Seite
25. Dezember 1918.
tr. ol.
tui . :t
‘4--.il: ijf'
11 "i’itiuer. der nickt wieder zu beiraten beabsicktiat
Israelitisches Familienblatt.
ircfrt 0.
mi ifllMjorjt
S2
ii
rtbohor.
»iil'e
Bauer, aus feiner
ickt entfvrechende
am
vor
yerz -
Lebe.,
firmie
iverd
se»
vor
st-
mäd-vc > zu teilen weiß und befcibiot ist. den tjjabr. Evhu
wir ,-u ^.ziehen. er« wird neben aiiaeurbm. .Heim. oute Be
lo'.'aui!. i bei „egeus. Einvernehni, dauernde ictcllimo gebot
Sl , Anaed. mit Bild u. Geh. Aniui. von nur nackweisb
ir-'tickt. II. I- G 6927 an Rudolf Mosse, Leipzig. erb
Smizelll. Ardtiimchmei; d« jüb. Sraueukunöes
.'-bkllklt urö Farmen:: 2S
tSeöff t.: vorm. 9‘-12* Ubr, miß. Samst. Sonnt, v. 11-12 Ulir
Penfiuns-
, ^<ür einen
O <ö.im
/
alieinstehenheu
.mrd .... lg- Mädchen
gesucht, das den str. ritueUen
>)auvh. vollsränd. allein führt
3 iiv Leitung e
liaitfeo für iveibl. SliKitu
wird eine geriuii. Persönlich-
feit, die auck die biiraerlicke
Kucke versiebt. gesucht
/
y/
'*!>
n i
'\ti fu«he für sofort oder später zur lliitcritüuimß meiner
INackter im Geschäft und rit. Haushalt (2 Personen)
lewanMe, junge Dame
.V
* v
/
sf
!
!!
aus gut. Haufe mit Fam.-Auschl,, Mädck, vorband. Kennt»,
in Hausscknetderei und volu. Svracke erw. Angebote mit
" ebaltsansvr.. Zruaniffeii und Bild au Louis wachs,
»aasen i. P., Mauusaktur- und Kurzwaren.
fiiir mein en kleinen, srauenl. .Haushalt kucke ick eine
Wk" gebildete Hausdame, "ML
die bereits aleicke Stelluna in besserem Hause bekleidet
bat. Ausführliche Angebote mit Bild und Angabe der
bisherigen Tätigkeit an _
L. Jonas, Durtinnud, Osteubelliveg 15.
++++* + *+*++*+++++++*+*++*+*++*P
•Zur einen elternlosen Haushalt, besiebend aus 2 Einigen
Ö Mädchen von 19 uiw 18 Jahren und 2 etwas' alteren
Herren. wird ver 1. Januar 1919 eine
bessere Hausdame gesucht,
welche mit Hilfe eines Dieusimädck. den rit. Haush. selbst,
leiten kann. Gebaltsansvr,, Zeunuiffe und Bild erbeten an
Julius Kaczlnski, Kastellaiistr. 19, Hobenfalza.
fiiir einen flvüft. Betrieb
wird Aniang Januar eine
stütze gesucht.
Dieselbe muß in Kücke und Hausbalt inirvelsen. auch wäre
erw., wenn sie im Naben bew. wäre. Ana. u. In 12438 an
die Gickst. d. Bl. Bitte Zeugii.. Bild u. Geh.-Ausvr. beizufugeu.
H^ür klein, bess. Haushalt auf dem Lande (nicht
streng rituell) unweit Kassel wird
besseres Mädchen
für bürgerl, Küche zur Stütze der Hausfrau ge¬
sucht. Familienanschluß. Ein Mädchen vorhand.
Angebote mit BÜd u d GehaitsanscrUchen
_ _ _ spru
unter IVI 12610 an die Geschäftsstelle d. Blattes.
»r selbständigen Leitung ein.
_ Geschäftshaushalt. (Schlach¬
terei enaros u. Biebbandlung)
ein älteres, erfabrenes
Milbe« gkluA.
welches kochen kann u. etw,
S ausarbeit mit übernnninr.
amilienanschluß zuacsibert.
Angebote mit Bild u. Zcua-
niffen unter M 12692 an die
Geschäftsstelle dieses Blattes.
