Seite
5. In IN ma.
Israelitisches Familienvlatt.
Seite 15. Nr. 33
Gesucht zur Führung
I viV
haltS eine
eines kleinen rituellen Hand-
erfahr. Dame.
Warenhaus
HR. Rosenthal jr.
SchnetdemÜhl.
Für einen guten Haushalt
suche eine streng religiöse,
sehr Ggitffiitt bie aild )
gute etwas
Hausarbeit überninnnt. Mädch.
aus anständiger Familie mit
guten Zeug». wollen sich meld.
Frankfurt am Main,
Fichtestraße Nr. 12.
S ür meinen kleinen Haushalt,
bestehend ans 2 Personen,
fud)e für sofort od. 1. Juli
ein Mädchen auü religiösem
Hanke für Küche u. Haushalt.
Sehe Offerten mit Gehalts-
ansprüchen entgegen
Uoies Eppstein
Crailsheim, Württemberg.
Xiidjtiees Mlidlhen
für Ltiiche und Haus
von jung. Ehepaar per 1. Juli
bei hohem Gehalt gesucht. Dem¬
selben ist Gelegenheit geboten,
sich auch i.Geschäft ansznbilden.
Off. m.Bild u. Gehaltsanfpr. erb.
«l «. Rahn, Modew.-Haus
Waltershausen i. Th.
Tücht. Köchin
für Haushalt von 4 Personen
auf sofort gesucht.
Frau S. Cohn,
Mülheim-Ruhr, Georgstr. 24.
Suche per 1. Juli
IWiM Mi«.
die nachm, im Geschäft mit tätig
ist. Offert, nebst Bild, Gehalts-
anspr. u. Zeugnisabschriften an I Kindes in nicht rituellen Hans-
Seiler» MW»
für leichte Hausarbeit in nicht
ritueller Fam. nach Weilburg.
Offerten unter M 5365
an die Expedition d. Bl.
Suche per 1. Juli
ein uichl zu junges einfach.
Mädchen
l zur Pflege meines kranken
halt, einige Fertigkeiten uu
Nähen und Handarbeiten er¬
wünscht. Offerten mit Bild u.
Geyallsunsprüchen erbittet
Zum baldigen Eintritt wird
ein besseres
isr.Mädchen
für Küche u. Hausarbeit gesucht.
Guter Lohn. Gelgenheit hier
französisch git lernen. Frau >
.F.Rleln, 18 ruv (4i anckjoan, z
Vervifti's-Btlgien.
Schlachter J. Rlunienfeld,
Hannover, Scholvinstr . 6.
Stütze
die selbst, kocht und in Aus¬
besserung und Handarbeiten
erfahren ist, sucht zum 1. oder,
15. August d. I.
Oasper Oachmann'sches
Warenhaus, Grauöenz.
Bild und Zeugnisse nebst Ge-,
Haltsansprüchen erwünscht.
Alleinsteh, vornehme Dame
sucht nur Waise, 16 Jahre,
zur Stühe und Reise, eventl.
,päter adoptieren. Lebens¬
lauf, Bild mit Couvert und
Retourmarke sofort einsenden.
Frau Wr. LonrH
Bad Schwulbach
Billa Meiliuger.
Ges. ordl. Stütze m. g.Zeugn.
Hamburg, Rotenb. Chaussee 10.
® es.Stützein relig.Hausstand,
welche Kochen u. etw. Hand¬
arbeiten übern., bei Familien¬
anschluß. Mädchen wird gehakt.
Off. unt. JP122 Exp. d. Bl.
Wegen Verheiratung meiner
jetzigen suche eine
Stutze
welche die bürgerl. Küche der- ! welches die bürg. Küche perfekt
steht u. etwas leichte Hausarb. j versteht, für kleinen Haushalt
Für meinen Sozius»
Mitinhaber eines seit fast 40 Jahren bestey., angeseh.
und bestrenomm. Bankhauses in einer Großstadt
Norddeutschlauds, dem eS an geeigneter Tamen-
bekanntfchast fehlt, suche ich paffende L-beuS»
gefährti» aus guter jüdischer Familie. Der betr.
