Page
, זי, hbj ..״. - CJJfll י",
יי
Sette 8.
09tU|4( SifttjUfliÄi״
׳■׳L
׳ 1
- ׳v|
klalnar Anzalger. Gran- Hotel Brei«
׳- Da• War« 30 H«1ur. -fw-■-■■■ <w»IW
Offen• Stellen.
ä*ucaaaaitlung 8 geti 1 lte
«rer aeutscnen, judi»
«Leo und wenn möglich
heDraiscnen spräche mach»
tig, gesuchte, örterte an
den Jüd. buch und Kunst-
veriag Wied VUi, Lerchen-
gisse Sa.
fomptoirtstin der cleu-
^ tscnen und jüdischen
Sprache mächtig gesucnt
bub■ «Stenograf an die
( Adm. d. bi. _ ,
F rauen, Mädchen kön-
nen durch Vertrieb von
Bücher, schritten u. s. w,
v schönen Verdienst erzielen,
VeralenstmögUchkeu in ai-
len Orten, otierte unter
״lücntig" an die Adm.
Heiraten.
H eiratsauskUulte an allen
Orten über Vorleben,
Lebenslauf, biidungsgang,
Charakter, Familie, ver-
mögen, Mitgift, üesundheit
jeeer Person. Ver sch wie-
genheit wird garantiert.
Glänzende Beziehungen zu
allen rvreiseiiv.üiaubensge-
nossen. Auskunftei dom-
brows&i gegründet 18ü5.
bresiau 11, !Neue Tascnen-
Strasse 6. 11.
M ädchen aus guter jüd.
Familie ist bereit, sich
mit Witwer bezw. leicht-
beschädig. Knegsinvaliden
zu vercnelicheu. Zuschr.
״Bescheiden“ postLgerud
Neunkirchen, büdbanu.
| Vermiechtee. |
predigten Druck, Verlag,
eventuell Ankauf von
R üstaUUaggn yoeinmm^'
jüdwcnertfuch- und Kunst-
veriag, Max Maxi, Wian Vili.
lorcueng. tta. _
L ehrerin, befähigt, ein
15jänr. Mädchen nacn
absQi vierter 2. Bürgerschul-
Masse weiter privat zu un-
lerrienten, wird fürs Land,
eme Stunde von Wien,
gesucht, Gänzliche Ver-
plilegung im hause. Wei-
terbuauiig im Klavier,
Französisch, Stenographie
u. Handarbeit uueriaöiicn.
Offerten mit Lenrbetahi-
gungsdokumentan, Curri-
cuium vitae u. Ansprüchen
unter ״A. M. 11444" an
d. Lxp. __
Dostauflagon von Bücher,
■■ Schriften, Werke, Lie-
der, woten, predigten, Zeit-
Schriften, Lehr-, Debets-
und AndachtsbUcher, An-
sichtskarten Bilder usw.
kauft: Veilag ״Jüd. Volks-
stimme" Wien, VIII. Lerchen-
gassa 6 a. 1
IZriegaflflchüing. Oed.
junge Jüdin sucht
Wirkungskreis als ״Gesell
achaftenn" oder ״Stütze"
der Hausfrau. Offerten sflb.
Z. 1317 a. d. Expedition.
A lte Hagodos wenn
möglich mit Bilder auf
Pergament oder Druck
(Kupferstich) mit jüdischer
oder auch deutscher Lieber-
Setzung zu kaufen gesucht.
Jüdische Volksstimme in
brünn.
G rätz Geschichte der Ju-
den große und kleine
Ausgabe sowie jüdische
We 1 >e jeder Art. bämmtli-
che Werke von Sams. h.
Hirsch ect. zu kaufen ge-
suent. — Jüd. uuehvenag
Wien, Vili, Lercheng. ti «.
P rotokolle des IV. Zio-
nistenkongresses kauft
Jüdischer Buch- u. Kunst-
veilag Brünn, Adlerg. 9.
Achtung, Telephon 70311
" Wer gute Preise erzte-
len will tür Uniformen,
Schuhe, Möbel, Klaviere,
Pelze, Kassen, Federn, Ma-
tratzen, Teppiche, Verlas-
senschaftun wende sich an
N. Barbach, 111. Kleistg. 6.
ffafi nab Restaurant, Roman Schuster.
