Seite
OEFFENTLICHE VERWALTUNG.
467
Der Berater für den Landentwieklungsplan. Als juristischer Berater zwecks
Prüfung der Ansprüche der Siedlungswerber wurde Richter A. H. Webb,
Präsident des Distriktsgerichtes in Nablus, ernannt.
Neue Einteilung. Vor einigen Jahren wurde die Dreiteilung Palästinas in
eine solche nach Nord- und Süddistrikt abgeändert. Vor einiger Zeit wurde
eine neue Dreiteilung vorgenommen. Nunmehr ist Jerusalem mit Unterdistrikten
Jerusalem, Ramallah, Bethlehem und Hebron eine eigene Verwaltungseinheit
geworden. Die anderen zwei Distrikte haben die folgende Unterteilung: Nord¬
distrikt: Haifa, Akko, Nazareth, Tiberias, Safed, Nablus, Djenin, Tulkerem,
Besan. Süddistrikt: Jaffa, Ramie, Gaza, Berseba.
Nachgeben der Regierung in der Autofrage. Nach Abbruch des Autostreiks
(11. Nqvember) hat die Regierung in den erhobenen Forderungen nachgegeben.
Bezüglich der Lizenzgebühren soll am 1. Jänner eine neue Regelung erfolgen.
Entrevue Sokolow — Schaukat Ali. Dieser bekannte moslemische Führer aus
Indien hatte mit Sokolow in Lojadqn eine Unterredung, bei der er ihn auf¬
forderte, zu der moslemischen Konferenz in Jerusalem am 7. Dezember zu
reisen und dort die zionistischen Absichten zu erläutern. In Palästina sei kein
Platz für 100.000 meue Einwanderer. Sokolow lehnte ab, meinte aber, daß eine
Round-Table-Konferenz zwischen arabischen und jüdischen Repräsentanten
von Nutzen sein könnte.
Weizmann-Bankett. Zu Ehren Prof. Weizmanns fand am 7. Dezember in
London ein Bankett statt, an dem u. a. Ame^jy, Thomas, Lord Reading, So¬
kolow teilnahmen. Für den Keren Hajessod wurden 9000 Pfund gespendet.
Die Frage der Imperial-Preference-Zolle. Auf eine Anfrage erklärte Mr.
Stead, Leiter des Harfdelsdepartments, daß Palästina als Mandatsland formell
dem englischen Reich nicht angehöre und daher an Vorzugszöllen keinen An¬
teil haben könnte.
Volkszählung. Die erste provisorische Zusammenstellung zeigt folgendes Bild:
Gesamtbevölkerung 1,035.154 (1922: 757.182) inklusive Beduinen (davon männ¬
lich 526.078, weiblich 509.076). Davon wohnten im Süddistrikt 361.552, im Di¬
strikt Jerusalem 265.927, im Norddistrikt 407.695.
Landbevölkerung 647.629, Stadtbevölkerung 387.525.
Der Anteil der Konfessionen w'ar:
JEWISH AGENCY.
AUSSENHANDEL.
BEVOELKERUNG.
Juden
Christen
Moslem
Andere
1931
175.006
90.607
759.952
9.539
1922
83.794
73.024
590.890
9.474