Herr ist 26 Jahre alt, von eleg. mittelgr. schlanker
Olgur u. angen. Äußern, mit jährl. Einkommen von
ca. 30 000 Mk. In Frage kommt nur eine junge,
hübsche Dame von guter Figur u. angenehm. Wesen,
mit Herzens- und Geistesbildung, die ihr Lebensglück
in einer innigen, harmonischen Ehe erblickt und die
solches bei gegenseitiger Zuneigung finden wird, wenn
sie keinen Anstoß daran nimmt, es auf diesem Wege
zu suchen und auf dieses wirklich ernstgemeinte
Gesuch einzugehen. Cntsprech. Vermögen er¬
wünscht. Event, unauffällige Annäherung an einem
Badeplatz möglich. Anonym zwecklos. Gewerbsmäßige
Vermittlung verbeten. Korrespondenz mit Eltern od.
Vormund erwünscht. Strengste Diskretion erwartet
und zugestchert. Offerten unter I A P 620 an
llaasenstein A Vogler, A.-&., Hamburg.
M. Ämter, Äl:
30 I., sucht hübsche, geb., jg.
wirtschaftl. tücht. Dame zwecks
Heirat kennen zu lernen.
Vermög. Beding. Süddeutsche
bevorz. Gefl. Off. u. K 7250
bef. Daube &, Co., Berlin SW. 19.
«1.
■^udbe fil**
alt, stattliche Erscheinung, eine
krsu Johanna Plnkus, 1mng,®«««j™ sm«
Neustadt bei Chemnitz.
Für mein. Vetter, 26 I. alt,
hübsche Erschein., längere Jahre
ü Kohlenrevier als 1. Verkäufer
der Konfektionsbranche tätig,
suche ich eine geeignete
Lebensgefährtin.
zwecks baldig. Heirat. Etwas
Vermög. erwünscht, evtl, auch
: n
Jung. Bäckermeister, 24 I.
alt, Jnhab. ein. alt. renommiert.
Stadtbäckerei, wünscht die Be-
kanntsch. ein. netten Land- od.
Kleinstadtmädchens der Ostmark
zroeeks Beitat
Reflekt. wird auf ein fleißiges
und tüchtiges Mädchen mit ca.
10-12 Mille Mitgift. Gefl. Off.
v. Eltern od. Verwandten unt.
R 5330 a. d. Exped. d. Bl.
Diskretion selbstverständlich.
ung. Viehhändler, 26 I.,
äußerst tüchtig, wünscht sich zu
verheiraten.
Mitgift 10 -15 Mille.
Offerten unter R 5286
beförd. die Expedition d. Bl.
Suche Bekanntschaft mit
junger Dame mit Vermögen,
Dklks baldig.Hkikllt.
Bin Viehhändler, 30 Jahre alt
und stauune aus sehr ordentl.
Familie. Hannover, Westfal.
bevorzugt.
Offerten mit Bild unter
R 4907 a. d. Exped. d. Bl.
Heirat,
von 20—25 Jahren mit einer
Mitgift v. 15 bis
20 Mille, zwecks
nur mein gntgeb. Geschäft zu
übernehmen. Strengste Dis
kretion wird zugesichert. Ver¬
mittler verbeten. Offerten
niit Bild unter Id 5310
an die Expedition d. Blatt.
Jntellig. Herr mit guter
Für einen kleinen Haushalt | Söilbuno, der die deutsche, fran
zösischo und englische Sprache
vollständig beherrscht, z. Zt.
Geschäftsführer in ein. großen
Fell- und Häute - Geschäft
(Export, engros, detail) sucht
wird ein streng religiöses
Mädchen
per 15. Juli gesucht. Off. an
kabdlner vr. Woblgerantb,
Kitzingen.
