Seite
25. Dezenil er 1918.
Israelitisches ^nmilienblatt.
Laufmauu, losch.. HO I.. völlig gesund, große u. svmpatb.
& Erscheinung, sucht * tut rf 6 sofortiger tzeirnt die
ökkanntschast riiirr grdil-ktku Vlinik
oiiii fclnfler Familie, von üiibfrfj. aefimb. ^Itufcbcn u. eleo.
jytniir. Witivr oüne Anhang nngriirhm. (Größere« Vermöa.
Bedingiing. (fhibeivat in gutes lliitenirlmien irber Art.
auch urofi. ünnbiuirtffbuft «er» oefeben. Kur t niftuemeintc
Hnftbr. erb. unter D 125«» nn die (KffitmftoftcUe b. Bl
»nonuin mib Vermittler zivecklos. ötrennftc Di -kretion.
bittet ein. IW. Kaufmann (Keifend.)
gelenenbeit jurSinbeirnt?
Sucbenber ist .35 Jabre alt. au* outer, Uib. Familie,
mittdnroö. ncbiouentr Ebarakter. fcrnuefuub and dem
Felde junnfucfominen.
Rnr i<> '.’litufb. mit Bild »vollen unter D 12606 an
die (yefdiaftoftcllc dieses Blattes gerichtet »verden.
Anvnvm zwecklos. Diskretion Ehrensache.
® nche für verwandten, äußerst befähigter Kausuiann,
schöne, stattliche Ericbeiiiuna, 30 Jabre alt. ans ange-
sebenstcr Familie, mit 40 Mille Vermögen,
Einheirat
in einen« lobuender Uttterncbmen, möglichst in Ost
deutschland. ffieflektiert ivird aus eine ei,«sacke, gut erzogene,
junge Dame, von schöner Fiaur und anaenebmen Aenberen.
(Zesallige Zuschriften mit nussübrlicken Angaben unter
D 12484 an die Geschäftsstelle dieses Blattes erbeten.
Einheirat.
Tüchtiger Geschäftsmann mit eiaeuem ersvarten Ver-
»nöiien, 28 Jabre alt, der nach Rückkehr a>»S dem Felde ent
kaffen ist, bealfficktiat, in ein.Kolonial* und DestillationSgefch.
«.» einer .Kleinstadt oder in eine Gastwirtschaft aus d. Lande
einznbeiratcn. Witive mit .Kind »lickt auSaeschloffen. Pofei
und Schlesien bevor.«uat. Nur ausführl. Ziffchriften mit Bild
erbeten unter I». 174O an Rudolf Mosse, Posen.
Fiir hübsches, acbildetcS, siunvatki.
Fräulein, 24 Jabre, aus vornehm.,
rclia. Familie, Dentistin. Inhaberin
^ ^ einer glänz. Praxis in rin. Großstadt
Nordd»,,tschlandS, ein Zahnarzt oder Teutist «esncht.
Ange«» „„ bjf GefchaitSst. d. Bl. unter D 12648.
Mmol!
Einheirat!
2^ 9»cke für meine 28 I.. von anaen. Aenßern, aus
hinter Fnuillie, bausliL erz^oen, sehr aeschästStücktia,
einen iiitetliaenteii. t>icht»aenz,vecks Einbeirat in
men« autaebelldes Geschäft^der Wa^nho»,sbrauche. Vermögen
crivnnscht. i^ock niäit Bedliignnm Ernste, anssiikulicke
Angebote unter A M 500, München 14 , Pvstlnucrnd.
tetrenoftc Bersch>viege»beit,uic>.«irUe>-t
\
Einheirat.
Sticke für meine Sckivester. nickt rituelle Jüdin,
" Mitte 30er, graste, starke Erscheinnna, hübsche Dame.
