Seite
49 Jahrgang.
Der Israelit.
InHcr L'tsverzei chnis.
Keitende Artikel.
’ßtt. l. Ter Vereinstig der „Freien Bereinigung für
die Interessen des orthodoxen Judentums" in
Berlin am 25. und 26. Dezember.
, 2. Das neologe Judentum und die Taufe.
, 5. Tie amerikanische Judensrage.
, 4. Tie galizi'jche Fndcnn-ot.
, 5. Offenbarung und Tradition. I.
. 6. Neues vo,i Telitzsch.
7. Die Forderung des Tages. I.
. di. Tie Beendigung des Gemeindekonslikts von
München und Nürnberg. I.
9. Ossenbarung und Tradition. IV.
10. Ein Hoffnungsstrahl aus dem Osten.
11. jüdischer Chauvinismus.
12. Ter Wahlsieg in Baden.
13. Tie Forderung des Tages. IV.
^ -14. Cassel contra Marx.
15. Tie Lage des gesetzestreuen Judentums in
Amerika.
, ‘th rra
18. Perez v. S. R. Hirich.
19. Liberales Maisest.
20. Das russische Bildungsproblem. III.
21. Das russische Bildungsproblem. IV.
22. Strategische Kunstmittel der Neologie.
23. Zeit und Ort der Gesetzgebung.
24. Das russische Bildungsproblem. V.
, 25. Grundgedanke und Methode Samson Raphael
Hirsch.
26. Obligatorischer Religionsunterricht.
27. Die Freiheit der Wissenschaft im Lande des
Oberrats. I.
28. Jüdische Religion.
29. Der Entwurf einer neuen Kirchenverfassung
für die Juden Württembergs. I.
30. Der Entwurf einer neuen Kirchenverfassung
für die Juden Württembergs. II.
31. Tie Trauer des neunten Aw.
32. Tie Juden in Oesterreich.
33. Jüdische Hülssorganisationen.
34. Tie bayerische Orthodoxie vor einer wichtigen
Entscheidung.
35. Die Gärung innerhalb oer russischen Juden-
heit. I. I
36. Michael Sachs.
37. Tic - Betriebssicherheit der Schechitah.
38. Zur Nachahmung empfohlen.
39. Schofartöne und Schosarecho.
40. Die Gärung innerhalb der russischen Juden-
heit.- IV.
41. |ÖT
42. Jüdische St identenverbindungen.
43. Das neueste Toleranzed'tt der Neologie in
Ungarn.
44. Bekenntnisse. I.
45. Bekenntnisse. II.
46. Zum Jubiläum der Preußischen Städteord¬
nung.
'47. Die „Alliance Jsraelite" und das überlieferte
Judentum. I.
48. Die „Alliance Jsraelite" und das überlieferte
Judentum. II.
49. Wie ein Missionar die Geschichte des jüdischen
Volkes erzählt.
50. Makkabäergeist.
51. Aesthetizisnms und Judentum. ■/*'
52. Frankfurter Festtage, Verernstag der ,,Freien
Vereinigung für die Interessen des. orthodoxen
^^^^ums" in Frankfurt a. M. am 27. und
Mochrnrundscha«.
Nr. t. Caesar Imperator! — Verband der deutschen
Juden contra Orthodoxie.
„ 2. Im Siegesrausch. — Reaktion und kein Ende.
„ 3. Kulturkampf in Baden! — Tendenziöse Be¬
richterstattung aus Palästina. — Die Sonn¬
tagsruhe in England.
„ 4. Der Resolutions-Fonds. — Der bayerische
^riedensschluß.
„ 5. „Fortschritt" vorn Judentum. — Die wahren
Ursachen des rumänischen Bauernaufstandes.
„ 6. Berliner Tragikomödie. — Eine offiziöse Er¬
klärung des Badischen Oberrats.
„ I. Die Kampfmittel der badischen Obrrratsparter.
— Tie neologen Einh.iksmacher in Ungarn. —
— Süd-Afrika.
„ 8. Das jüdisch-theologische Seminar für Galizien..
— Der Friede zu Nürnberg.
„ 9. Der jüdische Religionsunterricht im preußischen
Abgeordnetenhause.
„ 10. Moderne Pietät. — Der Ansturm der badischen
„Liberalen" gegen das konservative Wahlbüro.
„ 11. Die „Frankfurter Zeitung" als Schutzpatron
des badischen Oberrats. — Die galizischen Lano-
tagswahlen.
„ 12. Sabbatentweihuna und Zionismus. — Die
Tätigkeit der AMance Jsraölite. .
„ 13. Geistliches Nachspiel. — Hilsner.
„ 14. Tie Judenverfolgung in Jaffa. — Sokolow. I
„ 15. Begrenztes Recht. — Eine Statistik und ihre
Wirkungen. — Ein Ehrenzeugnis für die
russischen Juden.
„ 16. Tie „guten Sabbatwüchter". — Jüdisches Un¬
terrichtswesen in Rußland.
„ 17. Tie liberale Renaissance.
„ 18. Illusionen. — Handlnngsgehilfen-Verbände.—
Der Zwischenfall in der Sixtinischen Kapelle.
„ 19. Ter Wiener Judentag. — Bayern. — Laten¬
ter Antisemitismus.
„ 20. Gewissenszwang in Baden. — Ter Verband
der Gesetzestreuen in Rußland. — Von der
nationalen Reform in Palästina.
„ 21. Vom Prager Friedhof. — Der Religionsunter¬
richt im badischen Landtag. — Bayern,
22. Ein Sieg der Gewissensfreiheit in Baden. —
Aus der neuhebräischen Schriftstellerccke.
