Page
4£* SB . 81 N^ember 1908.
Der JSraeltt.
®ttu 15.
Fflrdsn Iolcratiiitell Ist dis RsdakUon nicht remtwortlleli; inilmcnder» ist n aisschllessUch Sache dir Uw. dln tu IsstrataMI
snthaltsnsfl EnipfBhlfhgin rKasttnrVarsn oder sonstige Angaben rsllglonsgesetzllehni Charakters aiflhrn Zswiasslgkelt zn prflfu.
--
O
Die eins«
i
Vordeters u. SchSchterS hier
(Msrttstecken qn der Eisenbahn
mit Pott und Arzt) ist durch
Todesfall erledigt und soll
baldigst wieder denoitiv besetzt
werden. FaffionSmäßlger Ge-
S haltt beträchtlich. Nebenverdienst,
große» schöne Wohnung in neuem
Kausen Bewerber, welche die 8.
iS m Bayern mit gutem
i bestanden haben müssen,
ihre Gesuche u. Zeugnisse
bi« ftgtöften«, 10. Januar 1909
un« emsenden und zugleich, an«
geben» wann sie ev. die Stelle
amreten könnten. (11678
j> Jakob «oh», Borstand.
Bitburg, Rgbz. Trier.
Durch Krankheit unsres
früheren (11638
Uferen oid Kastors
ist die Stelle neu zu besetzen.
Wir suchen ein.s«ninar stifch
gebildeten Herrn, wenn mögt,
musikalisch. Gebalt 1900 M.
Der Borstaub
I.B.: Albert Levy.
Ein im Hebräischen gebild. j.
Mann, am Studiumwege stehend
wünscht in einem orth. Orte,
Unterkunft zu finden, wo er stch
durch Mische» Unterricht ein
kleine« Auskommen sichern
könnte. Gefl. Offerten unter
G. 1888 an Haaseustetu &
Bögler, Btt.«Gef., gnmt«
furt o., 9t» (11691
Erne größere Verwaltung sucht
zur Leitung ihres Bureau« und
iur Erweiterung idrer Organi-
ation einen akademisch oder
raddiuifch gebildete« reprä«
lentatiousfähige»
religiSftn Herrn
(11686
zeletzten Alters, eventuell auch
eine geeignete kaufmännisch ge¬
bildete Kraft, bei angemessenem
bonarar. Gefl. Angebote unter
8. Z 13357 an Haaseustetu ch
Vogler, Fraukfurt a. M.
Tüchtige
geswelit!
. Gegen mäßige« Fixum u.
Movtfion werden junge,
durchaus fleißige u. energische
Lau«, im Berkehr mit dem
Puiüikum gut bewandert» von
einer hessischen Seifenfabrik
SchUht. (11658
Junge Leute vom Lände,
die väterlicherseits auf den
Dörfern bereu« m. d. Bauern«
kuodschaft bekannt find, be¬
vorzugt. AuSführl. Offerten
gkfl. zu richten.sub B. Z
l&l an Haaseustetu »
A.-G., Kraukfurt a.M.
Ein fleißiger junger
Metzgerimrscht
gesucht (11677
I. Pfeuffee» Würzbar g
Iiedrliug
Israel, mit Berechtigima rum
Einjährigen (11681
gesttcht.
Max Carlebach,^Export
Frankfurt a. M., Neue Zeil 15.
Für mein an Samstagen streng
geschloffene« Geschäft suche per
sofort einen (11687
Junger Mann, verschon gereist
ib.tiütt bahr. EagroS-HauS
'«acht.' Sonnabend geschlossen.
uSführl. Off. u. H. Z. 13800
\t jpanfemftrin St «agier,
-EkKrapkfurt a. M. (11689
nmger Mann sehr
. hrig m branchekundig
m IS lähriger Stellung
-Mtttättgen (11671
atu Sb MMe dehuÄ Mä«
HWfl mit
«ü^u Artikeln' in" Oester-
unter
kfMoffk
gel;rlitt 0
mit guter Schulbildung au«
achtbarer Familie gegen sofortige
Vergütung.
Joseph Stern
Weine en gros
==WllrabuPB.==
Kehrlingsstelle
gesucht in v''1 kLV streng ge¬
schloffenem Geschäft größer. S>adt
ber fteier Station im Hause
Off. snb 40 an A I Hof-
ma»«, Fruukfuria.M (11697
Sohn
Suche wr meinen
Stelle al«
Lehrling
in ein.heff. Detail-Speeial-
Papier- n. Schreidwareu«
Geschäft. Ganz im Hause.
1. Aaerbach,
Hamburg, Slbestr 103.
KehrlingGesuch!
Wir suchen zum möglichst bald.
Eintritt einen Lehrling mu guter
Schulbildung unter günstigen
Bedingungen. (11643
Julian Reinmann dt Co.
Fretburg t. Br.
—Holzwarengeschäft. —
LehrSteUe-Gesuch!
Wn 17jährige« gewandte« i«r.
