86
kcn Wein und Branntwein , noch dazu mit Pfeffer vermischt ,
theils um ihnen Muth einzu flößen , theils um das Uebel
nach außen zu treiben ; die Pestbeulen belegen sie mit Caviar -
Umschlägen . Ein vollkommen entgegengesetztes Verfahren be¬
folgen die Juden , und cs genesen Viele von ihnm .
Politische Lcmtrole .
Bericht über das neue Gesetz
in Betreff der Israeliten
im
Königreiche Hannover .
' ( Fortsetzung . )
Bei dem Art . 8 . brachte man in Antrag , daß die Juden
schon das Stimmrecht besäßen , es ein Rückschritt wäre , sie
jetzt davon auszuschließen ; daß , sollten auch wirklich einzelne
schlechte Subjekte das Stimmrecht gemißbraucht haben , es
viel zu weit gehe , solche allgemeine herabwürdigende Con -
sei , wie denn auch dieser Geist in allm Ländern abgenommen
habe , wo ihnen größere Rechte eingcraumt worden * ) . Der
Antrag wurde hierauf ab gelehnt , hingegen die Abstimmung
Bei den im Art . 11 . festgesetzten Nachweisungen in B ^ ug
auf die Besetzung eines . Juden , wurde der Zusatz angenom¬
men : » Er muß der Gemeinde Nachweisen « — da ja der
Recurs gegen die Entscheidung der Gemeinde hiermit nicht
ausgeschlossen wird . Eben so bei Art . 15 . , daß bei der Er -
theilung eines Trauscheins nicht blos die obrigkeitliche Erlaub -
Vocsteher zu hören seien . «
Man beantragte ferner bei dem AE 22 . , welcher vor¬
schreibt , daß die Lehrer von den Landrabbinem geprüft wer¬
den müßten , den Zusatz : » Das Ministerium hat die zur
Prüfung erforderlichen Verfügungen zu erlassen ; « allein , da
man bemerkte , daß dies dennoch geschehen würde , und der
gegenwärtige schlechte Zustand der jüdischen Lehrer nicht so
sehr in einer zu wenig strengen Prüfung , als vorzugsweise
darin liege , daß die Lehrer in pekuniärer . Hinsicht zu schlecht
gelehnt .
Der Art . 30 . , daß die Stolgebühren , welche Juden zu
zahlen hätten , nach dem Abgänge der jetzt Berechtigten er -
noriren sollten , und andererseits lieber auf Entschädigung von
Staats Seiten antrug ; da früher , als die christlichen Con -
fessionen noch nicht gleichgestellt waren , die herrschende den