CAFE
BRUNAc^Säw
Schwedeng&ese 7, Ecke Jesuitengasse
Modemst mit alleKKomfort eingerichtetes Cafä. Samt-
liehe Räume gut vefflmert. — Vorzügliche Getränke
kaltes Büfett. Zivile Preise« Aufmerksame Bedienung.
Telephon 970.
Franz Jos. Ramert, ,Ä־»
Ferdinandsgasse 14. Husten-Katarrhpastillen 60 h,
Ramert’s Anticorin Hühneraugen-Tinktur K 120, Ham-
burgerblutreinigungstee 80 h. Brunner Gliedergeist 1*50.
@@=
Apotheke ----
heiligen Hubertus
das
Ph. He; Lochmann,
Telaph. 3275/VI. BRÜNN, Krapfeng.7.
K leine feuerfeste Kassen
kauft und verkauft
Freund,IX. Widerhoferg. 4.
Operngläser
Zwicker, Brillen, Lorgnet-
ten größte Auswahl bei
Friedrich Falsch
Brünn
Herrengasse 7.
Reparaturen billigst.
Wir suchen zu kaufen 1
Klelkoudesch (Thora-
schmuck), Chanukalam-
pan, Bsomlmblichsen
Esrogbehälter,
Kidaschbocher etc. und
bitten um detaill. Offerten.
JUd. BUcherverlag
Wien VIII, Lercheng. 6a.
hoiiiatsiiiiffi m
fink Fnedfichstr. IS Ich Offcrnuuiasgasta
Fabrikslager in Olas- und
Porzellanwaren. Solideste
und billigste Bezugsquelle.
Niederlage der Liki
Gottlieb Lustig, ^wmi n
Adlergasse Nr. 18-üegründet 1878
Basta Einkaufsqualle für feinste Liköre
achten Rurti, Kbjgkak, Sliwowitz etc. etc. etc.
0tt 29-30.
OOOOOO^OlöaOOOOOO‘
Deutsche
Israel. Zeitung
hewauSgegeben Von DiistrtktsraVbiner Dr. Meyer-1
in RegenSvurg.
Jährlich M. 12; bei der Pos« vierteljährlich \
M. 3. Die billige Ausgabe ״Laubhütte" jährlich
M. 4,80, bei der Post vierteljährlich, M. 1,20. ן
Probenummer gratis.
Neu eröffnet 1
Inet! Neu eröffnet! I
Ijottl und R«$tanrati0Hj
Barschak, Wien, II., Schiffgasse 3.
Im eigenen Hause.
Streng כשר אפילי למהה־ין מן המהרין Streng
Slpothehe Azum goldenen Adler."
B KARL 50 NT/ 1 Q
fvrüuu, Kaiser drauz IssesO-Pia- 1 ^
Telephon 020. empfiehlt: Telephon OSO.
Lalmiakzeltchen, besttzekannres drittel gegen Husten und
HetjeLken zu 40, 80 und 1.20 Heller
Abführende Krünter-Pille», 1 Schachtel 50 h und
v Schachte!« (12b Pillen) 2*50 krönen
Oesichrs-Pomaoe, gegen Sommersproßen usw. 1 Siegel
K 3 —, Probelieget K 2*—.
ttorupstaster, das vorzüglichste Mittel gegen Hühner-
_Hnprau Fersen und Lußsyhien .LN
^ öl) Hem-r. ^
Chemisch reinen Sauerstoff zu Jnhallatione» und zur
Beroesserung der Zimmerlust im ״Pneumo-Apparat"
Leopold Hannak
Brünn, Ferdinandsg. 16.
Caf 6
’^gp'M arflaretenhof
BRUNN, Rennergass« Nr. 12-14.
Apotheke zur goldenen Krone
Telephon 2 U des Telephon 211
August Schmidt, Brünn
Erzherzog Friedrich Nr. 2, Ecke Derntehgaeee,
Wechselstube ver priv.