J ur ein vsyckisckschwach veran-
laatesMädcken von22Jahr.
wird eine Dame von 25 bis
u5 Jahren zur Gesellschaft
nnv Stütze gesucht in einem
nickt rituellen .Hausball in
einer kleinen Stadt in d. Nabe
Hamburgs. Angebote mitGe-
baltsansvrüchcn u. Reserenzen
erdeten unter IVI 12596 an die
Geschäftsstelle dieses Blattes.
Lürmeinen rirnellenHausbalt
c f (4 Personen) suche zu Ostern
ein kindcrl. junges
Mädchen
aus achtbarer Familie, hauvt-
säcklick zur Beaufsichtigung
zweier kleiner Mädcken, Fa-
milienanschluß. Dienstmädchen
wird gebalt.Kleine Vergütung
gewährt. Angebote erb. unter
M12576 on d.Kesckästsst.d.Bl.
iür mein.Geschäftsbansb-1
s suche ein iunaes
Mädchen,
^ welch, in büraerlicherK
und 5)ausbalt ersabr-fs
ifirau J. SaUy^ilD
lecklingh«
In kl., f.. ortb. Hansb'i'.t ivird
Mädchen,
das die Kucke versehen kann
und Hausarbeit übernimmt,
alsbald nesnckt. Angebote mit
Gebaltsansvrücken erbet, nach
Tarmstadt, Z. ii postlagernd.
Anfchreiden unter D 12624
an die Geschäftsst. d. Blatte»
b"ufiiiaiin. 86 ^labre, Israel.
** fliebt Bekanntschaft mit
junger Dame reip. ja. Witwe
zwecks Heirat
evtl. Einheirat. Ana. unter
I) 12568 an die Mckst- d. Bl
Landwcrker. 28 I.. mit fast
v unsicktb. Krieasbeschädig.
ohne Vermögen, wünscht
Heirat.
Kriegsivitwe nicktauogeschloss
Jnichr. mit Bild unt. P 1242(
an die Geschäitsst. d. Blattes
GLrsnckt wird für ein. Herrn
^ von ra. 5(> Jahren, gesund,
rüstig, eine Dame zur firau.
Hübsche Mittelstatur von
30-35 I., Vermögen Nehrnf.
Kommt nur Nbeinl., Westsal.
und .Hannover in Betracht.
Zuschriften unter P 12748
an die GesckäftSst. d. Blattes.
j ££££££££££££££{
i.
<■
Eriegsbsch. Moufm..
29 I.. mos., sackt Be¬
kanntschaft jung., gut-
ges.Dame in.Venn.zw.
Heirat.
Diskret. Ebrens. Ana.
m. Bild erb. unt. l> 12796
an die Gcschäftsst.d.Bl.
3 ch suche für naben Verwandt..
Auf. d.Dreißig, Recktsanw..
Dr. jur., in rbcin. Großstadt,
Lebens¬
gefährtin
aus bester jüd. fiamilie, mit
entlvr. Vermögen, Vermittler
zwecklos. Strengste Versckw.
zngesickert. Ernstgemeinte An¬
gebote unter l) 12804 an die
Geschäftsstelle dieses Blattes.
fventier, 70 I. alt. wie 00
ausseb., möchte sick wieder
mit firänlein vd. Witwe ohne
Anhang, in den 40er Jahren,
verheiraten.
Etw. Bermög. erwünscht aber
nickt.tzanvtsncke, Musikalische
Damen od. Lehrerin bevor.;.
Gest. Angeb. nebst Bild wolle
man vertrauensvoll unter
Ö 12540 an die Ge schmisst, d.
Blattes eins. Aerschwiegenb.
zngesick. Bild sofort zurück.
3 g. gesunder Mann, Stauf ui.,
24 I. alt, revräs. Erschein
vermögend, vor dem
sclbständ., wünscht ho|^i((al7
sich ieiit nack feinf^ )CIltl
vom Militär
verboten.
. «ifäiunn in ein Pro
oder anderes Geschäft
olvorziigt. Angebote unter
12536 an die Gickst, d. Bl
Lt e 11 * a t
Witiver, 45 Jahre alt,
mittl. Figur, Israelitin.