1 feinntbilbct, ans guter, hochachtbarer Faniilie, Mit¬
inhaberin ein. groben, gutgehende» Damen-KonfektionS-
>ge»ckäfteS. in gutsituierten Verhältnissen, einen
passenden Lebellsgesährten
Zwecks Einheirat. Am liebsten größere Figur. Ver¬
mögen erlvüuscht, jedock nickt Bedingung. Tüchtiger
Fachniaun bevor.mnt. Ernstgemeinte Angebote nur mit
Bild. melckeS euentl. sofort znrückgesgndt ivird. Ver-
sckiviegenlieit gegenseitige Ehrensache,
Angebote erbeten unter D 12772 an die Geschäfts¬
stelle dieses Blattes.
Luche fite meine Freundin,
3 hübsche Blondine, 28 Jabre
alt. and bester Familie, mit
einer Mitgift von lOOOOO
u, gediegener WäscheauSstenrr.
einen paffenden
LcbkllsMrtk».
Öerren ln guter Position,
felbitänd. .Kauileute vder Aka¬
demiker. bitte ich, sich mit n»ir
nnt. O 12666 a. d. Gefchäftsst.
d. Bl. in Verbindung nn fetieu.
Diskret, zngef. Anvnvmzmeckl
■wiwtvww w
Für mrine kochtrr,
22 Jabre alt, schöne, zierliche,
kleinere Erscheinung, gebildet,
von seit. Herzensgute, tüchtig
im Haushalt u. Geschäft, Mit¬
gift jH 30000, flicke ick einen
tüchtigen Herrn mit guter, ge-
sickerter Existenz als
Lkbknsskfiihrtku
Nur .Herren, die sich eines
betten NufeS erfreuen, »verden
berücksichtigt.
AnSfübrl. Zuschrift, mit Bild
erbeten unter D 12638 an die
GeschäftSst. df. Bl. Strengste
beiderf. Diskret, ist felbstverst.
uche für meine Schmetter.
Ans. 20, mittelarvst, brün.,
angen. Erschein., herzensgutes
n. liebes Mädel. von frenndl.,
sonn. Wesen, 15000 M Mitgift
11 . Ansftattg., äußerst tückt. im
Geschäft u.5zausbalt, uaffende»
Lebensgeklihrteii.
Selbständ. .Kaufmann, oder
solcher, der ein Geickäst griind.
mill, bevorzugt. Anged. unter
Ö 12658 an dir Gefchst. d, Bl.
5 ür meine Schmäaerin, 27 I.
alt, gesund, hübsche, eleg.,
schlanke Erschein., gcbild., ver-
mögend, ans bester Familie,
flicke ich auf diesem Wege
gute Partie
mit iiib., gebildetem Herrn in
möglichst gesickerter Position.
Nur ernstgem., diskr. Anaeb.
unter D 12654 a. d. Gefchst. d.
Bl. erbeten. Diskr. Ebrens.
Für meine Tochter»
22Jabre alt, stattliche Erscheinung. LozeKNibildung, musikalisch
mirtschattlich, sehr geschäftstüchtig, von gniem icharakter, mit
vorlänftger Mitgift von 50 0O0 Mark, suche ich einen
Lebensgefährten.
Herren mit tadellosem Rufe, selbständiger Stellung, gute
situiert, kommen in Frage. Zuschriften mit Bild unter
D 12532 an die G,sch<iftgft> lle diesem Blattes. Strengste
Diskretion ivird zugeua,ert und verlangt. _
liir meine Sch »nett er. stattliche Erscheinung, 35 Jabre,
f ans antem fiibb. Haufe, »voblerzvu. und von tadell.
ierganaeubeit, tiicktig im Geschäft »vie Haushalt, an-
svruchloses, gediegenes Mädchen, mit 50 000 Mk. Bar-
J mitnift. itrt+rfA mit einem Herrn in
suche ich geordnet. Ve.bältn.
und gutem AnSkounnen, entivreck. Alters bekannt z»I
werden n. erbitte gefl. Zufchr., deren verschwiegenste
Bebandl. ich zusick., nnt. D 12456 an die Gschst. d. Bl.