„ 23. Württembergisches. — Ein Musterinstitut.
„ 24. Tie preußischen Landtagswahlen. — Der jü¬
dische Klub in Oesterreich.
„ 25. Tie Lehren 'des Bialistoker Prozesses.
„ 26. Kopf und Herz. — Chataka.
„ 27. Oesterreichische Spezialitäten. — Trauungen.
,, 28. .J C A. — Tie Resolution Schrnid. — Ober¬
rats krise.
„ 29. Baron Edmund von Rothschild and 'me fran¬
zösische Ehereform. — Württemberg. — Die
Oberratskrise. — Tas russisch-jüdische Bil¬
dungsproblem in der dritten Tuma.
„ 30. Die Religionslehrersrage in Preußen. — Vorn
Prager Friedhof.
„ 31. Heimatgefühl. — Ein Jubiläum der Eman¬
zipation in England. — Tie türkische Ver-
fassung.
„ 32. Tas württembergische Judengesetz. — Offi¬
zieller Antisemitismus in der. Bukowina,
„ 33. Me „Liberale Bereinigung" bei der Arbeit.
— Ethik und Wirtschaft.
„ 34. Licht im Osten? — Zur innerjüdischen Lage
in Rußland.
„ 35. Zur zionistischen Jahreskonferenz. — Der
jüdisch-deutsche Sprachenköngreß.
„ 36. Orientalia. — Marokko. — Vom jüdischen
Kulturkämpfe.
„ 37. Tie Lage in Konstantinopel. — Antisemitische
Wahnvorstellungen. — Der Jargon-„Fraind".
Nr. 38. Ein Dementi? — Die Falaschas. — Hie Mt-
thronung der hebräijchcn Sprache.
„ 39. Tie Herstellung von Ritualien in Palästina.
— Ein verhängnisvoller Schritt.
„ 40. Religionsunterricht in Nürnberg. — Kinder¬
taufen in Galizien. — Denunziantentum.
„ 41. Wiener Kultuspolizei. — Judenkrawalle in
Portugal.
„ 42. Ausgleichende Gerechtigkeit in Baden. — Vom
böhmischen Nationalitütenkämpfe.
„ 43. Der Berliner Vertrag. — Jüdische Lehrer in
Zlußland.
„ 44. Die zweite Session der dritten Duma. — Me
Landtagswahlen in Niederösterreich.
,, 45. „Verband der deutschen Juden" und „Freie
Vereinigung". — Die Annettion von Bosnien
und Herzegowina und die Juden. — Bibel-
kritischer Religionsunterricht.
„ 46. Vom jüdischen Kulturkämpfe. — Die Wiener
Studentenkrawalle.
„ 47. Die Kultuswahlen in Wien. — Die Vorgänge
int Orient.
„ 48. Neu jüdische Kulturbestrebungen. — Cui Dono?
49. Das neologe Parteiregiment in Baden. — '
Llensa Academica. — Neue Gefahren in Ru߬
land.
„ 50. Tie Jubenfrage in der Duma. — Sonder¬
bare Zumutung.
„ 51. Von den böhmischen Bergen. — Jubenelend
in Galizien.
„ 52. Kauft nicht bei den Juden. — Finnland.
Aussätze.
Nr. 1. Naturwissenschaft und Judentum. II.
2. Naturwissenschaft und Judentum. III. — Er¬
läuterungen und Gedanken. (Ein jüdisches
Schatzkästlein.) IX.
„ 3. Die Bäume des heiligen Landes. — Etwas
über die Judenfchul'. I. — Plan für die Ge¬
winnung einer allgemeinen gesicherten Für¬
sorge für jüdische Gemeinoebeamte nach staat¬
lichen Grundsätzen. II.
„ 4. Zum Plane der Schaffang einer Zeitbiblioth.k.
— Etwas über die Judenschnl'. II. — Plan für
die Gewinnung einer Fürsorge für jüdische
Gemeindebeamten nach staatlichen" Grund¬
sätzen. III. — Erläuterungen und Gedanken.
(Ein jüdisches Schatzkästlein.) X.
„ 5. Unsere Armen im Gottes-Hause. — An Sinais
Höhen.
„ 6. Geistige Strömungen der Gegenwart in ihrer
Beziehung zum Judentum. III. — Das «er-
dammungsurteil des Oberrabbiners Leopold
Löw über die gewaltsamen Unifikationsver-
suche der ungarischen Neologie. — Erläu¬
terungen und Gedanken. (Ein ;üdisches Schatz-
käftlern.) XI.
„ 7. Ossenbarung und Tradition. I. — Jüdische
Armenpflege. — Geistige Strömungen der
Gegenwart in ihrer Beziehung zum Juden¬
tum. IV.
„ 8. Tie Forderung des Tages. II.
„ 9. Das Prinzip der Gleichheit. — Die Be¬
endigung des Gemeindekonsliks von München
und Nürnberg. II. — Vom badischen Kriegs¬
schauplatz.
„ 10. Tie Beendigung des Gemeindekonslikts von
München und Nürnberg. III. — Herz und Geist.
— Vom badischen Kriegsschauplatz.
„ 11. Vom badischen Kriegsschauplatz.
„ 12. Tie Forderung des Tages. III. — Cassel
Marx.
„ *43. Eine „moderne" Widerlegung. I. — Im Wechsels
der Zeiten.
„ 14. Eine „moderne" Widerlegung. II. — Arr Bor- O 4
bereitung für Pessach. I.