3 sr. Mädchen, welches selbst¬
ständig bürgerlich koch, kann,
schon in' Stellung war und
auch Hausarbeit mit verrichten
muß (Christl. Mädchen vorh.)
kann sofort eintreten bei
Frau M. Benario
Marktbreit a. Main.
Zmelit. Mädlhell
MM Mit.
Offerten unter R 15 064
an Haasensteln & Vog¬
ler A.-CJ-,, Frankfurt a. M.
übernimmt. Dienstmädch. vor¬
handen. Gehaltsanfpr., Zeugn.
und wenn Vorhand. Bild erw
Fran >4nl. Rar!«!
Wesel a. Niederrhein.
Aelleres Freeleie als
sMe». mmm.
für ältere Dame per sofort ge¬
sucht. Offerten mit genauer An¬
gabe bisheriger Tätigkeit, Ge-
haltsansprüchen und Bild an
Oebr. Fiscliel,
Saarbrücken 3.
Ich suche ein einfaches älteres
Mtzltzeli o(s Stütze
in kleinem Haushalt zur Per¬
sönlichen Bedienung u. leichter
Hausarbeit. Köchin und Haus¬
mädchen vorhanden.
Offerten unter M 5265
an die Expedition d. Bl.
Wenigem. Stellennachweis
für isr. Frauen u. Mädchen
Mannheim C 4,12
vermittelt für Personal und
Stellenfuchende.
esucht. Zweitmädch. Vorhand,
äsche außer dem Hause.
lt. & .1. Cohen
Stolberg, Rheinland.
| wesseres Mädchen findet Ge-
i J) legenbeit in ein. streng rit.
Pension das Kocheu zu er¬
lernen. Mäßige Vergütung
wird beanspr. Fam.-Anschluß.
Pension Rerhst
Mannheim R 2, 12.
Zunl sofortigen Eintritt
KllWmW.
ohne gegenseitige Vergütung
> gesucht.
Notel de France
(Gexchw. Kröntet)
Vs*- Ents.
3 unges Mädchen znr Er¬
lernung für Küche und
Laden per sofort oder l. Juli
gesucht. Schlicht um schlicht.
Metzgerstochter bevorzugt.
Albert Rose, Bielefeld.
Kaufmann, 26 Jahre alt,
läng. Jahre selbstand., wünscht
mit jg. Fräul. mit ca. 15 bis
20 Mille Mit-
gist, zwecks
in Korrespondenz zu treten.
Ernstgemeinte nicht anonyme
Korrespondenzen erbeten unter
Chiffre R 5285 an die
Expedition dieses Blattes.
Für Verwandt., tücht.
Kaufmann, repräsentabl.
Ällßere, vermög., Ans.
30er, Mannsakturist an
groß. Platze, aus bester,
streng relig. Famil., mit
hoh. Einkomm., fache ich
pnsf Heivnt
mit gebildet., geschäfts¬
tüchtiger, hübsch, junger
Dame, ans streng reli¬
giös. Famil. Barmitgift
50—60 Mille. Diskret.
Ehrensache. Gefl. An¬
gebote mit genauen An¬
gaben unter R 5319
an die Expedition d. Bl.
««Me Mlie.
. Herren mit gutgeb. Geschäft,
: n -tu w.f.v-;, Gesch. j Mtwe"obneÄnb"'e'vtl "vetcholt unter 40 Fahren, wollen
ÄdN-Damen.auSaelch,. WfeÄt 'Ä.
Jung. Mann, 33 I., tüchtig.
Manuf., sucht in ein Geschäft
einzuheiraten, ganz gleich in
welch. Branche auch a ^ ^and"
Streng reell!
Für ein bübsches, jung.
Mädchen, mittlerer Größe,
aus hochachrbar. sehr ver¬
mög. israei. Familie, wird
paff. Partie
angestrebt. — Die Dame,
23 Jahre alt, ist gebildet,
musikal. u. häuslich wirt¬
schaftl. Praktisch erzog., An-
fangsmitgist 35-40000 Mk..
eventl. auch mehr. Herren
in gesichert, gut. Position,
auch Bankbeamter, Pro¬
kurist rc., möglichst ohne
Anhang, woll. vertrauens¬
voll Offert, unt. R 5316
an die Expedition d. Bl.
mr Weiterbesörder. senden.