M nahe Anverwandte,
schlanke, schone Blondine, 2.3 Jabre alt. deren gute, bürger¬
liche Erziehung ein anaenebmes, trautes Heim verbürgt, ge¬
schäftlich wie bälislich gut beivondert und noch eine Mitgift
von .30 Mille erhält, wird ein
junger Mann
in durchaus ge
sickerter Positwn
! gesucht.
ES »vird bauvtsächlich auf eine ansehnliche, befähigte Person,
mit guter.Herzensbildung u. aus achtbarem Haufe stammend
reflektiert. tBevorzugt iverd. Herren anS den östlichen Pro¬
vinzen). Geil. Zuschriften mit erschövfendein Auffchlnst und
Bejiügnug deS Bildes unter D 12486 an d. Grfch. d. Bl. erb.
AL.
Einheirat
in ein flottaebendeS Rnrjwaren-EnaroSaefchäft wird
äustelfft tüchtigem Neifrildei« anS guter Familie geboten.
Betreffende Dame ist 28 Jabre alt, hübsche Erscheinung und
von mittelgroßer Fiaur. Mitgift 120000 M. .Herren in
eiitfvrecheudeii Verbältniffen wollen »eff. ausführl. Angebote
mit Bild eiiisciiden unter O 12764 an die Gefchäftsst. diefeS
LilotteS. West- und Süddeutschland l>evorzi>gt.
OTuf diesem, nickt mehr uiigewölnil. Wege suche ick fiir meine
** Schivanerin ohne deren Wissen einen strebsamen, absolut
tückt. jq. Mann im rciieren Filter u. tadellos. Bergaugeubeit
!EftiF~ zwecks Einheiratung
in das von meiner Schwägerin gegründete und von ihr
geführte gutgehende Geschäft der Textil-Venmfte. — Die
junge Dame, eine stattliche Erscheinung von 28 Jahren, befflit
selten gute .Htrzenseigenschaften und ist anS bester Familie
Gefl. Zuschriftei«^erbeten unter D 12768 au die Gefchäftsst
dfs. ÄffatteS. Str. )8erschiuiegeuh. ivird erbeten n. zugefick
NeiMilgsehe!
Für mein lnibsch. Schiiiestercken
24 I. alt. dunkelblond, forsche
revr. Erscheinung, mit vorzügl
Stimme, »uifif. gebildet, Häusl,
wirtschaftlich, streng erzogen, aus erster Familie, mit einer
vorläufigen Mitgift von 5,0 Mille und sehr guter Aussteuer
suche ick ohne deren Wissen einen
netten, (furnitoKcii, jinip Mm,
der sie »virklich zu würdigen »veiff. Bev. wird Akademiker
vder etadl. Kaufmann in guter Position. Diskretion wird
zuaefichert. Nest, mit Bild erbitte unter D 12762 n» die
Geschäftsstelle dieses BlatteS.
Heirat oder Ginheirat.
5 nche für Bekanllte, Witwe ohne Kinder. Mitte 40. sehr
gut aussebeiid, von stattlicher Figur, religiös, paffenden
Mai»»«, der sich eveutl. im lffefchüft betätigen kann. Betr.
ist Inhaberin einer gutgehcn nv'^-Schlachterei in Großstadt
und bat ca. 25000 Mk. Vermögen. Anaeb., die .inr von
seriösen .Herrn in eutivrecheiider Position oder Vermögens
verb. gewiliischt werden, siird unter 1. 5117 au Haaserv
stein & Vogl er, Ber lin W 35, Potsdamer». 24, z. fe 11 d
JSiir meine Nickte. 25 I. alt
ö v angku.Aeuff., iehrbousl.
»»ns., wirtfch. erzog., gefchäftS-
gewandt, mit einem Barver-
mögcu von .4 50000 u. guter
Ansstener. suche vussendeil
Lkbeiltzksährtk«
^ »es. Pos., nur in. reell. Abf.
^«abe der verf. Verhält»».,
" 1 111 5,^V Qi- Bild. Vertrauens«,.
!l r « W2830 g. d. Geichst.
d. Bi. .G.^>^Diskr. Ebren'
3 ii». Aabutf »^ .
