Seite
von Budapest abreisen und über Alexandrien, Kairo, Port Said nach Jaffa
fahren. Nach zehntägigem Aufenthalt in Palästina wird am 4. Februar die
Heimreise von Beirut an angetreten.
*^sffi^
Eingelaufene Bücher und Zeitschriften.
Dr. Arthur Ruppin: „Die Juden der Gegenwart". (2. voll¬
ständig neubearbeitete Auflage.) Jüdischer Verlag Köln—Berlin.
Davis T r i e ts c h : Bilder von Palästina, Orient-Verlag, Berlin.
Orientalisches Archiv, Illustr. Zeitschrift für Kunst,
Kulturgeschichte und Völkerkunde der Länder des Ostens. Herausg. von
Hugo Grothe. Jahrgang 1 (jährlich 4 Hefte). Heft 1. Verlag: Karl W.
Hiersemann.
*pnn (Hachinuch), Leipzig, 2. Jahrg., 2. Heft.
T h e Z i o n i s t, Nr. 7, Oktober.
Bericht des Aktionskomitees der zionistischen
Organisation an den zehnten Kongreß.
Levantezeitung, Novemberheft.
Der Tropenpflanzer, Nr. 10, Nr. 11.
Der jüdische Farmer (The Jewish Farmer New-York) No¬
vember 1911.
Bericht der k. u. k. Oest.-Ung. Kons ularämter Bei¬
rut, Tr a p e z u n t, 1911.
S e n un i t, Zeitschrift, Lemberg.
V
Kleiner Reiseführer durch Palästina für jüdische Touristen, her¬
ausgegeben vom Informationsbureau für Palästina in Wien, enthält alle
nötigen Informationen über die Reise nach Palästina und die wichtigsten
Touren im Lande. Preis Kl.— ; zu bestellen: In Oesterreich durch das
Informationsbureau für Palästina, Wien, IX. Türkenstraße 9;
in allen übrigen Ländern durcrfden „Jüdischen Verl a g", Berlin, W 15,
Sächsische Straße 8.
^
Anfangs des nächsten Jahres erscheint eine Sondernummer in
größerem Umfange, dem Jüdischen Nationalfonds gewidmet. Dieselbe
wird Beiträge enthalten von: Ad. Böhm, Agr. S. Dyck, Dr. E. Müller,
Dr. Franz Oppenheimer, Agr. Dr. El. Pickholz, Pehorsch, Radler, Feldmann,
Hugo Schachtel, Dr. Jak. Thon, Agr. J. Wilkanski, Dr. Egon Zweig u. a.
sX
Herausgeber: Adolf Böhm, Wien. — Verantwortl. Redakteur: Dr. Ernst
Müller, Wien. — Druck der Pago-Buchdruckerei, Wien I.
280