Vermittler verbet. Gegen¬
seitige Diskret. Ehrensache.
Für meine Tochter, 35 I.
alt, große, stattliche Erschein.,
gebild., im Haushalt und im
Geschäft sehr tüchtig, mit einer
Barmitgift von 30000 Mark,
suche ich zwecks Heirat
R 5335 Exped. d. Bl. erbet.
Gewerbsmäß. Vermittl. verbet.
Jntellig. jung. Kaufmann,
tadell. Ersch., Jnhab. ein. alt.
guten Geschäfts, sucht zur
ausgeschl. Offert.
R 5326 a. d. Exped. d.
Bl.
eine hübsche, Häusl, erzog.
Dame von 20—25 I.. mögl.
aus klein. Platz Westfalens od.
angrenz. Oiebieten. Gewerbs-
mäß. Vermittl. verbet. Strengste
Diskretion Ehrensache. Erw.
Vermögen 20 Mille. Offerten
mögl. mit Bild unt. R 5359
an die Expedition ds. Blattes.
Jg. Mann, Fabrikbesitzer,
Ende der 20, mit ein. jährlich.
Einkommen v. 10 Mille, sucht
die Bekanntschaft einer jungen
hübschen Dame von großer,
stattlich. Figur, zwecks später.
Heirat
mit einer Mitgift von wenigst.
30 Mille. Ernstgem. Offerten
mit Photogr. unt. R 5355
an die Expedition ds. Blattes.
'ücht.
33 I.
selbständ. Geschäftsm.,
alt, repräs. Erschein.,
sucht geschäftst., hübsch. Mädch.,
25-28 I., aus gut. Fam., zwecks
Heirat. Mitgift 12—15 Mille.
Hannover od. Westfal. (wenn
a. v. Lande) bevorzugt. Offert,
unt. R 5338 Exped. d. Bl.
Kaufmann, 32 Jahre alt,
ans guter Familie, wünscht
» «
Heirat,
zur Etablierung 10—12 Mille
notwendig, evt. a. Einheirat.
Offerten unter R 5258
die Expedition d. Bl.
an
dem Gelegenheit geboten, sich
der Küche vollständig aus-
«u, ^ uu».
a U< ^ C ^ et zubilden sofort gesucht. Offert.
em aneres | Mt Gehaltsansprüchen erbeten
erfahrenes
Mädchen
oder alleinstebende Fran, welche
sich auch vor gröberen Arbeiten
nicht scheut. Offerten mit Ge¬
haltsansprüchen erbeten.
A. Mtawlski, Fischerei-
Verwalter, Haarzen, Kreis
Allgerbllrg Ostpr.
Hotel Plant, Nürnberg.
Heirafhs-Anzeigen
Öderlantor,
28 I. alt, mit
gesich. sorgen
Reelles Seiretsgeinltz.
Für ein. Verwandt., Witiver,
mit erwachsen. Kindern, 50er,
stattlich, voll angen. Äußer»,
in geordneten Verhältnissen,
sllche ich eine passende
:: LebensgeiShrtin.::
Reflektiert wird auf eilte a>i-
sehliliche Dame, Fräulein, auch
Witwe ohne Anhang, n cbt
mit. 10 Jahr., mit einer Bar
mitgift von iiiindest. 5000 Alk.
Offerten mit Bild bitte ver¬
trauensvoll linker R 5340
an die Expedition ds. Blattes
Oiesucht per 15. Juni ein i t • a
alt. Mädchen I verheiraten
in franenlosem Hanse zu 2 Per-1 mit hübscher, jling. vermögend,
sonen. Offerten mit Gehalts-«Dame, im Alter v. 20-25 Fahr,
ansprüchen sind zu richten an! Offert, nebst Bi'd u. Id 5323
.Inlins R«»t r„ Kaufmann! an die Expedition ds. Blattes,
in Dahn i. Psalz. «Strengste Diskretion jugejich.
