Page
389
LITERARISCHE RUNDSCHAU.
Jüdische Fortschritte. In einem kleinen Heft¬
chen — „Zionistisches MerkbLatt" genannt — (heraus¬
gegeben von der Zionistischen Vereinigung für Deutsch¬
land) sind die tatsächlichen Ergebnisse der bisherigen
zionistischen Tätigkeit in Palästina ohne irgendwelchen
sonstigen Text zusammengestellt. Aus dieser kleinen
wohltuend sachlichen Publikation geht hervor, dass die
Zionisten über drei Bcankinstitute verfügen, die sich
in das Arbeitsgebiet teilen. Ihr Gesamtkapital beträgt
ca. lY-> Millionen Mark. Bankstellen und Filialen be¬
stehen in London und Konstantinopel, in Jaffa, Jeru¬
salem, Beirut, Haifa, Hebron und Safed. Der grössere
Teil des Kapitals arbeitet noch in Europa, doch sind
die in Palästina erzielten Resultate derart, dass bereits
eine allmähliche Transferierung des Gesamtkapitals nach
dem Orient beschlossen wurde. Das Hauptinstitut ist
die in London domizilierte „Jüdische Kolonialbank",
die weit über hunderttausend Aktionäre in allen Welt¬
teilen zählt. Neben den Bankinstituten besteht ein auf
freiwilligen Spenden beruhender Landkaufsfonds, der
„Nationalfonds", der bereits über zwei Millionen Mark
aufweist. Von dieser Summe ist die Hälfte bereits in
Palästina investiert. Die Tätigkeit dieses Fonds be¬
steht in der Hauptsache in der Beschaffung von Grund
und Boden für Zwecke der jüdischen landwirtschaft¬
lichen und städtischen Kolonisation und von Bauplätzen
Oetkers Rezepte
±
KALODONT
Zahn-Creme und
Mundwasser
antiseptisch,angenehm im Geschmack.
Laz. Posen Wwe.
Frankfurt a.M. Hofsilbersohmiede = Berlin =
Steinweg 12 U. d. Linden 5
Gebrauchs-u. Luxussesenstönde in Silber
Grosse Auswahl in Bestecken, Hochzeitsgeschenken usw.
Spezialfabrikation israelitischer Kultusgegenstände
Auswahlsendungen gratis und frarko gerne zu Diensten.
Vornehmes Erz!etiungs - Institut für Knaben ^
Direktor Hl. Weiss, Clinrlottenlmrg-, Lietzenburgerstr. 13-14.
Internat-Externat. Indiv. wissenscnaftl. und praktische Ausbildung.
^ Gesunde Räume, beste V.-rpflegung. la Referenzen. Näh. Prospekt.
Osterfestkuchen.
Zutaten: 250 g Butter, 200 g Zucker, 7 Eier, das
Weiße zu Schnee geschlagen, 500 g Weizenmehl, 1 Päck¬
chen von Dr. Oetker's Backpulver, 100 g Korinthen,
100 g Rosinen, 50 g Sukkade, das abgeriebene Gelbe einer
halben Zitrone, 7s bis 1 U Liter Milch.
.Zubereitung: Die Butter rühre schaumig, gib Zucker,
Eigelb, Milch, Mehl, dieses mit dem Backpulver gemischt,
hinzu und zuletzt die Korinthen und Rosinen, die Sukkade,
das Zitronengelb und den Eierschnee. Fülle die Masse in
die gefettete und mit Mandeln ausgestreute Form und
backe in "rund 1 V» Stunden.
Anmerkung, Man gibt zu dem Teig so viel Milch, daß er dick vom
Löffel fließt.
Inferate in „Oft utid IXltft" haben betten erfolg
Haucht
CJes. v4inttj Te
FLU ST
Cigarettes
JSTur Qualität
GJSSEJL.JL.SCHAF'T JLJSTTI - TJR TJST m. h. H„
BERLIN NW., Friedrich-Strasse 140.