14jäbr. Töcktercken, oes.
aus dem Felde beimge
kehrt, der infolge d. Ein-
bernsung sein Gesckäft
in einer Großstadt Bad.
schließen mußte und sich
jeßt ivieder etabliert,
wünscht sich zu verheirat.
Schuldenfreies Laaer u.
einige Mille bar vorbd.
Daiiten zwischen 28 bis
35 Jahren, Witwe ohne
Kinder nickt ansgescklss.,
mit ca. 25 Mille Bermög.
werden gebeten, ilirj-
Adressen unter D
<Ci» heiinkehrender Krieaer
^ 26 Jahre alt. wiinfckt ein
Heim zu aründen. am liebsten
Einheiratung
gleich ivelchrr Branche. Jung»
Witive ohne Anhang nickt
ausgrschk. Gest. Angeb. unter
P 12560 an die Geschst. d. Bl
junger Mann, 30 Jahre
** Viehhändler, sucht
Einheirat
wenn inöalich auch ivieder in
einem Biehgefchäft, jedoch
nickt Beding. Buschr. unter
P 12036 an die Geschst. d Bl
iicktig. Manufakturisteu
nickt unter 32 Jahren, ist
lstelegenb. geboten in fchnlden-
ireies, gntgebendes Geschäft
einzuheiraten.
Barvermögen vorhanden. Es
kommen unr ernstgemeiute,
edelgesinnte .Herren in Be¬
tracht. Geil. Buickristen mit
Bild erbeten unt. P 12072 an
die Geschüftsst. dis. Blattes
Einheirat
der 39 I. alt. kräftige, mittel¬
große Figur, blond ist. Ders-
ist ca. 18 I. Einkänfer in c
Kanfhanse Berlins, davon 3j
Jahre im Felde. — Anverw.
wollen unter Darlennna der
Verbältn. Näheres mitteilen.
Diskr. ivird strengst, geivabrt
Ans »ntc Familie ivird Wer>
gelegt. Bnickr. unt. P 11981
an die (Kesckästsst. d. Blattes.
Einheirat
sucht ansehnlicher, ans guter
Familie staminender, eben
v. Militär entlassener 45jähr.
ftanfntan«. Kinderlose Wive.
nickt ansgeschl. Süddentschl.
bevorzugt. Ana. unt. P 12057
an die Gesthästsst. d. Blattes.
klnr Ucbcr,lahme meines
(«efchäftsgrnndstiicks.
Schank. Materialiv. nsiv., in d.
Pr.Posen suche ein. tüchs., anst.,
rel. ja.Man«, i.d.30erJ..ziv.
Einheirat.
Bäcker n. Ävilditor bevorz.
Angeb. nnter v 12337 an
die Gescl>ästsstelle di'. Blattes.
S uche für meinen Bruder,
Bankbenint., Auf- d. 30er,
schöne, stattliche Erscheinnna,
Sohn acktb. religiöser Familie
Einheirat
ans einem kleinen Plaß Süd-
dentschlands (Branche egal).
Gest, ansfübrl. Alittlg., f. w.
tr. Berschiv. ebreniv.znges. iv
n.1112161 a.d.Gcsckst.d.Bl^-12
dfjflijl Anfang Dreißiger, inil hohem Einkoinm.,
wknfält sich niit hüdschrn, jung. Mädcken
ans guter fiamilie All
Mitgiit von 100—150(XX) Mark erivünsckt. jedock
nickt Beaiiignng. Angebote nnter P 12664 an die
Geschäftsstelle dieses Blattes.
Einheirat.
Junaer Mann,
««e
4'/« Jnor ini Felde
32 Jahr»,
. Ia Rete-
M
ein Bake stattliche, vorn. Erscheiiuiiig, krriiaesiind,
rill Anfangs 30, mosaisch, selbständiger Kails
mann, große kailfmänilische Praxis, versiert im ^n
lind Äuslandshaiidel, äußerst intelliacnt. beherrscht
mehrere Soracken, von selten anten Eharaktcreiaen-
schäften, verinögenh, war bis zu seiner zweijähriaen
militärischen Krieasdienstleistiliig langjähriger Prokurist einer
hedentenh. fiirnin mit großem, jährl. Einkoi»inrii,„entstaniiiit
einer ehrenivcrtcn Kansiiitinnsfamilie und ivünfckt nck
baldigst mit einer junge», intelligenten Tamc ans
guter in Vermögen van einigen
Familie »^4 4l|vlvW4vl*» lmiiderttansciid Mark
erivünscht, jedoch nickt Bedinanng. Erste Nefercnz. zur Veriiig.
