung
Frankfurt u. Main.
Wer
findet solche durch ein
Insernt in. der von weit
über 100 000 Familien in
Stadt und Land gelesen en
f iri
Inseratenannahnie durch
die Exped. Berlin ÖW.,
Jerusalemer Str. 46-49,
sowie jedes Bureau
der Annoncen - Expe¬
dition Rudolf Mösse.
C arl S al b a c h
Hofkürschnermeister Ihrer Majestät der Kaiserin und Königin Friedrich
Grösstes Spezialhaus
feiner Pelzwaren &&
67 Unter den Linden RFRLIM Leipziger Strasse 107
Elegante Stolas, Muffen und Jacken in Nerz, Zobel, Marder,
Hermelin, Breitschwanz, Sealskin etc.
besonders geeignet.
Die neuesten Modelle sind bereits erschienen.
Fachmännische Bedienung .
sessBsaHasssi ~