Q
Spenden für dan Karen
Kajamath LaJIsraal I
Postscheckkonto 31071 brcsJaa &
Telephon 00100 Gartettttreßi 2 L
Bankkonto: Volkabank Vradaiawta Braalao. Gartotetzmie 44.
B6cl»iiatiiraa|: Seemann 13.«7, Fin ger te s t I«.—.
7.3*. Dr. Keets 4.75, Desst d ou 5.14, Werner, Han« Schiften Je 5.—,[Pr«lß
4.4«. Mlrhlaohn 4.29. Start 4.20. Wo« 1*2. Asdlcbt 3«,. Woifl.
CmidinHf.J.71 Prinkel 1.5«. Printer 3.54, Leftbelia 1 20. Pasch.
■im, PMolx, Ußheira (Pafa). ArensCeHi M 3 — K«tc Möller 2.92.
2.4«. Harm. Ft«d«r 2.90. Triest 2 45. Brau 2.22. ephralm[ 2.1t,
annaahn 2.1«. KwiledU. E. Kats. H u ppart, RA. Lase la e uhn . Dr.
Bar u tfc. Dr. Ltttcoer, Ataw PnartlHi4ar. Wwrw.lg Je 2.—. “
1.00, Kampa 1.7«. Oacfciasbi 1.7«. A. ffpatpn I.««. Freu
Bfsenbtrg 1.00. Aacbar , 44. Narnrn 1.54. Wulff 1.55. '
Aoetecf K* 147. C. Herz I 43. RA. Falka 1.40. Schecher I.
Maryola» 1.57. Urft 134. Raanaan 1.35. Dr. Spitzer 1.33,
MOas 1.2«, Bekam 1.22. Leanowsld. London, Herschberg I«
MO, Hob Ml, Attala 1.11, Wdter Mt, Baratb I 07. '
Raaaakartar. Kormblum. Sptm. Bock, Srb l awh a rb .
. . apart, Eiken W«*. GottMlf, LaadmHsar, Frtts
Kleiner, Scbalar, Prladlindar, Maaüok Je I.—. 20 Böehaan
I —. ruamman 14.44.
Lawdopenden
AnteßBcb Bermixwah Lön sn b a r» 3.—. AsiUjbch Barmlxweb Weiß
I —. «wlljkrb Bermlzweh Getestete 14.—. Purtmapanda Freu W|
mw 2.— AalOOMeb Bamüzweb Harbart Jacob 20.—. ~
Harra Kratamana «Ja Dank für die Latem« daa Montcseorl»Kir
2.50. AalAOHcb Banalswah Schlamm «esammeJt 4.2» AnlößUch
baebaak Hirsch I.—. Anläßlich ihm 75. G ibu r tstagas Freu Call
Z — Tho raupend« Köat». Han n indorf I.— M ar tu i WoWf ant
•einer SUbtrbochsalt 15.—. Adolf Pr4akal tiad Frau «nlößllch dar
Ihrtr Tochtar 2.—. Aalößlkh Hachsalt LöbtUJacobttha! 15 —
5.—. MH 2.—.
Rad o>1 f LiiwGirtan: E* rratultarcn Fritz Prladl
aor Vermöhbmg Waltar, Dal«, Frtts Rles e nfeld, Karl Stctnaucr, El«
Gaort StrtatsaV 1 Baum 4.—.
Hat« S«hacht«l»Haln: Ernst Li eb twl ls gratuliert
Br«dar Oskar Lichtwtts aam 40. Geburtstag oad apaadat I Baum
HeralaWald: T«»n*nb«rg apandat H Baum 3
Grftabart I Baum 4.—.
Harans Falk-Garten: Auf daa Namen von Dr Hai
Mi a. A. apandaa enlößUch salnaa Geburtstages Tradt Falk and
A r I o i o r o f f • H • I n: Anläßlich dar Verlobung Ihrer Tc
Tapl adt Harra Sam Klein. Kantor, Topper, und Frau I Baum 4
' Siaatl Lotbnian<Girtti: Frau Scbufftag trttij
Ikrar Übersledlung nach Em Freund« und Bekannt« K Baum 3.