Gefällige Inschriften, vorerst ohne Bild, unter Hufidjcriuto
strengst. Diskretion tiiu.L.P.7789 an Rud. Masse, sninbiirg.
5 üv mein. Bender, ans dein Felde znrückgekehrt,
dem ick deiiiiiächst »lein über 20 Jahre hrstehend.,
besteinaeführtes Manufaktur- und Xtonfektians-
neschäft in einer schönen, verkehrsreichen Staot
(Nähe Frankfurt a. M.) übergebe, suche ich eine
liiihschc, geschäftstüchtige Dame nickt über 3i»J.
alt, aus guter, jüdischer Familie, mit vorziinlicker
.Herzeushilduiig. zwecks späterer
Heirat.
Mein Bruder ist 35 Jahre alt, acsund, tüchtiger
Kaufuiaiiii, stattliche Erscheiiiuiig »ud hestgt 35 Alille
eigenes Veiniiögeu. Strengste Verschwiegenheit
ziinesickert und erivünscht. Vertrancnsvolle Jnsckr.
mit Bild unter D 12672 an die Geschäftsst. d. Bl.
^sns dem Felde ziirückgekehrter iitdischer Kansmann aus
H guter Familie der techn. Oel« und Fcttdranche, bereits
in leitender Stcllnna gewesen. 27 Jahre, aesniid. der deab-
sschtigt^sich ^selbständia Wünscht die Bekanntschaft
einer gchild., jüd. Dame zu machen zwecks Heirat. Etivas
Vermögen criuünscht, Einheirat auch in and. Branche hevor-
zngr, jedack Vermittlung u. reine Vorteilsheirat ansgesckl.,
da idealdenkend. Anssührlicke Zuschriften mit Bild unter
c» 12462 an die (Keschäftsstellc dieses Blattes.
renzen. sucht Ltellnng sofort
wo Gelegenheit geboten ist,
einzuheiraten.
Angebote nnter F. M. 2
BfvrzKeim i. B., vostl., erb
Relig., geb. jiinger Kanfm.,
Konfektionär, 24 I. alt, sucht
leitenden Posten
in größ. ttnternehiil. ziv. fvät.
klliheirsl.
Nur ernstgem. Znfchr. unter
W 100 on Papi erbau dlnng.
Hamburg. 14riudelberg ».
3 uuaer Manu. 31 Jahre alt,
tückt. Mettaer u. Wurster,
erst aus dem Felde zurückgek.,
sucht gute Metzgerei zu
kauscu oder
einzuheiraten.
Zuschrifte» unter IVI 12432
an die Geschäftsst. d. Blattes.
Einheirat!
^ausuiauu, 30 Jahre alt.
** mas., sucht Einheirat in
Oleschäit gl. ivclcker Brauche,
etivas Vermögen erwünscht.
Zuschr. mit Bild n. näh. An-
nahen unter P 12688 au die
Geschäftsst. d. Blattes erbet.
Str. Diskr. wird zugestchert.
‘MmT.
Prokurist ein. Bankhauses, Israel..
hohes Eiukomiiie», eigenes Vermögeu, der
die Aelmllch »!!ä 4
Dame (nickt über 24 Jahre alt) aus k»ch^"rer Faillllic ,
zwecks Heirat. Diskretion ^ '
mit Bild erbeten unter P 124 - 4 011 Gesellst, d. Bl.
Suche für nabe»' verwandten, 35 Jahre alt,
pasf-nde Partie.
