Das Jüdische Echo
Erscheinungszelt: Jeden Freitag.
Bezug: Durch die Postanstalten
oder den Verlag. — Bezugspreis:
Jährlich Grundpreis Mk. 1.—,
Teuerungszahl 60 000 000, Einzel-
nummerMk. 1200000. / Verlag,
Auslieferung des „Jüdischen
Echo“: München, Herzog Maxstr. 4.
mmmm
Anzeigen: Die viergesp. Millimeter-
Zeile: Grundpreis 15 Teuerungs¬
zahl 60000000/Familien-Anzeigen Er¬
mäßigung / Anzeigen-Annahme:
Verlag des „Jüdisch. Echo“, München,
Herzog Maxstr. 4 Fernsprecher 63 0 99
Postscheck-Konto: München 3987.
Ausgabe Ä Nr. 40 / 5. Oktober 1923_ 10. Jahrgang
f&SÜeiec/
für jVmeSd^tparen
<Segrün«?*t 15^6
fHünd(?en
*5\artftr.3u.5 $U.affetfir.3
rcrfir.. ua^BjwaLnerftE
ftntynmtr (3<tffl»nDGd}u5 &rtxuff/ &&S2gftr S5
i&ietaa tffejnaffefn gut »nö ,
MÜLLER & SOHN
Bankgeschäft / Schäfflerstrasse 9
In Jedem Beeohfifte der Sohuh- und Lederbrenohe zu haben.
In höchster
Vollendung I
Leder-Reiniger
HARDT & CO.
GMBH
MÜNCHEN
Briennerstraße 56
Telegramm-Adresse:
HARDYBANK MÜNCHEN
Telefon 26 7 21
Erledigung aller bankmässlg. Geschäfte
s
i
j
j
5
s
s
s
Krebs & Ce,
Q " m > b • H
Bankgeschäft
München
Maximfilianstr. 24
Telefon Nr. 28392
Erledigung
alter bankmässigen Geschäfte
TüBÄRIN LUITPOLD
Salvatorplatz 4 * Fernruf Nr. 27799
Eingang auch durch das Caid Luitpold
VORNEHMSTER TANZRAUM
MÜNCHENS
Erstklassige Küche! GutgepHegte Weine!
AMERIKAN-BAR
AUFTRETEN ERSTER KÜNSTLER!
Direktion: Anton Schneider
SPORT-BÜRCK
MÜNCHEN, Karmeiiterstr. 3
Spe3i«ItDerfift3tten
für banbgearbeitete 3 uriegenäbt«
Berg», S6i», 3agö», ptrfdj»
unö Sport»5<$ulje
(Eigene ITCajjabteUung für erfthlaffige
flben6f<bufje unb Strajjenfttefel
Praktische Ceschenkartlkei
Telegramm-Adresse: Riggbank
C. FRIEDRICH RIGG / BANKGESCHÄFT
MÜNCHEN, HUGUSTENSTRHSSE 107
Fernsprecher 54077
KARL SCHÜSSEL’s PORZELLAN-MAGAZIN
Kaufingerstraße 9 MÜNCHEN Passage Schüssel