Jmltaaehaa: Dagobert Baumpartan 1.40, Oskar Navar |KH
2.50. Mdorf Lawy 2.25, Sabaa Kats 3.70, Frau Laicbtantntt 2.50, Si«*b«fl
*•*“"—warklaata 4.5*. -
BAR KOCHBA NACHRICHTEN
Am Sonntag, den 18. M&rz, findet in Beuthen O.-S. das
PrQhJadu saportfest de» Ostdeutschen Mekkabikiei-
• a a «tau. Ein reichhaltige« Programm, Leichtathletik, Ki geL
« to fcpn. Hoch- und Veiumrung. FufcbaO and Tischtennis gelangt
ssr Atnrirklig Dia Makkahivereine aaa Kattowitz.
kBtte, Hadtnkurg, Giehritz, Beuthen und Breslau haben
jetst ihr Erscheinen sagesagt, doch ist damit zu rechnen, da&
noch weit mehr Makkahivereine teilnehmen werden. {Der
Breslauer Bar Kochba wird sich mit ca. 60 M a B n
dteaeen Sportfest beteiligen.
band, daa 17. 3., 20 Uhr, Hachacharahpruppt b. Ll H reb».
Bea a t a p, daa 10. 5 , 10—14 Ubr, Hasatr»2mnm«nkunft, — 10—20(Uhr,
Beaaaktad,
20.50 Ubr,
Beaata g.da a I
Tf«f«f«ti
Montag, dar» I*. 3. 17.30—14 30 Uhr. Madchanturnan <12—14 |), —
20—22 Ubr, Mönn«rturn«n.
Dienstag, dan 20. 3.( 15—17 Uhr. M4dch«nturn«n <0—12 ).). —
Uhr, Tischtennis Hezelr. — 13.30—20.30 Uhr. Hcbrölsch
für Fortgeschritten« b. Schiften, Höfchenstr. 17. — 20—22 Uhr,
Fraoontuman. — 21—23 Uhr, Halmaband dar Sportler b. Dr. Lux.
Mittwoch, den 21. 3.. 17—1* Uhr, Knabentuman. — 20—22 Uhr,
II Training dar Boxer und Leichtathleten. — 20. 30 Uhr, Singchorprobe
H b. Dr. Lux.
Donnerstag, dan 22. 20—22 Uhr, Training dar Ringer und Tlsdw
tannlaaanlortn. — 20— 22 Uhr, Heimabend dar Frauen b. Kornhauser.
— 20.30 Uhr, Halmaband Grappa Baratb b. fkenberg, HOfcbenstr. 7.
Freitag, dan 23. 3.. 20.30 Senlorcnheimabend; Lattung: Eh*. Hans Prins.
f SiaMl. VarasMtakungan, bat denen nicht Besonderes angegeben Ist,
finden In dcr'TarahoUe. Sonnenstr 46. statt.
Bund der rehgite chaJuzischcn Jugend
(Brith Oialuzimdadim, Zaire Misrachi, Brith Hanoar)
Warhsaprwgramm
A Iteranschaft: Fr eitag, 20 Uhr, Siebe. WaUstr. *b. Dr. Hoffmann.
— SofinSag, 20 Uhr, „Wir und der Wehmlsraehl" (Raf. Hains Wen»
glowtts, Georg Ltatt). Glata willkommen. Im Jugendheim. —
Montag, 20 Ubr. Fahrer A. G. Uber Spränge: Psychologie das
Jugandalters, b. Walk, Schwertstr. 22.
Mittleranscbaft: Sonnabend, 14.30 Uhr, Un Jugendheim Gruppe
WengiowHs, Sonnabend, 11.30 Uhr, Jagend heim. — Donnerstag,
I« Uhr, hat Blick, Nlkelaistr. 5*. Grappa Janlak I, Sonnabend,
11.30 Ubr, bei Jaidak. Berliner SrraB« 17. — Donnerstag, 1* 30 Uhr,
J«W*adhBtm. — Gruppe Weyl Sonnabend, 15 Uhr, Im Jugendheim.
J 0 a g er aaac b aft: Gr u pp en LAvH, Plncaowar, Gradanwitz, Cha»
lamald, Sonnabend, 15.30 Uhr, Im Jugendheim.
OnagScbabbatb 16.30 Ubr Im Jugendheim.
AaacbllaBand wichtige Föhrenchaftaattzung aller Gruppenführer.