Ders ist tyuMlmbev eines stvttgehend. Geschäftes und hesißt
außerdr--' arößeres Vermögen, wohnhaft in einer Mittel-
tad^^vrcnßens. Rest, ivird auf eine ivitklick hübsche, str. rel
^nge Dame ans nur acktb. Familie, im Alter bis 25 Jahren
Tiskretiau Ehrensache. Gest. Zuschristen unter P 12598
an die Geschäftsstelle dieses Blattes erbeten.
an die Geschäftsst
„ne hfr-.
gueüe.
keinen klein. Haus-
fater und Sohn, ein
'ädchen
' nicht unrer 25 Jahren, ivelches
aut bürgerlich kockt und die
vausarheit (aber nickt die
Wäsche) übernimmt. Eintritt
Ende dies. Monats. Angebote
m. Gebaltsanspr., Zengn. erb
I»« 0 k»olcl Ullmann,
Karlsruhe i.B.,Wcstendst.32
Jüd. Mädchen,
mit der Kücke und Hausarbeit
vertraut, für fiauenloseu, rit
Haushalt nach Berlin gesucht
Auaeb.mögl.nt. Bild u.Geb.-
Ansvr.unt.P12642Gschst.d.Bl.
Junges, religiöses
Mädchen
S ur aus befferem Hause, in
.rztfamilie zu 2 Kind, gesucht.
Gute Vervsteg.tna u. gute Be¬
handlung zugestchert.
Angebote unter NI 12708
an die Geschäftsstelle dss. Bl.
Kinderlose« Ehepaar sucht
j. Mädchen
E l 15—17 Jahren, aus guter
nilie, zurMithilte imHaus-
t. Gute Behandlung zuges.
sse bevorzugt.Zuschrift.unt.
M 12792 Geschäftsst. df. Bl.
Lin tüchtiges
Mädchen gesucht
K elch.rituell kochen u. kleineren
iiisbalt verfeh. kann. Dienst¬
mädchen vorb.Geh.-Anfvr.erh.
Frau Aron Hahn,
ludenSver«. Reghz. Kassel
tteirai!
IBadenl
3 linger Manu, 32 Jahre
Kaufmann, 4 I. Soldat
io Referenzen, aus guter
Familie, fucht auf diesem
Wege ein hübsches Fräulein
im Alter von 23—25 Jahren,
welches eine Mitgiit van
25-30 Mille hat. Diskret
Ehrens. Auoiivm Papierkorb
S emittier verhet. Ang. unt
12502 an die Geschst. d. Bl
Kaiism., 37 I., Äcvßst., selb
ständig, str. relig., gesund,
eigenes gr. Vermögen, bedeut.
Einkomm., j^d. schuldl. gesch.,
sucht zwecks Heirat
u. Gründg. e. gemütl. Heims
mit gesunder, hübscher, junger
Dame, mittelgr., 24-28 I., in
Verbdg. zu treten. Beding
häusl., relig. erzog., aus aut.
i(id. Hause. Mita. Nebensache.
Polin od. Russin mit deutscher
Erziel,, nickt ansgeschl. Aug. u.
P 1250« an die Geschst. d. Bl.
S uche für meinen
Freund, aus dem
Feld aes. zurückgekehrt.
Einheirat
in ein gut gebendes
Mauusaktur- u. Kon«
fektionsgeschäst. Sel¬
biger 30 Jahre alt,
svmvath. Erschein, und
aus guter Familie.
Vermögen nicht vorb.
Altg. MitBildU.V 12498
an die Geschst. dfs. Bl.
lUUritwer, 60 Jahre, deren
*** Kinder (amtlich out ver¬
heiratet sind, wünscht sich mit
einer streng religiöfe»
älteren Dame wieder zu
verehelichen.
Etwas Vermögen erwünscht,
da Suchender ein gutes Ein¬
kommen bat uild nickt un¬
bemittelt ist. Ang. u. P 12090
an die Geschäftsst. d. Blattes.
Blattes
SuiiirtiifnDärcnW
MkiM in (in
MM einznlimnl.
Auche für meineu Bruder
^ gesunder jung. Kaufmann
ivelcker sein vätcrl. Manusab
tlirivaren--n. Maichinengesch
übernimmt, gebildete junge
Dame nickt über 24 Jahre
(Kleinstädt.) zwecks baldiger
Heirat.
