574
In der hiesigen Gemeinde ist die mit einem jährlichen !
Einkommen von mindestens 2000 Mark verbundene Stelle
eines zweiten Cantors , Schächters und Religionslehrers baldigst I
zu besetzen . Notwendige Bedingungen sind : eine bereits durch
längere Uebung bewährte Fähigkeit in der riüViu , sowie die
zur Leitung eines Synagogenchors erforderlichen musikalischen
Kenntnisse . Geeignete Bewerber wollen ihre Gesuche und
Zeugnisse über ihre bisherige Thätigkeit und sittlich - religiöse
Führung bis zum 15 . September an Herrn Bezirksrabbiner
Dr . Eschelbacher hier einsenden .
Nur den zu einem Probevortrag Berufenen wird eine
Vergütung der Reisekosten gewährt .
Bruchsal , den 18 . August 1878 .
Der Synagogeurath
( 8t . 7178 ) Ferdinand Sotlier .
Für ein 3S $ oü $ efd ) äft in Berlin wird ein Lehr :
ling gesucht . Offerten sub Chiffre W . Z . 7332 an
jß tidolf Mosse in Leipzig . ( 73320
Lehrerin - Besuch .
Bon einer Familie auf dem Lande wird eine geprüfte
jüdische Lehrerin pr . 1 . Oct . d . I . gesucht . Anerbieten unter
Beifügung von Zeugnissen sind an Hesse & Stern in
Paderborn zu richten . ( 7214 )
Für ein Mädchen von 10 Jahren suche per 1 . October
d . I . eine Erzieherin gesetzten Alters . Es wird weniger auf
große Bildung als auf ein gutes Gemüth gesehen ; liebevolle
Aufnahme gqrantirt . Oualificirte Damen wollen ihre Adreffen
unter Chiffre 8 . B . 7303 - in der Annon . - Exped . von Ru¬
dolf Mosse , Leipzig gütigst abgeben . ( 7403 . )
Die Stelle eines seminaristisch geprüften Lehrers ist
am I . Januar 1870 an unserer Religionsschule zu besetzen .
Unverheirathete Bewerber , welche die Fähigkeit besitzen ,
den Cantor aushülfsweise zu vertreten , und als Baal Kore
zu fungiren , wollen ihre Zeugniffe bis zürn I . September
er . bei uns einreichen .
Das Jahresgehalt ist auf 120V bis 1500 Mark normirt .
Magdeburg , d . 12 . Aug . 1878 .
Der Vorstand der Synagogen - Gemeinde .
M . Nathan . ( 7055 . )
Crn isr . Lehrer ( zeitw . in Hannover ) , der auch Sprachen
u . Musik unterrichtet , sucht Gemeinde - od . Hauslehrerstellung . Off .
befördert Rudolf Rosse in Leipzig sub H . N . Nr . 7378 .
Ein isr . Lehrer , der das 1 . und vor Kurzem das II .
preußische Elementar - und Religionslehrer - Examen mit gutem
Erfolge bestanden hat und auch gewillt ist , die Prüfung
für Mittelschulen abzulegen , außerdem vortreffliche Zeugniffe
über seine practische Wirksamkeit als Lehrer und Vorsän¬
ger in größeren Gemeinden Nord - und Süddeutschlands auf¬
zuweisen hat , gottesdienstliche freie Vorträge zu halten im
Stande ist , sucht in einer Stadt , in welcher mindestens eine
höhere Schule eristirt , eine seinen Leistungen enffprechende
Stelle . Offerten beliebe man gefälligst unter Chiffre I . Bl
B . Nr . 7232 . an Rudolf Mosse in Leipzig zu
richten . ( 7232 . )
Für unsere Tuch - , ZRanusactur - und Mode -
w aaren - Handlung , welche am Samstage und Feiertagen
strenge geschlossen , suchen einen Lehrling anständiger Fa¬
milie , der für seine Schulbildung gute Zeugniffe beibringen
kann . Eintritt kann sofort erfolgen .
Rheinbach , den 2 < > . August 1878 .
7330 . ) Weinberg < t Sh non
Für mein Colonialmaaren - , Defiillations - und
Delicatefsen - ( 8eschäst suche per sofort oder zum I . Oct .
d . I . einen Lehrling . ( 3 . 7140 )
Ra setralk . _ S . Sternberg .
Für mein Vlanusactur - und Modewaaren - Ge -
schäst suche ich zum sofortigen Antritt einen Lehrling .
Herrin . Elirenlmuui ’ s IV wc , Schwedt a Oder . ( 7331 . )
Gesucht wird in Cöln zum 1 . October ein junges
Mädchen , welches sich im Haushaltungswesen sowohl , wie
zur Stütze der Hausftau und Beaufsichtigung der Kinder
ausbilden will , bei fteundlicher familiärer Stellung . Frco -
Offerten unter S . I # 7201 befördert Rudolf Mosse ,
Leipzig . ( 7263 ,
Für eine in der Häuslichkeit effahrene , mit dem Ma -
schinennähen und Wäschezuschneiden vertraute jüdische Dame
wird ein paffendes Placement per 1 . October er . gesucht .
Nähere Auskunft ertheilt gern l ) r . Hacelburg ,
Unter den Linden 18 . 1 . , Berlin . ( 7302 )
Eine alleinstehende Dame in mittleren Jahren wünscht
sich einer gebildeten israelitischen Familie , welche in gut
bürgerlichen Verhältnissen lebt , anzuschließen . — Gefordert
werden gegen entsprechende Zahlung gut meublirte Wohnung ,
vollständige Beköstigung und angenehme Häuslichkeit . —
Offerten mit genauen Angaben unter A . 900 an Rudolf
Mosse , Rerlin S . W . ( 11 . 7371 )
Cfiur gebildete ioraelit . Dame aus guter Fa¬
milie ( Norddeutsche ) , die schon seit Jahren den Haushalt
selbstständig geführt und die Erziehung mutterloser Kinder
geleitet , sucht P r - 1 - Oct . a . c . oder später entsprechende
Stellung . Vorzügliche Referenzen . Gest . Offerten unter
II . 6227 an Rudolf Mosse , Leip zig . ( 7322 )
Für eine junge Dame wird per 1 . October a . c .
eine Stelle zur Unterstützung der Hausfrau oder
auch als Verkäuferin in einem Waaren - Geschäft gesucht . Re -
flectanten wollen Adreffe sub J . D . 7008 an Rudolf
Mosse , Berlin S . IV . einsenden . _ ( B . 7355 . )
Vom 1 . Octbr . ab will ich wieder 2 — 3 Knaben in
Pension nehmen . Bei gewiffenhafter Erziehung und vorzüglicher
i materieller Verpflegung übernehme ich die wiffenschaftliche För -
J derung durch Nachhilfe bei den Schularbeiten und bei zurückge -
I bliebenen Knaben die Vorbereitung bis in die höchste Gymnasial -
! klaffe . Meseritz , Religionslehrer am Gymnasium „ zum
! grauen Kloster " und Lehrer an der jüdischen Gemcindeschulc .
' Rerlin , Augusts tr . 27 . — Referenzen die Herren : Gym -
; nasialdirector Prof . Jlofinann , Rabbiner Dr . Aub
hier ; Rabbiner I ) r . Joel . JJr . Zukermann , Docent
, am Rabbinerseminar in Breslau und Eltern früherer Pen -
lsionäre . ( 6512 )