Seite
Nr. 5». Sette 12.
Israelitisch«- Famittvnblatt.
2». Dezember *917.
\
Fleischbrühersatz-
'Wüifel
WTBTTflr Gftte and SetmackbalüffkeiL
fr ln Vergleich »tt aider. Fabrikaten beweist
^ llec I Darum rer lange man nur „ J ennl r
Fleleehbrfihemtz-Würfel.
Bevorzagt wird
M
Kinnicbi
Farve
infolge ihrer unerreichten Würze-
kraft u. ihres feinen Üezehmackee.
Oie jadlschen Kriegeküchen und
KrankenhBuser etc. können Jetzt
wttclientl. wieder dae gewünschte
Qu, ntum „Mari-Suppenwürze“
zugeteilt erhalten.
Hwrgwstwllt unt Aufsicht Sr. ShrvrOrden
Herrn Rabb. Dr. 8. Breuer.Frankfurt a. M.
SW Grolle lennil- Dosen ~Wf
welche die Knndschaft im Besitz hat, müssen
sämtlich abgeliefert werden, nur dann sind wir
in der Lage, die Kundschaft weiter zu bedienen.
S. Thalmann ft Schwab m d, I.
Frankfurt am Main.
Soeben erschienen:
II
und ihr
EinflnO aal die WesljrnteD.
Ein Wort zur rechten Zeit von
Lazarus Frledmann
Frankfurt a. M.
Kommissionsverlag
von J. Kauifmann.
Preis Mk. 1.20.
Gebet- und
Andachtsbücher
Teflilln>Mesu90s
sowie sämtliche Gegenstand« für
den lüd. Kultus emofteblt billigst
vonno Soahdach,
hebr. Buchbaudlnnq.
MOW. ÜW 7
Borleilhafte VeznaSanelle für
Wiederverkanfer.
HeivatsMftsWnfte
a« allem Orten
über Borleben, Lebenslaus. BU-
dungsgano. Tbarakter. »aniikie.
Bermöaen. Mitgift. Gesundheit
jeder Verton. Lerfchiviegtnvrit
wird garantiert. Glänzende Be-
riebunaen zu allen Kreisen von
Glaubensgenossen. Ansknnftei
Dombrowski,
üESrüntzet 1805.
Breslau p Neue Taschenstr.st, II.
I ntttn Pension MnrianhAh Schreiberhau i. Riesenoeb. 11
Bekannt aute Vcrpflogung. streng rituell. I« Referenden. Bl
Wintersport. Erholung. Kur. Inh. Fritz Warschauer Nachf. Julius Holfmann. WW
Crftn. Heirat, low. Einheirat.
V vermittelt streng reell diskret
J. Blum, 0»odesbera n. Nb.
Wm M!
Das hefte Enthaarungs¬
mittel
lohne Mefsev)
Vrobedos.-.SOPfg.t Verl. aea.
1 kg- , <1.35 M t Nachn.
LSwen-Avotheke. »nlda
J. Haase.
rosige Frische verleiht
rasc-n u, sicher „Krem
Half« . unübertrof¬
fen gegen Som
sprossen. Mite
Pickel, ROt<
heit und all
*Reines Gesicht +114* Damenborr+
Unreinigkeiten
dt. Sichere
mer-
tesser,
e, Ran¬
alle Haut-
Tausendfach er-
Wlrkung. Preis
probt, dienere Wirkung. Preis
Mk. 3.— H. Waener.
KOIn 31, Blumenthalstr. 99.
Rafier-Creme
S 1
8
orte.
Jos. Rothschild,
Frankfurt am Mai«.
Voftfdicrittento «r. 9050.
für
sch
u. lästigen Haarwuchs kan« einzig
und allein nnr durch Anivendnug
der neuen amerikanisch. Methode,
ärztlich »mofoblen. radikal u.
immer beseitigt werde,r. Den
BeicksoatLr. 196617. Branriiert
Golden» Medaille, Baris. Ant¬
werpen. Sofortiger Erfolg durch
Selbftanwendung u. Unschädlich¬
keit wird garantiert, sonst Geld
zurück. Breis M 6.— gegen Rachn.
ur echt durch den alleinigen
atentinbaber und Fabrikanten
Herrn. Wagner,
«Ulm 81, BlnmentbalftrabeOO
K « s e « ,
in Schraubgläsern ä Jt 2.50,
S Gläser portofrei Ji 15.05,
einschl. Verpackung
gegen vorherige Zahlung.
Postscheckkonto 11947 Hainbg.ll
I>. A. farstenaen
Hamburg 30.
Kaiser Wiiheimstrasse 110.
Ziegen.
Käufer für
lebende und
Haarnetz-Bersnnd.
^aubennege, aroäe,
rtirnneve. Gröbeln/g
ick M l.l
5t. Al.
.30
30
Bin ständig
leben Posten l
geschlachtete Liegen rn
höchsten Preisen u. erbitte
Änfraarn refv. Angebot».