Ang. mit Bild gcg. Rucks, tint
P 12594 an die Gickst, d. Bl
X ücktiaer ckarakterv. Kaufm..
gute Erick.. 29 I. alt, gef
aus dem Felde zurück, lange
I. in ersten Berliner Häusern
tätig, suckt Bekanntsckast mit
hül'scker intelligenter junger
Dame aus gutem jüd. .Hause.
Einheirat
besonders erivünscht, Branche
gleich. Angeb. mit Bild unt.
Ff H 1867 an Anzcig.-Bürv
Rud. Mosse, Berlin W 8,
Leivzigerstraße 103.
G
fbilktrr finiifntniui,
stattl. Erickeinuilg. solide,
gesund, 32 Jahre, aus
acktb., vermög. Familie, vor
dem Kriege ielbständ., wünscht
Einheirat
in ein gutgehend. Manusakt.-.
Herrenkons.-, Sckuhivareug.
resv. anderer Branche. Juuae
Witwe nickt ausgeschlossen.
Gest. Anaed. unter P 12442
au die Geschäftsst. d. ''Blattes.
-aufmaun, 35 I.. vermög.,
-1 tückt. Ein- u. Verkäufer der
Textil- u. Kousektionsbrailche,
allgeuehmes Acußere u. aus
gut.jüd.Familie, sucht paffende
MM
oder Beteiligung.
Gest. Ang. unt. D 12830 au
die Geschäftsstelle ds. Blattes.
^ür intelligenten, gebildeten,
'3 weltgewandten Kaufmann,
der in verschiedenen Branchen
heivandert oder sich denselben
leicht anvaffen kann, ist Gele¬
genheit in ein gutgehendes
Geschäft,- engros & detail,
m Landttädtchen
einzuheiraten.
"Suche für mcinen
Bruder, hübscher, jung.
Manu, tüchtig. Kauf-
tiiaiiii, 27 I., vaffenve
Einheirat.
Manufaktur- vd. Wäsche¬
geschäft bevorz.Strengste
Diskretion zugestchert.
Zuschr. unt. P 12680
au d. Geickästsst. d. Bl.
Suche für meinerl ein-
zigew Bruder
Einheirat
in ein Getreide-. Lehe:ismit1el-
vd. ähnliches Geschäft. Ricin
Bruder ist im 30ten Jahr, von
ar. stattlicher Fiaur und ivar
vor dem Kriege in großen
Getreide- und Lcbeiismittcl-
geschäften des In- und Ans-
landes tätig. Angebote unter
P 12618 au die Gickst, d. Bl.
Kaufmann, 30 Jahre alt, ar., repräseiit. Erscheiu.,
7» Inhaber eines arößereu, autgehendeil Svezial-
Pußaeschästes mit eiacnem Grundstück, alänzeude
Existenz in einer ca. 100 000 Eiuiu. zählend. Stadt
stlordivestdeiitschlands, fitcht eine einfach erzogene,
geschäftstüchtige Frau,
hübsche, schicke Person, möglichst aus der Branche,
die es versteht, dem Alaune ein lieber LcbcuSae-
fährte z« fein. Vermögen in Höhe von ca. 50MU.
erwünscht, jedoch nickt ilBedinguna. Strengste Dis¬
kretion wird zuaesick. Angeh.' mit Bild v. Faniilien-
anaehör. erb. nnt. M 12550 an die Geschst. d. Bl.
B uche für mcin. Verivaudt., 24 Jahre alt, clterulas, große
s... ' - '
stattliche Erschein., gel. Kaufmauu, nach 4jähr. Dicnstzeit
entlassen, mit etivas Vermögen, Stelle in einem sdause,
gleich welcher Brauche, wo dcmselhcu /mittihairntait
evtl. Gelegenheit gelwtcu ist, tllllUl/kllHItll.
Ernstgem. aiisführl. Angeb. unt. P 12670 an die Gei
dieses Blattes. Diskretion gegeben nnd verlangt.
Geschst.
«Israel. Geschäftsm. in mittl.
^ Jahren, im nentr. Ansld.
lebend, bemittelt u. gntinütia.
ivimicht mit Dame, 30-35 I.,
nur gr. und starke Erschein«.,
energisch, teinvcramcntvoll,
geichäits- n. weltgew., zwecks
- Heirat-
in Verbdg. zu treten. Bevorz.
nordd. Dnme. ev. volu. Alnst.