„lt.angenebm.E" . .
nnnifcöt auf diesem,
Bekannlschaft eines ^
oder anderen aeb. »errn
fteitat
kennen zu lernei». Gcfl. Aug^ -
nur m Bild, f >ld nnt.»
nU l 'otchäftSst. d Bl. zu r«chch
3 ür meine Tvckter, 22 Jahre,
»ngen. Aeußere, i.lstefch. u.
Hansh. erfuhr., flicke geschäftst.
Herrn, »»ickt »iut. 28 I., zwecks
Heirat.
E». Einbeirat i. m. gnteingef.
Piek- ivrvvuktennefckäft
OstsrieSlandS. Verni.erw., icb.
nicht Beding. Ostfriefe hevorz.
Ang., mögl. m. Bild, unter
v 12712 a. d. kstefchättsst.d.Bl.
a.
fituulini» ■»<***' Jj 1
P'L'ÄVr!”?.i*VÄ:
iu verheiraten
dtimeh unter D 12860 i
die Geschäftsstelle bf . Blattes.
0
^Lürhraven inngenMaiin ans
O guter Familie ist lstelegenh.
Schoten, in gntgeli. Metall-
B".^u'Fabrik ein,uil»eiraten.
An»cA)aine ist 35 Jabre alt.
z. c 7771 an
Hambnri».
an
T~ TT^lSsse
(T) 0h
hj.l'm..Mädch^nLtochter,
51111 », iemgeb■. ', 0 r Q nt.
wünscht balülste^ich.
Dunkelbl. Jüdin
iu'ig. ailSf., sehr
seschastsgew., mit
? ^st^^rui., muckte 111 .
Kailfni..Lehr. ov.« >4 k s3ciibin
al. Alters, mittl l'Vrhf ,, .,,.5’
Ebarakt. n. Herzeiislm^,,,.,
Verkehr treten. Da
kinderl., märe Witiv. in.
11 . anSneichl. Nur er»»staem.
Znfckr.m. Bild erb. 11 .012694
a.d.Gefchst.d?8l. Str.Verschiv.
znaes. ^ieoorz.Nlieinl. 0 .Wests
5 ür meine verwandte,
24Jabre alt, v. angenelmi. Aeußern, gebildet,
musikalisch und tüchtig in« .Hgnshalt, mit einer
Vvrlänfigen Mitnist von «oviro'.Nnrk
und Aussteuer, fucke ich einen
gkademiker oder Zachmann
der Mgschineii - Industrie als Lebens-
«efa hrte». .Aeffektiert wird auf einen
gesunden, nnsehiilicheii. gcivaiidten Herrn biS
.33 Jabre alt, achtbarcil Nufes und ans ange¬
sehener Familie, kstegeuseitige, strengste Dis¬
kretion Ehrensache. Äussührl. Mitteilungen
mit Bild, daS znriukgeiaildt wird, iinter
D 12516 an die Geschäftsstelle d. Blattes.
S uche für weine sckivester
y.H Jahre, hülffche Erschein.
einen Sertn
in guter Position, ^«eoorznat
» i a e n e s lchäft. JKitaif
2<iOm Mark und sehr gute
)>täschennsstener. strengste
Diskrctiv» »inbedinat gegen
i'eitig. Ailg.'i-. niit, v llstb.3
an die (Mi-f.!*<if» oftIle d > Bl
i)eieat!
Für meine Nickte, einzige-
Kind, hübsch, mnstkal.. nickt
unverinöad., wir» passende
Partie geflickt. Angeb. nnt
0 12071 g.d.Gefchäftsst. d.Bl
3 ür
Fi
meine Tochter, schöne
Frau, sehr wintschastlich 11
geschäftstüchtig, Mitte der.30
2 Knaben, fchone 3 Zimnirr-
Einr.. I20«d)Mk. Bern«., fucke
LkbeilsgeläSkteil.
Witwer nickt ansgeschloffen.
Angebote unter v 12251
an die Geschäftsstelle d. Bl.