Sonntag, den 1« Mirs, Ganctagsfahrt. Zeit und Treffpunkt werden
noch bekannt gegeben.
Dl« Lernarbeit soll weiterhin intensiviert werden, genaues Programm
am Onag Sehabbeth I
Yochenplan des Hechaluz
Gruppenabende: Gruppe Siegbert Markowicz: Montag;
Grupp« Heinz Kroch: Montag; Gruppe Wolfgang Lagucur: Dienstag;
Grappa Max Otto Kat*: Dienstag; Grupp« Erich Katz: Dienstag; Gruppe
Hans Hammer: Donnerstag; alle Im Jugendheim. — Dar für
Sonnabend, dan 17. 3., angesetzte Snlf fallt aus. — Grupp« Wolfgang
Laqtseur: Sonntag, den I« 3. Fahrt. Treffpunkt 8 Uhr Endstation der
Linie 10 ln Zimpel.
BRESLAUER WOCHENKALENDER
Im Rahmen der neu eingerichteten Schulunffv-Ktwse der
Breslauer Zionistischen Vereinigung spricht
Studierirat Dr. Vi11y Cohn, Brestau, über das Thema:
»Die Geschichte der Juden, im Zeitalter der Emanzipation"
(erster Tefl) am Mittwoch, den 21. Mürz, abervife pünktlich
8-30 Uhr, im Palästina-Büro, Gertenstr. 25.
Wir weisen unsere Chawerim darauf hin, daB am Sonntag
von Uhr in der Bar»Kochba»TumheIle, Sonnenstr. 46, unser Turnen
stattflnd«<. FOr die Cheweroth findet ein besonderer Gymnastik-Kurs
unter Lctttmg einer geprüften GymnastlkJehrerln statt. —- Sonnabend,
den 17. M«rx, ftllt der Neschef aus.
Wl z oaOrt sgtap p e Breslau: Mittwoch, den 21. Mir*, 8.30 Uhr.
Lese» und Ausspracheabend. Kursus I. bei Frau Toni P6rdtr, Frei»
burger StrsB* 28. Leitung: Frau Auguste Nothmann. Thema:
Joachim Pein*: ,,W i r Juda n". G4stc willkommen.
Breslauer Zionist lach« Vereinigung: Am Sonntag, den 18. Marz,
20.30 Uhr, veranstaltet die Breslauer Zionistisch« Vereinigung im Großen
Lesslngsaal einen Vortragsabend, an dem Herr Rabbiner Dr. Elk. Stettin,
über „Das religiös« Problem das Zionismus" sprechen
wird. Zutritt haben nur Mitglieder der Synagogen»Gemeinde Mumm.
Karten zu « 75 Mit., unnumm. Karten zu 0.50 Mk. bei Brandeis, Horaritz,
BOeherdial*, Lichten stein und an der Abendkasse, für Erwerbslos« und
Jugendlich« zu 0.25 Mk. nur an der Abendkasse.
TpyBbeabaU«: Karle»Str 43: Sonntag, dan 18. Mörz, 20 Ubr,
G es a n gsvortrkg«: Ilse Praankel. Heinz Altmann; Klavier: Vera
Rlaadoail I. die 4 Allegros, Gaaangsquartett. Donnerte«, den 22 Mira,
2$ Uhr, Jüdische Klinge In Wort und Bild. Tekla Elsner, Rezitation. Kkr
Fischer, Gesang, Lotte Marklewitz, Klavier.
Der „Verein der Jüdischen Kinderreichen": der Anfang Januar
dieses Jahres von kinderreichen Eltern gegründet wurde, hat das Bestreben,
die Interessen der Mitglieder in Jeder Hinsicht zu vertreten. Zu den vor¬
nehmsten Aufgaben des Vereins gehört die Arbeitsbeschaffung für klnder»
reiche Familienvlter, die Beschaffung von gesund*« Wohnrkaxn, sowie
die Erziehung der Kinder Im jüdischen Geist. Aufnahme in den Verein
finden all« Familien mit einer Kirdersahl von mindestens 4 Kindern. An¬
meldungen von neuein tretenden Mitgliedern we r d e n bei Bernhard
K e m p o « r, Stdnauer Straß« 18, II. jederzeit entgegenganommen.
