Seite
523
A flo^maTiTi kfiln-npnt7 Dampf - Caffee - Brennerei,
• IVUIII l/vUll 7 mehrfach höchst prämiirlKöln—LeLpsig.
NOO unter Aufsicht Sr. Hochw. Hrn. Radb. vr. Frank, Köln. 8MUU»
Praktisches
^O^-Mchtein
für das Jahr 5649 mit beigedrucktem bür¬
gerlichen Datum. Preis »0 Pf.
1850) Louis Golde, Frankfurt a. M.
<Aie Synagogen-Gemeinde Merzig a. d.
^ Saar sucht per sofort einen tüch¬
tigen Religionslehrer , unverheirathet.
Gehalt 800 M. per anno. Zeugnisse und
Curiculum vitae einzusenden an den Vor¬
sitzenden des Vorstandes
2109) B. M. Weil.
Mariage.
Jeder jüdische junge Mann, welcher sein
Glück im In- und Auslande machen will,
lasse sich sofort die soeben erschienene Extra-
Ausgabe der „Internationalen Heiraths-
Revue" schicken, Organ der ersten und grö߬
ten Institution für reiche Heirathen. Zu
beziehen gegen Einsendung von 50 Ps. in
Briefmarken durch die Expedition 59
Erlldstreeb Sohv. London W. 2065
Gesucht
auf 1. Mai in einer Stadt Württembergs
ein religiöse und tüchtige
zur selbstständigen Führung eine bürgerl.
Küche. Lohn per Jahr 250 Mk.; viele
Nebenverdienste. Reiseentschädigung.
Offerten unter Nr. 2049 an die Exped.
dss. Blattes erbeten.
S n meiner Seifenfabrik, welche Sam¬
stags geschlossen, ist eine
Lehrlings-Stelle
für einen kräftigen Jungen, nicht unter
16 Jahren und aus achtbarer Familie,
z« besetzen.
Emanuel Neugast,
2058 Bad Homburg.
LehMng.
Für ein Manufacturwaaren - Engros-
Geschäft wird ein Lehrling mit nöthiger
Schulbildung gesucht. Gegen Vergütung
wird Kost und Logis irn Hause gewährt.
Offerten unter BL 56 postlagernd Frank¬
furt a. M. (2077
GkslhMer WnWustr.
2125) Blnmenhandlnng,
Schillerstraße 10 (neben Cafe Bauer),
Frankfurt a. M.,
empfehlen sich in Anfertigung von Braut-
Bouquets von Mk. 5 an. Bouquet-
Manschetten in elegantester Auswahl.
Specialität in Makart Bouquets.
Schüler, welche zu Ostern in das hie-
w sige Gymnasium eintreten wollen, er¬
halten gute Pension und Nachhilfe bei
Lehrer Oppenheimer,
2096) Hadamar.
MehirnTOMehl
wird zu kaufen gesucht und bittet Inhaber
um Mittheilung an
M. Dornberger, Mazzeubäckerei,
2088) Fürth (Bayern).
Ehrendiplom. Medaille. (2074
Heilung des Stotterns
Köln, Hohenstaufenring 31. I. Wolff.
S uche für meine Tochter (16 Jahre alt)
Stelle als besseres Hausmädchen
in einem besseren Hause. Auch kann sie
vorübergehend in einem Geschäfte behilflich
sein. Sie ist im Kleidermachen unterrich¬
tet, und auch in Handarbeiten bewandert.
Büdingen (Oberhessen). (2112
Koppel Münz.
lAn religiöses und reinliches Mädchen
^ gesetzten Alters, das bürgerlich kochen
sowie Hausarbeit verrichten kann, wird von
einer kleinen Familie gesucht. Eintritt
gleich nach Peßach. Gehaltsanspruch ist
anzugeben. Offerten unter Nr. 2102 be¬
sorgt die Exped. d. Bl.
<7^ch suche ein tüchtiges, zuverlässiges
(O Mädchen, das selbstständig gut kochen
kann. Eintritt 1. Mai.
1980
Frau I. Bacharach,
Wiesbaden.
^ilZlesucht wird von einem sehr
tüchtigen Fleischer die Ueber-
nahme einer im besten Be¬
triebe sich befindenden ibq Flei¬
sch e r e i, am liebsten wo ausschlie߬
lich nur nao Fleisch verkauft wird.
Adressen erbeten unter 21. W.
Nr. »101 durch die Exped. d. Bl.
<^ie Religionsschul - , Vorsänger - und
Schächterstelle zu Diedelsheim, Be-
zirksrabbrnat Breiten, wird mit einem jähr¬
lichen Fixum von 400—450 Mark und
einem aus 400—500 Mark bestehenden
Nebeneinkommen und freier Wohnung zur
baldigen Wied-rbesetzung ausgekündigt.
Tüchtige, ledige Bewerber oder geeignete
pensionirte Hauptlehrer wollen ihre Mel¬
dungen, mit nicht zurückgegeben werdenden
Zeugnistabschristen belegt, portofrei
innerhalb 2 Wochen an die Bez.-Synagoge
Brette» gelangen lassen. 2092
Heirath.
Für ein einfaches, braves und hübsches
Mädchen aus sehr guter Familie, mit an¬
nehmbarem Vermögen, wird behufs Ver-
heirathung ein junger, tüchtiger und ge¬
wandter Geschäftsmann gesucht. Das¬
selbe besitzt ein eigenes Haus in guter Ge¬
schäftslage in einer lebhaften Amtsstadt,
und würde ev. der Betreffende durch deren
Verwandten sowohl zur Gründung eines
Geschäftes, als auch durch hoheCredit-
bewilligung unterstützt werden.
Offerten unter Nr. 2032 an die Exped.
d. Bl. erbeten.
fäin junger Mann mit guten Zeugnissen
^ sucht unter bescheidenen Ansprüchen eine
Commisstelle in einem Manufactur-
Dötail - Geschäft, wo Samstag und Feier¬
tage geschlossen.
Offerten unter Nr. 2098 an di« Exped.
d. Bl. erbeten.
In mein Leder-en gros & en detail-
Geschäft, welches Sonnabend und Festtage
streng geschloffen, suche ich für Ostern
oder später einen Lehrling. Kost und
Wohnung im Hause.
Junge Leute mit der Berechtigung zum
einj.-freiw. Militärdienst sind bevorzugt.
M. Oppenheim Wwe.,
2090) Heiligenstadt bei Eichsfeld.
Aür mein Manufacturwaaren- und Con-
ü fections-Geschäft, welches Sabbat und
Feiertage geschlossen ist, suche zu baldigem
Eintritt einen Lehrling. Kost und Logis
im Hause. W. B. Schloß,
2082) Gemünden am Main.