Heiratsoefitchi
Bruder sucht für feine
Schwester, 28 Jnbre nlt. l. I.
im tsteschgst tätig gewesen, sehr
tiicktig im Hg,,sb«lt. 10 Mille
Mitgift und Ansstener, »eein-
ncte Partie. Tüchtige Hnnd
werker und Kanslentc in sich.
tellnnn iverden um genaue
Angabe ihrer Verbältniffe nnt.
D 1 2502 an die Geschaftsst.
d. Bl. gebeten. Witiver nickt
auSaeschloffen. Verm. streng
uerbeten.
cLncke fiir meine Tochter, 25 Jabre alt. bubickeS, kluges
^ Mädchen, mittelgroß, gebildet, von großer HerzeuSgüte
und häuslich erzogen, Bgrinitgiit 500<)0 M, .Hintriitnmt, F-.i-
brikant oder Akndemiker mit guter, gesickerter Eristcnz als
Lsbensgesährten.
AnSfülirl. Znsthr. nnt Bild nnt. I) 12714 an die (Meicbäftöft.
dis. Bl. erbeten. Str. beiderf. Diskr. ist iellu'tverstiindlich.
3
3 ür
gr
meine Tochter« 28 I. alt
große, stattl. Erfcheinintg
häuslich n. geschäftlich äußerst
tüchtig, sticke ich vnffkiiden
LebensgHhlteil.
Vorlänsige Mitgüt 10(M) Mk
Rheinland, Westfalen hevorz
Angebote unter ü 12426
an die Geschäftsstelle d. Bl.
3 nnaeS feingelüld. Mädchen,
ans guter Familie, 21 I.
alt, angenehm. Äeußere, häus¬
lich n. neschäftl. erzogen, nicht
ggnz ohiie Vermögen, wünicht
die Bekamitsch. ein. charakter¬
vollen Herrn in gesickert. Po¬
sition (cvl. l. kriegsbeschädigt.)
zwecks Heirat.
Ernstgemeinte Angeh. unter
D 12612 Geschäftsstelle d. Bl.
3
»r meine Schwester, ledig,
tiicktig im Geschäft 11 . fein
vraktisch in der Häuslichkeit,
mit makellosem Ruse. 46 I.
alt. dock bedeutend jüng. auS-
sebend, ohne körverl. Fehler,
hübsch u. liebevolles Wefeu,
roiinirtie pütnben Smn,
von tadelloser Vergangenheit,
mit gutem und sicherem Eiu-
kommrli. Mitgiit Mk. sOOOO
in bar, evtl.^15000 od. mebr,
r nach der Solidität der Eri-
stenz. Witwer nicht anSge-
schloffen.
Angebote unter D 12548
n die Geschäftsstelle d. Bl.
ür rn. 4^er»vandte. Mitte
20er, geschäftstüchtig n. im
Haushalt bewandet, dabei ge¬
bildet u. ninfik., mit Vermög.,
fucke ick ohne deren Wiffen,
passende Partie.
Angebote mit Bild erbeten
unter 0 12 578 an die
lsteschäftsstelle diefeS Blattes.
Strengste Diskretion Ehren¬
sache. Vcrmittler oerbete».
Anonnm Paviei'korb.
rzt lucht für feine Schmester,
inof., hübstlie, s»m«>gtk>ische
Erscheinung, Ende 20, melchi
sich bisher in treuer Pflicht
rfüll. d. Vntcr nemidinet bat
Gatten
gesicherter Eristenz. Vvrl
Vermöge» 30 40 Mille.
VertranenSvolle stiilchr. »nt
O 12592 lsteschaftsstelle d. Bl.
iir Veriuandte, Anfang 30, sehr jugendlich n. hübsch,
, mittelgroß, blond, von bestein ffins 11 . guter Familie,
lehr tüchti.i im 5mushalt u. lsteickäsc. einfach n. mobler-1
Weit, mit ein. Mitg. von 58 Mille fväter mehr u. »ehr
gchuhl. S/siē;
4 ijeut. «xunrenj. Prov. 1111 t. v 12«90 bef. d. Gickst, d. Bl. i
8 n, i Mitte der 20er Jahre,
Fniuilie. aebildet. . von seltener
1ö Gcstbüft äußerst tüchtig und
Mille und tadellose Aus¬
steuer, fucke ick einen t«i(t)U^M t iiaufuianu mit guter,
gesicherter Eristenz
als Lebensgesr^rien.