Wwe. nicht ansgeschl. Ann. n.
P 12628 an die Gickst, d. Bl.
Qlnäie für meinen Sckivager,
^ Kanfm., mos., 38 I. alt,
'leißia ii. strebsam, paffende
Lebensgesahrtin.
mit etivas Vermögen, ev. in
ein (Zeschäst, gleich ivelcher
Branche, einzuheiraten.
Wwe. nickt ansgeschl. Verm.
sowie aiivn. Schreib, ziveckloö.
Str. Diskr. zuges. Oiefl. nns-
übrl. Angali. mit Bilo nnter
P 12682 an die Gickst, d. Bl.
3'
Einheirat!
iir meinen Schwager, Eisen¬
händler, Jiiiiggeselle, 42
Jahre alt, suche vaffendc
Partie. Damen im Alter bis
40 Jahre mit giitgehcndeni
Geschäft ivollen geil, Anachpte
unt. P 12544 an di» Geschäfts¬
stelle dies. Blattes eiiireicken.
• - iiiiger Mann, 32 Jahre alt,
O 4 Jahre i. Felde gewesen,
gesund znrückgekehrt, sucht die
Bekanntschaft einer jungen
Dame, am liebsten
Einheirat
n ein Geschäft gleich ivelcker
Jranche. Zuschr. mit Bild unt.
12590 an die Geichst. d. Bl.
ücktiger Kaufmann,
Jahre alt. sucht
Einheirat.
Zuschr. erbet, nnter D 12644
ileigungs - Heirat.
Für meinen Bruder, mas. Relig,, 42 I., äugen., sinnv.
Erschein., bervvrr. Cbar., s, geh. n. iveltgeiv., Bes. alt.
erstkl. Fa., i». jährl. Eink. v. üb. 60 Millc n. ar. Venn.,
jnche ich eine nelle nnd liebenivilkdize Fenn.
Alter 27-33, eleg., anspr.Erschein., in. wirkl.Herzens«
hild. ii. a. guter Fam. Vermag, erw., aber nicht aus«
schlaggeh. Aukuüpf. könnte Nenj, in Hamburg erfolg.
Ausführl, Angeb. (mögl. m. Bild), d. iof. ret. ivird,
aeg. ehnv. Diskr. n. P B19 a. Helar. Eliler, Hanihg. 3, erb.
Zwei Zrücker
aus dem Felde zurück, Kaufleute, Anfang 40
und Anfang 30, vermögend, Inhaber der an¬
gesehenen elterl. Firma, wünschen Heirat
mit zwei netten, einfach erzogenen jungen
Damen entsprechenden Alters mit Vermögen.
Bitte nur ernstgemeinte nfchtanonyme Zu¬
schriften mit Bild an Rudolf Mosse, Berlin
SW. 19 unter J IVI 4367 zu richten.
Vermittler verbeten.
<^ilngerManii. Ende 30,
-O Kiinstaewerhl.Teckn.,
sucht ein Mädcken heziv.
Einheirat
in Geschält Hvlzbi-
Zuschr. tlitt- O 12636 an
die GtOaiattsst. dss. Bl.
inheirat!
hinein tüchtigen, aebildeten
^ jungen Manne mit etivas
Vermögen, ans nur guter,
achtbarer Familie, ist Gelegen¬
heit geboten, iit eilt flott
gehendes Zlgarrcngefchäft,
engros & detail,
einzuheiraten.
Betr. junge Dame ist 25 Jahre
alt, ein schöites, gebildetes
Mädchen, große schlanke Figur,
ans bester Familie. Zuschrift.,
möglichst mit Bild, unter Zu¬
sicherung gegeuseit. strengster
Diskretion unter, P 12584
an die Geschst. d. Bl. erbeten.
8
Einheirat! •
iir meine Tochter, Ans. 30,
_ nun. Aeuß., ans gut, Fam.,
stottg. Pntzgefch. (Jiidnstrie-
bez.). ielbsteriv. Vermön. ca.
^8 000 jl, nebst gut. Au Sit. u.
Einrickt., suche ich solid, tückt.
Kaitsm. v. best. Rufe. Berin.
verbeten. Ang. nnt. P 12470
an die Geschäitsst. d. Blattes.