Schauspielhaus. Haute und tigllch 16.30 und 20.15 Uhr gelangt
dia Operette „D l« Kaiserin" Musik von Lao Fall zur Aufführung.
ORDNUNG DER GOTTESDIENSTE
Ah« Synafofe:
17. Mörz: Vorabend 18. morgens 6.30, 8.45, Ansprache 10. Schluß 18,3* Uhr.
18/23. Mörz: morgens 6.45, abends 18 Uhr.
Barmizwak:
Günter Perlmann, Sohn des Herrn WUly Perlmann und dessen Ehcfrew
Charlotte, geh. Helmann, Sonnenstraße 15.
Neue SynafOf*:
17. M4r*: Vorabend 18 fPradlgt), morgens 4.15. Jugendgottesdienst
<Krankcnhaus), IS.IS, Sabbathautgang 18.40 Uhr.
18. /23. Mirz: morgens 7. abends 18 Uhr.
Sonntag, den 18. Mörz, 17 Uhr, Lehrvortrag Gemelnderabbtner
Dr. Vogelstein: „Die Nach»Mendelssohn sehe Zeit".
Barmizurah:
Heinz Kolodzlnsky, Sohn des Herrn Direktor Julius Kolodzinsky und der
Eehefrau Dora. gab. Frankel, Gröbechencr Straße 61/65. — Rudolf
Hadda, Sohn des Herrn Josef Hadda und der Ehefrau Tusila, gab.
Slrowtky, Höfchenstraßc 53a.
Madcbeahoofirmation am 17. Mörz In der Ncoaa Syn a gog e
Alice Durra, Tochter des Herrn Erich Durra und der Ehefrau Phlllpplrte,
gab Michel, Gabttzstraße 26. — Ruth Finkclstein, Tochter des Herrn
Alfred Finkclstein und der Ehefrau Tmks, gab. Krebs, Emst»
Straße 5. — Betty Flachel, Tochter de* Herrn Kurt FischeI und der
Ehefrau Jenny, gab. Kunz, Klosterstraße 96. — Charlotte Opct,
Tochter des Herrn Ludwig Opct und der Siefrau Margarete, gcb.
Mailich, Sonnenstraße 37.
FAMILIEN'NACHRICHTEN
Goldene Hochzeit: Am Schabbat Rosch Chodesch Nissan,
dem 17. Mörz 1934, feiern die Eheleute Hirsch und Blume Rosen »
barg. Freiburger Straße 42. das Fest der goldenen Hochzeit. Harr Rosen»
barg, der ln Breslau über 30 Jahre lang lebt, erfreut sich großer Beliebt»
heit, besonders im Kehiilath Schatom und Machslke Thora. Im engsten
Kreise findet eine Melewc Melke abends um 8 Uhr statt. Wir wünschen
herzlichen Maseltow.
Silberne Hochzeit: Am 15. Mörz feierte Herr Kaufmann
Wilhelm Tichauer und Frau Helene, gab. Hammerschlag,
Breslau, Lothringer Straße 14, das Fest der Silbernen Hochzeit. Wir
gratulieren Herrn Tichauer, der zu den öltasten Breslauer Zionisten gehört,
und seiner Frau Gemahlin auf das herzlichste.
60. Geburtstag: Am 11. d. Mts. feierte Frau Marie Guttmann,
gab. Löbinger, Peiskretscham, Ihren 60. Geburtstag.
Vcrmöhlt: Herr Artur Jacobsthal und Frau Ilse, gab. Loebcl,
Breslau. — Herr Bert hold Breslauer und Frau Berta, gab. Hahn, Breslau.
Geboren: Tochter: Herrn Josef Wagner und Frau Lessle, gab.
Sachs, Breslau.
Gestorben: Frau Charlotte Braniß, gab. Cohn, Breslau. —
Herr Max Nathan, Breslau. — Herr Sanltfttsrat Dr. Ernst Malachowski,
Breslau. — Frau Wwe. Klara Scheyer, Kandrsln.
PTw IwVwW rwIVW^ WWW wWWWwW ■nrlfww
mltBiMrBrtt«
Notar
wtedwtrnsnpt worden.