:nche für meine Nickte. 30 I.
' alt, ei», rel. vaff. fHerrn als
, Lebeiirgksjjhrteli.
au Betracht komin. alt. Herren
oder Witwer mit ein. od. zivei
Kinder. Meine Nickte ist feit
länger.Jahr.Krankeiischivester,
beffvt alle vortrefflich. Eigen¬
schaften, die eine glüikl. Ede
verlmra., sie ist gebild. u. änß.
tiicktig n. svarfam im HouSbalt.
Gell. Angeb. nnt. 0 12481»
an die Geschäftsstelle d. Bl.
«eM»W»»WI»»W»W»»WM>
ffmbt für meine Schwester,
w -welche im Haushalt und
Geschäft sehr tüchtig ist, einen
Witiver mit einen» Kind nickt
anSgeichloffen. Wem mehr an
ein hochfein aebildet. tüchtiges
Mädchen als an großeSAitaift
gelegen ist, ivs4ide sich unter
D 12434 an die Gickst, d. Bl.
( 6 ‘
pries
treten iKffll
D 12660 nn]
Diskrenvn
G
fa. .rran,
„ czogenl
Aeußern, ül
ninnkalisch^
Vermögen
Bi
mit fei»
in gefich?
Briefe
in
D 12668 an d.
3 »i deste» relia.Kreisel
»i. SüddentschlandS
Sd)flü(t)en
fiir sebr verniögendest Kauf¬
mann gesucht. Blifchritt. »nt.
L> 12748 an die Geichst. d Bl.
Zchaäcden.
der in besten religiös. Kreisen
Frankfurt a. M eingeführt
ist. gesucht. Mitteiliingen nnt.
D 12746 an die Gefchst. d. Bl.
Lonithme istatl.
üeirntsoerraittlung,
TobieneBoriss
München,
Maximiliaiist. 21
Tel. 2v«i«.
L^Nur^
»ver feine vornehme
reiche Heirat »vünscht
schreibe uertranend an
mich. Reime Herren
ersterLtände, Damen
»7. großenBerrnöaen
»aveu micv
önli>»l. bemiilrnst.
Nur Herren anS guter Familie, die sich
erfreuen, iverden gebeten anSsübrliche Zliik>v«st»n
an die Geichäitsitelle ds. Blattes unter Ü 12^iq
Diskretion Ehrensache.
•'meö auten Rufes
mit Bild
zu senden.
23
ur meine Schwester, Rbeinl., 30 I., hülffche Blo.^
mittlere Figur, häuslich erzogen, von gngen.. hekk.*
Jstesen, vornehm. Hertensbildiing, sehr geschäftstüchtig,'
2000«) Mk. Borvermögen. sehr gute AnOtener mit
koiffvl. WolutungSeiurichtnng, suche ich einen tüchtigen!
Lebensgefährten.
Witwer mit i -2 Kindern »tickt ausaeschloffen.
AnS». Zuschriften mit Bild unter 1» 12466 an die
Geschäftsstelle dieses Blattes erbeten.
I
5 uche fiir meine einz.
Tochter, 21 Jalrre,
blond, gebild., miink.,
Mitgift l25-i50Mille,
ivater nochmal soviel,
pasfenben
Lkdais-
Whiitil.
4kur felbständ. Fabri¬
kanten, tstroßkaut'leute
od. Akademiker komm,
in Betracht.
Anaeb. nnt. D12564
d. GeschäftSst. d. Bl.
Schadchen.
Vornehme diskr. Anbgh-vU»^.
idealer Ebe durch meine Be¬
ziehungen bis zu den ersten
Gesellschaftskreisen. Näheres
Fra« Direktor E. Berger,
Brübl. Bez. MiHtt a. Rhein,
Moltkestnap 8. Fernstir. 178.
