Seite
Herausgegeben unter Mitwirkung von
Prof. Dr. Martin Philippson * Prof. Dr. Ludwig Geiger # Prof. Dr. D. Joseph
Prof. L,. Kellner * Prof. Dr. M. Lazarus * Prof. Mandelstamm # K. K. Baurat Wilhelm
Stiassny (Wien) * Prof. Dr. Otto Warburg * Baron David Ginzburg # Mathias Acher
(Dr. Nathan Birnbaum) * Dr. S. Bernfeld * M. Buber * Achad Ha'am * Dr. Heinrich
Meyer Cohn * Dr. Moses Gaster * Robert Jaffe' * S. Lublinski * Dr. Rudolph Lothar *
E. M. Lilien * Dr. Max Nordau * Dr. Alfred Nossig # Nahida Remy * N. Sokolow #
Dr. Ernst Tuch * Lesser Ury * Jacob Wassermann * Dr. S. Werner. * Dr. Th. Zloeisti.
Bezugs- und Insertions-Bedingungen auf der letzten Textseite.
Alle Rechte vorbehalten.
Heft 12
Dezember
1901
An unsere Leser!
Mit vorliegendem Tiefte^ welchem Titel und Register beüiegen, schliesst der erste Jahrgang unserer
Zeitschrift. Soweit uns nichts Gegenteiliges mitgeteilt wird, werden wir das Abonnement als verlängert be¬
trachten. — Wir bitten unsere Freunde, uns ihre Sympathien auch weiterhin zu bewahren und unserer
Zeitschrift nach Kräften zu weiterer Verbreitung zu verhelfen.
Verlag und Redaktion von „Ost und West".
j& j& j& ps
Ein Hauch geht durch die Lande,
Ein leiser, linder Wind,
Er weckt die schlummernden Herzen.
Er wecket Greis und Kind:
Dein Odem, Du ewig junger,
Du alter starker Gott.
Auf, auf, ihr säumigen Brüder,
Und gürtet die Lenden mit Macht!
Er ruft! Lasst uns Ihm folgen,
Er führt uns durch Nebel und Nacht,
Erleuchter! Du ewig junger,
Du alter starker Gott!
Er trägt auf Adlers Flügeln
Den kleinen, treuen Rest
Ueber Berge, Thäler und Meere
Zum alten Felsennest.
Vater, Du ewig junger,
Du alter starker Gott.
| # J& J&
Uns schrecken nicht die Felsen,
Uns schreckt nicht der Wüste Glut,
Wir netzen mit unserem Schweisse,
Mit unserem Herzensblut
Deinen heiligen Boden,
Du alter starker Gott.
Wir machen zum Paradiese
Die öde Wüstenei,
Ein Garten ist die Heimat,
Sie sei wie sie auch sei,
Unsere, Deine Heimat,
Du alter starker Gott.
Führ' uns zur alten Stätte,
Die Dir so wohlgefällt,
Wir machen sie zum Kleinod,
Zur Krone der ganzen Welt
Führ' uns, Du ewig junger,
Du alter starker Gott! Leo Rafacis.