-«freier Lebensstel!., sucht sich zu zu richten. Diskret, verbürgt.
Uhrmacher, 25 Jahre alt,
möchte sich mit vermögender,
verheiraten
rdp. einheiraten.
^Bild-Off. u. R 5259Exp. d.Bl.d
uche für ein. Bekannten m
sicher. Position, Kaufmann,
28 I. alt, stattliche Erschein.,
Heirat mit gesckäftst. u. wirt¬
schaftl. erzogen. Dame. Ernst¬
gem. Anträge niit Angabe des
Vermög. u. Bild unt. R 5343
Exped. d. Bl. Anon. zwecklos.
Für mein. Bruder, 29 I. alt,
tücht. Oleschäftsmann, in einer j
Großstadt, der sich etablier, will,
suche eine Lebensgefährtin!
mit ein.Vermög. v. ca.20M0 Mk.
Offerten unter A 200 i
bahnpostlagernd Bremen.
Heirat
gesucht für sehr hübsch, intellig.
äußerst solid, jung. Mann, An¬
fangs 30er, aus best. Familie,
mit vorzüglichem Reisegeschäst
lDomizil Leipzig) u. größer.
Barverniögen. Rlitgist 25 bis,
30 Mille beansprucht. Olnte
Einheirat nicht ausgeschlossen.
Offerten unter R 52741
an die Expedition d. Bl.
Einheirat
Für sehr hübsch., fein gebild.,
eminent tücht. Reisenden der
Manufaktur- und Konfektions¬
branche, vorzüglich. Charakter,
35 Jahre alt, mit 15 Mille er-
k spartem Vermögen, aus bester!
Familie, wird gute Einheirat-
auf größerem Platze gesucht.
Offerten unter R 5321
an die Expedition d. Bl.
Suche für eine jg., hübsche,!
äußerst tüchtige Putzdirektrice!
Einheirat.
Dieselbe hat an kleinem Platze
die erstklassige Arbeit, einen
jährl. Umsatz v. 20000 Mk. er¬
zielt u. bietet Sicherh. für aus-!
gezeichn. Existenz bei Anschluß!
an ähnl. Geschäft mit tüchtig,
jung. Mann aus gut. Familie.
Etwas Vermög. vorh. Offert,
unt. R 5292 Exped. d. Bl. I
Junger Viehhändler, ge¬
lernter Metzger, 25 Jahre alt,
aus gutem Hause, sucht
Hellende Kinheiret.
Offerten unter R 4857 an
die Expedition dieses Blattes.
Ein tücht. Geschäftsmann
v. 30—35 Jahr, kann in eine
lündl. Gastwirtschaft m. Land
lofort einlieiroten.
Posen oder Westpr. bevorzugt.
Offerten unter R 5263
an die Expedition d. Bl.
Für meine Schwester, Mitte
der 30er, mit edlem Charakter,
von angenehm. Äußern, sehr
häuslich, geschaftstücht., suche
Gatten
evtl. Witwer. Mitg. 20000 Mk.
Offerten unter A R 26
postlagernd Essen-Ruhr.
gäbe ihrer Verhältnisse und
Familie unter R 5271 an
die Expedition d. Bl. bekannt
geben. Diskretion zugesichert.
Reell.'^
Mit 10000 Mk. bar n.J '
guter Existenz suche für,|
' meine Nichte, hübsch., ge->i
.bildetes junges Mädchen,'»
^tücht. Kaufmann, zwecks,^
.
> Offert, snb R 5266'
' an die Expedition d. Bl.,
Heirat. Z
Für junge Dame, 21 Jahre,
hübsch, blond, wohl erzogen,
häuslich, aus guter Familie,
15—20 Mille Mitgift, wird
von befreund. Seite paffende
Partie
Um das seit 30 Jahr, besteh,
sehr g. elterl. Putz-, Kurz-u. |
Wollwar. Gcsch. in der Nähe
v. Frankslirta. M. zu übernehm.,
suche für ansehnl., 22jähr. jung.