Halbwaise, 25T=
V 51!
Für Verwandte,
25 Jahre alt. hübsche Erscheinnng, ntasikalisch, gebildet, dock
sehr ivirtschaitlich, anS guter Familie, mit vorläufig 5,0t>00 3«
Mitgift, «vnnfche mit Herrn jtvecks Heirat in Berbiodnilg
zn treten. Ausführl. Zuschriftcu unt. D 12522 Geichst. di. Bl
»M- Streng reell!
<^ür meine Schivester, hübsches, liebes n. charaktervoll.
O Mädchen, 38 Jabre, von sehr jngendl. Aussehen,
aeschäftl. 11 . »uirtschastl. sehr tüchtig, ans acktb. Fan.ilie,
sticke einen Lebensgefährten. Barmitgift .30- 350tK> M
»nid Aussteller. 'Jlur jüd. Herren bis 45 Jgbre inollen
sich melden. Angebote unter V C 165 befördert daS
Berliner Ta,»eblatt. Berlin 6, Königstroße 56.
M^ür reizende, iebr hübsche, j. Dome, gebildet, klug und
äußerst geschgststückrig, auch innsikalisch. giigenblicklich
mp Leiterin einer Schiihsiliale. nuS gebildeter, relia., sehr
lm achtbarer Familie, 27 I, alt, bedeutend jünger anS
m ■ sehend, ante Mittelstgnr, frisches, heiteres Wefen und
hervorragende Herzensgute, Mitgift 15000.x n. Aus¬
steller. uiirblif (in. ftrebfamer Watte ne sucht. Renetablierung
in d. Schub- od. anderen Brauche au antem Plati nickt ansgefchl.
Anaeb. nnt. I) 12568 tffefchst. bf. Bl. Verfchmiegenheit zngench.
s>r ehildete, hgnSIiche, fcbr geschäftstüchtige Frau,
49 I. weit jünger ansfebend, ans guter Familie.
JJ 45000 .«, mein,. Wäfcheansst.. münfcht durch brav.
Mann i- gestck. Position stirer Vereinsamung entzog.
1 All meiden. Angel,, mit. D 12706 an d. Geschgstsst. d. Bl.
Ill Ml'tMl) >"it 3jäbr. Kind,
oH» IBIlulr vollkomm. frtiöit.
eigenem Heim und 7000 Mk.
Vermögen, münicht sich mit
tückrig. Herrn »oieder zu ver-
eiraten. Gesl. Zuschrift, er¬
bitte unter V. O. 13826 an
lud. Mosse, yrnnnfrfilueh«.
mit nur gebild. alt. Herr»,
Witm.. gut. Ebar., in mir
Poi., der mit der Mitgiit nt«««
...... Jlna.it. UM 19631
udolf Müsse, Breslau.'
TJiir nettes, braves Mädchen,
25 Jabre, sehr intelligent,
chneid. in Großstadt, tüchtig
. Hgnshalt, gefchästsgeioandt,
g» 10-12000 Mitastt.
. reckn. br.
m a ■
..MM Partie
mit. D 12646
^'M«i.Sst. d. Blattes.
c^iir mcine Schwester, hiibsche Erscheiming. Mitte 20 ,
Vf äußerst tiiditoi i»i Geschäft nnö Hansholt, suche
tiiditiitcn Geschäftüiilal» 1 » in aeordneten Verliältniffen
und gutem Möglichst Süd- oder
Otmraftcr, •■****• Weftdentichl. AUituift
40—50 Mille, nebst erstkl. ^lnsstener. Distret. verlangt n.
znoeuch. Anneb. nnt. B 12 205 an d. löeschäitSstelle d.Bl.
gliche für meine Schwägerin, 24 Jabre alt. gebildet,
febr mnsikaljsch und äußerst tüchtig im .Haushalt eine
passende Partie.