Mädchen au« guter Familie mit
guter Schulbildung sucht baldige
stelle gleich welche Branche.
Gefl.Offerte unter«. Z. 13340
an Haafeustei» St Vogler.
A.-G., Franks, a. M (11675
Eiuz. Dame s. brav» fromm.
Mädchen
siir oÄe bäusl. Arbeit. Off. u.
A. Z. 13344 an Haateustei«
St Bwgler, A.« G., Kraut
futt st. M. (11673
Mottos, frdl Mädchen,
d. auch kinderlieb ist» z. Hilft
im Haushalt gesucht. Dienst¬
mädchen vorb. Gefl. Offert, m.
Bild m Zeugnis an (11660
Tran Oscar Elnenbnrg,
Bad Biffhtgat,
€ —3333 31 3333 3 3 36
Junge gebildeteHDame» die franz.
Examen m memer- Pension be¬
standen, sucht in'feinem i«r.
Hause Stelle zu einem Kind,
dem ste franz. Unterricht erteilen
kann. Stelle als <11624
Gesellschafterin
oder
Reisebegleitern!
nicht ausgeschloffen. Man be¬
liebe sichgefl. -».wenden an
Madame «rauu-Kah»
Vorsteherin des i«r. Pächter-
peustouat'S
91, rue de Strasbourg
f Bemey.
süchtige.
Verkäuferin
meine Filiale per sofort
oder bald gesucht. (11690
Max Mayersohn
Wurstfabrik
Frankfurt a. Mai«, Aller«
heiiigeustraste.
Selbständige gute
Köchin
für Januar gesucht. (11680
Frankfurt a. Main.
10 Leerbachstratze part.
Für die Saison 1900 suche
ich mehrere streng reltgiöse
junge Mädchen
für Küche «uv Büffet. (11682
Kochst hrmädche» werden auch
angenommen. — Gefl. Offerten
mit Bild, Angabe de« Alter«,
der bisherigen Tbätigkeit sowie
der Gehaltsansprüche erbeten.
Hdtel Ehrenrclcb,
Bad Kiffiuge» (11682
«-facht
für ein orthodoxes Haus
England tüchtige
m
Köchin.
Hober Lohn. Kleine Familie.
Englische Sprachkenntmffe er«
wünscht. Anmeldungen Frau
Posten, Ftchtestraste 5,
Frankfart a M.
^ Modes. *18
Wir such, für auSwä, t« e. tücht.
Leldstäuä. «loäisüll
Samstag u. iSr. Feiertage
_ u. rsr. seiertage ge-
fchloss. JahreSttellung, Familien«
anschluß. Kost u. LogiS im Hanse.
Ferner gesucht für das gleiche
HauS Bolontärin ohne gegen?
ieitige Bergütuna. Offerten an
David Schuadig St Co..
Frankfurt a. M. <11695
Ginfteirat.
Junger Manu. Anfang 30 iger,
schöne, vornehme Erscheinung,
fein gebildet, langjähriger Leiter
eines erneu EngroS«Geschäftes
sucht Giuheirat mit junger
vermögender Dame. Br uche
egal. Mcht anon. Off. unter
L. Z. 13302 an Haafeustei«
St Vogler A-«., Franks, a. M.
(11627)
Junger «autor, hübsche
Erscheinung, Einkommen ca. M.
4000, sucht . (11683
fismle Hebt
mit nur streng relig.» unistk. u.
schönen Dame im Alter v. 20—24
Jadren. M"g. M. IS—80,000
crwün cht. Off. mögl m. Bild
mit. E. Z. 13383 an Haafeu¬
stei» St Bögler, « •
Frankfurt a. M.
HEIRAT!
Wittw.m.l erw. Kind. 40er tücht.
Kaufm m gut. Geschäft, HauSbes.
u. Bermög. möchte sich m. disting.
SuSlichen Dame, nickt unter 30
fahren, mit ca. 50 Mille Mitg.
wieder glückt, verheir. D'Skr. auf
Ehrenw. zugestch. u. erb. Gest.
auSführl. Anerbiet., womögl. m.
B.ld erb snd Vertraue» 10
an Haaseustei» 3 Bögler. A.«
München. (11070
Heirat.
Für meinen Bruder, SO I.,
Inhaber ein. Manusaktnrwaren«
Geschäfts auf klemem Platz in
Süddeutsch!. suche ich eine streng
religiöse Frau. aeschäftSaewandl.
mit 10—12 Mille Mitgi^^
Offert, u. F. «. 133SS an
Haafeustei» St Bögler, A.-G.»
FpgNkMt «. M. (1168b
Sache für «eine Lachter,
welche 6 Jahre ein Putz- und
Tapisserie-Geschäft m-nachweiSl.
gut. Erfolg betreibt» einen solid.
tücht. Geschäftsmann zum
Einheiraten.