Dr.ErkhPinaower
•/4t
Peroapracbar: 641 66
}W«lne
Olllltr
M»ll2
rpraM« Oatlllllaa
MM» O. SMssar
Dr. mrberf firas
SSbolMiManal
Dar BroBfHm dar Uatro
ta deutscher Sprach«:
unkk|MiBn
Dr.Witty
JMkiM ■(
Freie« ab 7« Pf«
snrniuiii
IM liuwa
Villa Löwy
eröffnet
zu Pessecb
Anmeldung erbet
rroc ys
3, •rWa-SaMbOdl LV.
Dis diesjährige
6enerahrenennlung
nSSffe^TwuS^B 0 8 T EN-
HALTTCR WEGENA *
d. e. r.« Aml-p.
Braelaai GerWk. 53-55
findet am
25. Mn mk, OnA 4*4 Nr.
kn Saale der Lessingiooe.
Agne&straße 8. statt
Der Vorstand.
GroJ. Fir.e. florieren,
■we il i i e inserieren!
Bitte .eilet probieren!
f iwflHitk « i — - 1 —
W^RIlQNe HCwi
And. H» HMw (borufat ed.
eebOter. ab 14 J.) >Bhiafilwmer m.
«rwaohsensr Tochter. V ob Peseten
Mk. eo.— wonati AMÖb.«. ee. MT
Aggancew Qeendom. Braaiea 1.
Wohnungs-Umzüge
aller Art, spez.
Palgstlna-Transporle
ssckgemiB und preiswert
Spedition*- u. Legerges. m. b. H.
Adolf Imbach L Co.
Broelau 6
e«i >»p«u» r Str. 3 . Fwupr. SS4 41/4S
WbdK,
Kirzwarea
ea «rPa/eadetaN
bii'iost bei
leMJeaftö
Typ. Oporto.I Original RH. S-—
Typ. Sauternes .... } PalAstin«* RM. %AO
Typ. Tokajer.J Weine RM. 1.N
Sehr milder Ungar. Rotwein . . . RM.
1932er Rheinwein, Ockenheimer
Schönhölle.RM.
1920er Eeh>er Tokajer Maslas . . RM. 5»BO
All« Borten per Hasche \\ Liter.
HochfeUer Bllbosrlts FL RV. «.-> V% FL RM. B.-*
«ebinuufiui Heiarkfe Bfidiler
Br«slau, BOttnorstraO« 2027
(Laden) Telefon 502 02
AUGENGLÄSER
- Optiker GAR AI
4 ALBRECHTSTR. 4
Raparaturan schnell und preiswert.
öbettransport
Iw llaöb «edP»rav«rbahr
Spezial Abteilung:
Il bifMi » Transport«
Siegfried Gadiel
4 laut aartea*treSeS4
Für Wirtsdiaftsberatung
Treabandverwaltimg
Hausferwaltnngen
Grundstücks-,Geschäfts- u.
Hypotheken-Vermittlung
Ssnisningen u. Flnanzlsrungen
Dr.Alfred Hirsdifeld
Beratender Volkswirt
■l kxtamS.a/U. I4.SJSU
Lasen Sie aufmerksam auch diese
Kiemen tazenoi aus Bresba
Eisenwaren
Wtrisehafls-
artiket
7m Fest
Wkh*dh»«d
Brandt
iFrbfc.m'».*
Tat 2B03B
Möbel
Radio
Israel Hwi
TaMnpa-
MAktiu
Hauptmarn-
Schmtedebr. 43
Theater
NiäNBiNibtl
Telefon 29035
tenteebster dte
I 0 r den Rundhrb
awchReperafurwr
preteawtl
BruetettcbeeOerA/t
Sdmke
diesen Firmen
Dell
Vertrauen
kauf« bei
Vertag.r.JOdlecb« IsferaMkh*' e.V^ Bmlw 5»Fwibwiw Str.lP.L Vermtwotdlch fftr den «timten Inheh. onter Auwchlqft der Anselgsn: E. Bildhauer . Breslau. Für Anzeigen verentwortlki»: Dr.Alfred
Hbsdddd.Brcefea. — I ihsfrwrk: Tk. SsbabPp Brssjw 5. Keine Vcrsntwortun« für anveringt dngesendt« Mac ' - • - . . rv « ... ... *—
: dngesendt« Manuskripte. KBekundung mw, wenn Röckporto belbcyt. D^A. IV. V}. 2000.