Mauu für bald gebild. tücht.
Lel>e«rMk!i«
aus gut. Familie. Barmitgift
25 Mille erw. Nichtauonyme!
dir. Zusäirift. mit Bild unter
R 5291 Exped. d. Bl. erb
I Ich suche
«für meine Schwester, 26 I.!
alt, große, forsche, schöne
Erscheinlmg, einfach erzog,
im Oleschäst und Haushalt
tüchtig, etwas Vermögen,!
««1 $nrtie.
| Offerten von Herren in
> allskömml. Position sollen
mir unter R 5191 a. d. _
| Exped. d. Bl. genehm sein. I
esucht. Beamte in gesicherter
tellung, besonders Lehrer, be¬
vorzugt. Vermittler verbeten.
Gefl. Offerten mögl. mit Bild
unt. R 5057 o. d. Exp. d. Bl.
Für meine Verwandte, Öster¬
reicherin, in den 30er Jahren
stehend, im Hansbalt und Ge¬
schäft äußerst erfahren, von
einfach., gedieg., gemüttief. Art,
suche ich ohne deren Wissen
pell. LebeWesetzrten
eventl. Witwer mit Kindern.
Anfragen, welche streng dis¬
kret behandle, erbitte ich su6
1> 5360 a. d. Exped. d. Bl.
Für eine Dame, isr., Mitte 30,
voll bedeut, jünger, u. hübsch.
Aussehen, gebild., beseelt mit
den edelsten Herzensgab., wird
««Me Mlie
gesucht. Mitgift 15000 Mark.
! Herren, die sich ein glückliches
Heim schaffen woll., od. Witwer,
die ihren Kindern gleichzeitig
eine treusorgende Mutter geben
wollen, werden um Nachricht
gebeten unt. Nt K 6652 an
Rn«Iolf jflosse in Köln.
Alte in bestem Rltf stehende
fronnne Leute, die sich p. ihrer
Tätigkeit zurückzieh., woll. ihre
jüngste Tochter, 22 I. alt, glück¬
lich an ein. strebsam., gebildet.,
religiös gesinnt, jung. Mann,
&Ä verheiraten.
Das junge Mädchen ist Häusl,
erzogen, voll bübsch., suinpath^
Erschein., gebild., musikal., u.
erhält 25-30 Mille bald. Außer
Geschäftsführer, Manu-
akturist, 29 I. alt, sucht Frau
mit Vermög. zw. Etablier, od.idem finb bereits 40 'Mille te'la-
s ment. festges. Es komm, mittl
Offerten mit näher. Angaben
erbitte unt. R 5260 Exped.
Blatt. Diskret. Ebr eniacke. l
ll. größere Plätze in Betracht, j
Anon. zwecks. Strengste Diskret,
zugesich. n. verlangt. Meldung.!
unt. R 5345 Exped. d. Bl.
Aufrichtig!
Suche für ein schön. Mädch.,
Westfälin, Ende d. 20, gebild.,
tüchtig im Haushalt, einen
Lebensgefährten
am liebsten Viebhändler. Die
Dame hat einige Tausend Mark
'ersp. Verm. u. gute Allssteuer.
Witwer nicht ausgeschl. Offert,
erbeten mit. R 5136 an die
Exped. d. Bl. Anon. zwecklos.
Suche für m. Tochter, 29 I.
alt, äußerst tüchtig im (Geschäft
u. Haushalt, angen. Erschein.,
mit sofortiger Barmitgift von
14 000 Mk. u. feilt. Aussteuer,
passende Partie.
^ Prov. Posen od. Schlesien be¬
vorzugt. Off. unt. R 5362
a. d. Exped. d. Bl. zu richten.
Suche für m. Schwester,
24 I. alt, angenehm. Äußeres,
tücht. im Geschäft u. Haushalt,
Akitg. 6-8000 ML u. Aussteuer,
passende Partie.
sserten unter R 5350
an die Expedition d. Bl.