Offert, mit Namen erbitte unter
38. Z. 13384 an Haufen«
stet« Sc Bögler, Akt.«Ges,
Frankfurt a. M. (11684
Seit 7 Jahren mit bestem Er¬
folge streng religiös geführte-
flotel-Restaurant
in Afchaffeudurg ab l.Jan.0S
anderweitignn verpachten.
EautiouSfähige Bewerber wollen
O"erren unt. M. I, 417 an
Rudolf Masse, »schaffen«
bürg, einzureichen. 11595
UUUUNUUU
Hochgebildeter Israelit.
Stütze seiner alten verwittw.
Mutter, ist infolge beruflicher
Ueberbürdung nervenleidend und
daher arbeitsunfähig Ec bedarf
zur Wiederherstellung seiner Ge-
sundheitSanatoriumSaufentbalt.
Edle GlaubenSgen. werden um
milde Gaden
für diesen Zweck gebeten. —
Svenden nimmt unter D. Z.
13383 die Annoncenexpedition
Haafeustei» 3 Bögler, A.-G.,
Krauts. a.M. entgegen. (11688
Hötel-Verkauf.
DaS in flottem Betriebe befindliche Hötel Lion,
Karl«rnhe 1. B. ist w. Ablebens der Frau sofort wtter
günstigen Bedingungen zu verkaufe«. Da« Hotel mit Dampf¬
heizung und elektr. Licht ist neu erbaut, sehr gut eingerichtet,
enthält zwei NestaurationSlokalitärc», großen Gaal für Hochzeiten
re. und Su Zimmer. Reflektanten mir Kapital wollen sich sofort
melden bei dem Besitzer (11678) a. Ulon.
:4
fahle Wangen
verschwinden und an deren Stelle treten liebliche Röte und
hervorragender Jugendreiz, bei Gebrauch unsere« neuen
Präparate- „8Me". (11693
Verbessern Sie deshalb Ihren Teint durch „Rose*
von dem nur einige Tropfen genügen, um eine unverkenn¬
bar natürlich rote Gesichtsfarbe zu erzeugen. »Rose" ist
keine Schminke, welche die Haut angreist und avfärdt.
sondern ein KoSmetikum, welches auf die Haut ionftr-
vlerud und verbessernd wirkt und "sparsam im Gebrauch
ist. Ruv echt £ Fl. Mk. 3.— bei 2 Fl. A Mk. 8.50 gegen
Voreinsendung oder Nachnahme durch
A. Pfeiffer’s Labopatoplum
| Universum Frankfurt a. M.
4
»
la. Glattsteine
fff. Abziehsteine
für onsmr [11222
empfiehlt J. Tachauer,
Bad Kisslngen.
Geprüfte iSraelit. (11672
WiißlWii
sucht Belchästigung sofort u. spät.
Offertm an Therese Ttraust»
Ga« Königshofe« (Unterst.'
fiaftKtel
SLsru
freisinnige Tageszeitung Schlesiens
s mal täglich
Sonntags einmal
1 mal tägüch
— auch Montags —
Tages-Ausgabt
in Breslau 1,10 Btt.,
bei der Post 1,20 Ml.
BhwrtM ln Breslau 2.00 Ml.,
mW Post 2^om
Holttifches Tageblatt
Stadt- und Prsvinzblatt * Unterhaltungsblatk
Aktuell — entschieden liberal — zestzemütz
- 1 - 1 Stteeaeische Rundschau «er l^um^^gHümmsu
Umfangreiches best informiertes Handelsblatt
W«OnMM W S«WM l IWMWraw W W MW WWWWHWNWNWW»nWS
w* Geeignetstes Jnfertionsorgem
Sr «Be fhanfeDen und oeg s wi ri scha M chea «neigen. B e smtt Ud m, uea«». mch
»fmSnnisa
Hotär, SmuUorien, BSdern , Bedars»-
XiriiiM»nli: PeüUdle 8t|.. «a» G ch lsNsu sOMs SBV>
«e t dlt—m ne W»hmu^»a«zeige« 15 Pf.
■oaooooomGOooooB
0 Konditorei m. Schmidt 8
inkfurt a. M., AllerheUtrensfr. 78. a
Frankfurt a. M., Aller^eiligenstr
Unter Aufsicht der JSr.-Religion-gesellsch.
Lodto kraullmlvr Lrsutou uuä
vveüuuLusÄlou (lsuoullus-iÄoou O
(hochfein). -- fllÄve ^
Petits foors, Confeci Versand — Export
Sfr.SMteen.
TechiuJcum
Mittweitia
Dlr«kt»r: PttfMMlX. HolO.
m
rta. ll
fBr Elektro-a.»«sriihi«rtBBiwUu
- SonderabteUungen f. iBgenleiuo,
Tachnlkar n. WaiinaliUt.
SKtektra. itaaeh^M>«nt0ri«B.|
] Iiohrttamk-Woraatatten.l
i Ui a t l MOflQ Mm — tnq u t nt i
WlOBMacMr. Programw »to.
"USUtM.
■liiotam
afu mi iM
Ite
«337)
- -. Jm* ndW.r.