MSivr. €$comptel>anfit
in fvriinu» Kaiser Franz ^osefs-Pia- 1
An» und Borrauf van Staatdreaten, Pssndbrtese«,
Obüsattsne», Rttieu und Lesen,
Ein- und Verkauf von Valuten und Devisen
Einlagen gegen Sparbücher oder zur Autschrrjt im
Konw-NorLente. Belchmrng von Wertpapieren. Die Ab-
stattung kann auch in Teilzahlungen erfolgen.
Einlös«n, nutz ESümupt» sämtlicher LouponS und ver-
!sster Ssfotteu. Uebernahme von Wertpapieren zur
«erwahrung und «erwAltung. — Vinkulierungen und
Devinkulierungen von Wertpapieren für Kirchen, Stif׳
rungen und Fond» von Körperschaften. — Beschaffung
vsn RilitSrhetratskautianeu« — Safe Depestt» zur
Aufbewahrung von Wertpapieren, Dokumenten,
Schmuckgegenständen unter eigenem mehrfachen Ver,
schluffe der Partei.
Verficheruugen von verlosbareu Wertpapieren
gegen Kursverluir.
Promeffen zu allen Ziehungen.
verkauf von Lesen gegen Leilzahlunge«.
! Hutmodehaus :
LEO S EINFELP I
Fabrik u. Niederlage Wien II., Sehest. Knaippg. 8,1
Zentrale: (früher Julius Altmann) II , Praterstr. 23,1
Filialen: II., Komüdieng. 10, XIV., Breitensaestr.9. j
Für die Herren Kultusbeamten 10% Rabatt.
Modernisierungen werden binnen 8 Tagen prompt]
ausgeführt.
EIEIEIE 1 E 1 EIE 1 EIEIE 1 EIE 1 E 1 EIEIE 1 G
£ fernst- und Wintermodelle
H
sowie Winterhlite werden nach den!
neuesten Modellen binnen 14 Tagen]
umgearbeitet.
Mizzi Negerle,
Brünn, Rathausgasse 1, I. Stock.
Josef & Ludwig Hlavkaj
Niederlage: Werkstätte:
Liechtensteingasse Nr. 1. Bäckergasse Nr. 52.
K. k. Postsparkassen-Konto Nr. 73.005.
Telephon Nr. 1384. ------- Telephon Nr. 1384.1
I. mähr.-schlesische Erzeugung chirurgischer und me-j
dizinischer Instrumente, orthop. Apparate künstlich-L
Maschinen, Bandagen und Verbandstoffe. Trockenei
Heißluft-Apparate. (System Dr. Mirti).
TELEPHON 291.
GEGRÜNDET 1547■
chchchch*bl»l*|ch|*l***«*ch
Bruchbänder und Bauchbinden,
künstliche Füße und Hände, sowie ortho-
pädische Geradehalter erzeugt die Firma
Josef M. Vacek, Brünn
vormals Josef Mallna
Adlergasse; 8. Adlergasse 8.
oeeeeeieieieieieeeoee
I Toilette-Seife I
■ k 30—48 und K 60 - pro Dtz. sowie alle I
£ Toilette-Artikel und Parfüms. £
■ Verlangen Sie Preisliste• ■
Weiss L Formanek, Wien, I.,
Schu erstrasse 1. Fernruf 2937.
Ferdinandsgasse Nr. 1
Alie- und Homäopathie. Inländische und ausländiscl
pharmazeutische Spezialitäten. Natürliche Mineralwässcl
Irischer Füllung. Quelienprodukte, Verbandstoffe, chfl
rurgische Utensilien. Diätetische Präparate, Kinde■
Nährmittel, französischen Cognac, Malaga, China-Eipe^
Pepsin, Condurango, Cascara-Weine.
Versand gegen Postnachnahme.
Willkommene
Mellmacdtr - Geschenk^
in eleganten Kasetten, enthaltend:
feinste Par Ums, Toilette - Seife
Manicure ln reichster Auswahl
Zu haben in der Parfümerie
Convallaria Brünn,
Rudolfigasse Nr. 28
(Palais d. Barone v. Bleyleben).
•nun #».-־ Druck ttm ■nta» *Ml, »*»«», «N«80& **•