Kansman» oder Beamter in guter Position. Mitnift^
^ 20 000 Mark und Anssteuer. Nur eriistgemeinte Ang.,
j ■ erbitte unter D 12001 an die Geschäftsstelle d. Bl. , ,
Für Damen mit mäßiger
und groß. Mitgift f n d» e
H e 1 v a t e n. Herren in guter Position ob. selbst¬
ständig belieben nnznfranen, auch Einheirat.
Erlvl, Heu, konzeff. Eheverniittinng.
Berlin-Pankow Mistilenstraße 44. Rückvorto erb
. Vermöa. « 1 . sch'E Ausst^
sucht ans oief. Äege^5st„.'.Es"lk
Lebenrakiahrlfi..
"Jtnacb. m. unt.D 1246(
au die (^efrinifteitcllc b. Bl.
0
WIMM.
(Kcidiäit3iiit)aberin mit gut
^ gebeubem Konfftüren-lste-
'chäft, 40 I.. mit 10000 Mk.
Vermögen, wünscht
Heirat.
Angebote nnter D 12 420
an die Geschäftsstelle d. Bl.
3 ilsch,ieider (Muntmann), 27
Fahre alt,febr gewandtlind
tüchtig ltadell. Erschein.) sucht
MIwMl
zwecks baldiger Öeirat. Am
liebsten Einheirat. Jg. Witwe
nicht ausgeschlossen. Anaeb.
mit Bild unter D 12656 an
die Geschäftsstelle df. Blattes.
Zwei W!llie.iieb. Damen,
17 11 . 23 Jabre. dunkelbl., mit
entivr. groß. Verm., ivüuschen
anrea. SrieMiel
zwm ipöterer Seiml
mit netten, gebildeten Herren
in gestck. Position. Dnnkel hvz.
Amieb. in. Bild nnt. D 12556
an die Geschgstsst. d. Blattes.
D
a es mir an vaffendcr lffe
legenlicit und an Damen-
ekaiintsch. sebli, fo flicke ich auf
die».Wege m. hübsch.ig.Tgine i.
örirfillchlti
zu treten, zwecks fhüt. Heirat.
Vermögen vorbcinden. Bild
sehr ermünscht, fväter zuriick.
lstest. Anneb. unter I) 12452
g. d. (steschäftsst. dies. BlatteS.
WtMM. UM,-
buniorvoll und wy
Frau M. r
ff.barlotte<.^D__u
Paula - *
BreSlau. Mark
bockst eiaeiiartia.
. ll.
Klei»».- oder ötnöiwis
mit F«ra lucht erfahr. Br;t.
der auch d. Polnisch, mächtig
ist. Rköglichit iLft- od. Riittel-
deutschland. Lcktsten in er¬
reichbar. Ökäve. Weder groß.
Ileberughine noch Kauf.
Angebote nnter M 12305
an die Geschäftsstelle d. Bl.
Gesucht!
Von großer Grabden km g ls»b r . k Adrcfsen-
Bermittler fiir Anttrage in jeder Stadt aesucht.
"L-rb'L"' Scham!»». Mbilltt«. I.
Nab. schristl. d. Vertr. loseptts, Esfen. Heinickest. 15
Lrstkl.Heirat, ioiv. Einlieir.
ll- verniitt. streng reell diskr. 3.
lllum,Bonn. Ritte rsbansst-29
ivirknngSv.. in
Ernst n. Sckerz.
Fra« Regina Angres,
Berlin-Wilmersdorf,
Helnistedterstr.2I. llblaub 588.
o Musr
zu Festlichkeiten.Hvchreiteit?
Bä llen.Uomm.u. Konzerte»
überiiiiiimt zu jeder Zeit
Leo Fabel, Kgvellmeist.r,
Berlin. Zebdenickerstraße 16.
Ein qrofees SchächlineHtt
n. ein Wcflnaelmeffer kanft
i^Onldse 1 >midt,Ne trat Hoff.)
örtiuliitinmhoö.
$errfnflrt.*®Pliööft
zu »amten oö. faulen gel
Gegend und Lrt gleich.
Kavital vorhanden.
Anaeb. mitnäb.Angaben
erbitte nnt. M 12552 an
die Geichst. dfs. Blattes.