Jacob Bachracb
Mevaerei
Schaare-Zedek“
zu Jerusalom
bittet für seine Kranken.
Organisation rein europäisch.
Isolierhäuser für Ansteckende.
Aufnahme unterschiedslos für Alle.
Höchste Anerkennung aller Behörden.
Eeidiillsliitnsg: Frankfurt am Main.
Poifssbeekkonio: Ir. 7785 Franklurl». I.
hält sich für gewissenhafte Uebernahme von Stiftungen empfohlen.
Betten-, Z immer-, Jahrzeit-, *.-Stiftungen.
Man fordere Bedingungen ein.
Briefe zu richten nach Rööerbergweg 63.
!£ 350. Hamburger Staats-Lotterie! w
100000 Lose, 40020Gewinne und 8 große Prämien. ""Qm Zur Auslosung gelangen 0V* gewinnt fast jede« zweite lAtn. "^2
13 Millionen 731000 Mark.
Größter Gewinn Im glüeklieliKten Falle:
■ b asm I
HOebster Gewinn ev.
Hark 900 000
890 000
99
Mark 880 000
870 OOO
99
Hark 800 000
850 000
99
Hark 840000
830 OOO
99
Hark 820000
810 OOO u. 8. w.
99
Zusammenstellung der Gewinne und Prämien der Hamburger Staats-Lotterie:
' 7|
! Prämie I
Mark
500000 =
Mark
500000
| 1 Prämie Mark 50000 — Mark
50000
2 Gewinne Mark 4 OOO =
Mark
8 000
8 Prämie II
300000 «=
300000
1 Gewinn
50000 = „
50000
1 128
3 000 -
n
384000
3 1 Gewinn
1,
200000 =
200000
1 Prämie
ft
40 000 = „
40000
! <C H
2500 =
0
5 000
4
1
ft
100 000 =
100000
1 Gewinn
J)
40 000 = „
40 000
\ 212
2000 =
M
424 OOO
*
1 „ .
00 000 =
90 000
1 Prämie
30000 = „
30000
i 5 „
» 1 500 =
;/
7 500
$r
1 Prämie
})
80000 =
80000
1 Gewinn
30 OOO -- ,,
30000
i 525
» 1OOO =
w
525 OOO
1 Gewinn
j)
80000 =
80 000
7 Gewinne
20 OOO -- „
140000
639
.. 500 =
19
319 509
1 Prämie
70000 =
70000
3
15 0410 -- „
45 000 1
150
.. 400 =
t9
60000
-
1 Gewinn
70 OOO =
70000
16
10000 -- „
160000
90
.. 300 =
19
27 000
1 Prämie
1 Gewinn
n
n
60000 =
60000 =
9
60000
60000
1 Gewinn
1
56 Gewinne
W
11
7 500 = „
6000 -- „
5 000 = „
7 500
6 000
280000
44174
I
i
.. 250, 220,
125, 100,
200, 175, 150,
75 u. 35.
Ferner 10 000 Freilose a 10 Mark.
Preise der Orlginallose 1. Klasse
einschließlich deutschen Beichsstempels beträgt:
Die Lotterie besteht aus 7 Klassen.
| *|s Originallo» M. 1.2 5, | * |4 Originallos AI 2.50, *|g Originallos M. 5 —. | 1 |i Origiiiallos r, 10,—. |
Die Ziehung I. Klasse findet am 17. und 19. Januar 1918 statt.
Philipp Fürst* Haupt-Kollekte, Ilainbnrg
Ciroase
^ 9 Bleichen 82
Die Gewinu-Aussichten sind so große, daß man die Beteiligung
an der Hamburger Staats-Lotterie auf aas Wärmste empfehlen
kann. Keine andere Lotterie bietet einen so großen Höchstgewinnl
Schon in der ersten Klasse kann auf ein */, Los zum Preise
von Ilk. 10.— ein Gewinn von evtl. Mk. 50000 erzielt werden.
Bei den folgenden Klassen steigern.sich die Gewinnaussichten
in namhaftester Weise bis zu einer Höhe von eventuell
Mk. 1 OOO OOO in der letzten
Klasse!
Ungezählte Male konnte ich meinen Hunden die allergrößten
Treffer und Prämien auszahlen.
Bitte hier abtrennen:
Auftrags-Uri ei
an die Haupt-Kollekte
PhilippFürst in Hambnrg3ft.
Ersuche um Zusendung von
--—-. Los .
der garantierten Hamburger Staats - Letterie.
Hon Betrag dafür:
erhalten Sie anbei —- erhalten Sie gleichzeitig per
Postanweisung — wollen Sto per Nachnahme erheben,
triebt gewünschtes bitte zu dorttareichen.)
Größter Gewinn
7. Klasse eventuell
Name: .
Beruf: -
Wohnort:-
Postbezirk: -
Bemerkungen:....
Mk. 1000000
w
<v
|„V, JA.
v3f!