Seite
Sula m i t h/
eine
Zeitschrift zur Beförderung der Kultur und Humanität
unter der jüdischen Nation.
11. Jahrganges 11. Bandes i. Heft. 1809 .
I.
Eine biographische Skizze des Herrn Jonas Ieit-
. . relcs, der Heilkunde Doktors, der Wcltweie-
hcir Baccalaurei, des gewesenen Böhmisch - ift
raclitisch - chirurgischen Gremiums immerwäh¬
renden Präses, K. beeideten Physici der Pra-
- gcr Israel,tcngcmeinde , und beständigen Arztes
am käsigen Krankenhause. Von seinem Enkes
Ign. Iritrcles, der Rcchtsgelchrfamkeit
Bcffisstnen.
Vorerinncrung des Herausgebers.
Biographien großer Männer, nützlicher Weltbürger und
schätzbarer Gelehrten, die sich durch ausgezeichnete Talente,
durch einen moralischen Lebenswandel und durch den Um«
fang ihrer Kenntnisse um das Wohl der Menschheit und
des Eraatcü, m welchem sie lebten, verdient gemacht ha¬
ben, betrachtete und schätzte man von jeher als wichtige
Beiträge zur Menschenkunde, und als achte Deforderungs«
II. Iahrg. 1. Band. _A -