Gittheirat.
Einein tüchtigen, geb. jungen
Mann, ans bester Familie, mit
Vermögen, ivird (Keleaenheit
gcbute», in ein Metzgerei»
BedarfSartikelge sch.,.Wests.
einntheiralen.
Meine Tochter, 25iähr., geb.,
im (Geschäft n. Haushalt anß.
tüchtig, ist von schöner, grober
Figur nnd hübsche,» Aenßcrn.
Angeb. unter P 12780 an
die Geschäftsstelle di. Blattes.
Einheirat!
" kLncke für in. Tochter.
•• Zalttlärztin,
Mit •;
II ciil. Praxis iii Großstadt,
Heir. mit relig. Zglmgrzt,
ev. Arzt. Diskr. Ebrens.
Anonvin Pgvierka b.
Angebote unt. P 12 LjO
an die Geschäftsst. d. Bl.
X ücktigeni jungen Mann.
nickt unter 30 Jahren,
aus guter Fgiuilie, ivird Ge¬
legenheit gehoteii, in ein gut¬
gehendes Fcll-u.Prudnkten-
gefchäft in Großstadt
V # f j
Größ. Veriiiöaeu vorhandeu.
Ausführliche Angebote mit
Bild nnter D 12696 an die
Oieschästsstellc dieses Blattes.
^iir meinen Bruder, anfangs 40er, solider, tüchtiger Kanf-
. . iac
maiin, von seltener Hcrzensgüte und netlen Ilnigangs-
LL'LÄ-'S'L pass. Verheiratung.
Reflekt. wird auf eine aebild., musikal. Dame anfaiigs 30er,
von svinpatbifch. Aeiißern. die^ einem Ehegatten ein trautes,
alücklickes Heim bereiten kann. Barinitgift 30 40 Mille
Mark erivünscht, eventl. auch Einbeiratnug. Witwe mit
Kind nickt aiisaeschloffeii.
Angebote möglichst mit Bild unter D 12534 an die
Geschäitsst eile dieses Blattes erbeten.
Rciral!
Für nt. Schwester, was.,
Mitte 40, Waiie. v. «ng.
Erschein., sehr ivirtsch,,
hescheid.,ansvruchsl.. aus
gut. acktb. Famil., suche
Lebensgefährten
(evtl. Witu'er mit 1 od.
2 Kind.). Mitg. 2000 M
ii, reicht, out. Aussteuer.
Anaeb. nnt. P 12652
a. die Geschäitsst. d. Bl.
Heirat — Einheirat.
T chtiaer Ztaufmann. 38 Jahre alt. ans dem Felde zurück,
ivünscht mit vermögender jiinger Dame oder Angehörige in
Vcrhiiidilna zu treten. Junge Witive nicht ausaeschlosskii.
Angebote unter B V 7545 an Rudolf Mosse, Vrcslan.
Geschästsbeteüignng:: Einheirat.
Kaufmann, 40 Jahre alt, angenehmes Aeußere. aus
bumangefehener Familie, mit selbsterivorb. Permögen,
wünscht sich an einem flottaeheiiden (Geschäft Ser Schuh-
waren- oder.Zigarrentzrauche
zii beteiligen evtl, in ein solches *llljWf|vll'W»tll,
Rordheutschland ober Schlesien bevorzugt. Geff. Angebote
unter D 12716 an die Geschäftsstelle ds. Blatte« erheteu.
lUilmutige, aed., geschättst.
II Daciie, 100U0 ^ Verm. u.
4Z.-Eiur.. Ende 30, 2 heg.
Kind., iv. vekuu. vcrs., w.f.
m.charaktv., geh., gutstt. Herrn
wieder zu otrfieiroten,
d.ste treue, liebe Osattiu fein m.
Briefe erb. unt. V 8 13343 a.
Rudolf Masse.PrannschWg.
Meine jüngste
Tockitcr, angenehm. Aeußere,
30 Jahre, feit vielen Jahren,
bei 1. Berl. Fa. in Vertrauens«
stellg., wünsche zu verheiraten.
Mitgiit 25000_m u. Aus».
Angeb. uut. Z 5179 beförd.
Daube 4Co.,*fcrUn S.W.19.
il