Page
vm
Herr M. Schlesinger in Neustadt,
״ Dr. Schwarz in Carlsruhe,
,, Leop. Seckeisohn in Berlin,
״ Bankier Simonsen in Kopenhagen,
״ Dr. Stein in Worms,
,, Dr. Vogelstein in Pilsen,
Herr Dr. Wedell in Düsseldorf,
Israelitischer Unterstützungs - Verein in
Worms,
Herr Dr. Ziemlich in München,
,, Dr. Zuckermandel in Pasewalk,
,, Dr. Zuckermann hier.
Durch Vermittelung* des Herrn Dr. Salzberger, Rabbiner
in Culm, haben folgende Mitglieder seiner Gemeinde auch in diesem
Jahre zu dem Vereine Liwjath-Chen beigetragen:
Herr S. Ascher,
,, J. Blumenthal,
? , J. Bukowzer,
״ A. Eipert,
״ B. J. Eisenstädt,
,, A. Gabriel,
״ B. Grünberg,
״ A. Heymann,
״ J. Heymann,
,, H. Hirschfeld,
״ J. Hirschberg,
״ L. Hirschberg,
״ L. Itzigsohn,
Herr M. Kirschstein,
״ N. Krojanker,
״ W. Lachmann,
״ D. Lazarus,
,, S. Lazarus,
,, J. S. Leiser,
,, L. Lesser,
״ L. Loevy,
,, A. Loevy,
,, A. Lewin,
״ W. Lewinsohn,
,, H. Merten,
״ M. Neumann,
Herr H. Plonsker,
,, J. Ries,
,, A. Ruhemann,
,, H. Sänger,
״ M. Segall,
״ H. Simon,
,, J. Simon,
,, M. Simon,
״ D. M. Sternberg,
״ G. Wolff,
״ N. N.
Der Vorstand der israelitischen Cultusgemeinde zu Wien
bewilligte auch in diesem Jahre ein Stipendium von 200 fl. für
Studirende des Seminars.
Das Curatorium des mähr, jüdischen Landesmassafonds
ertheilt seit einigen Jahren aus Mähren gebürtigen Seminaristen
Stipendien zu je ioo fl. österr. Währung.
Ein Hörer des Seminars erhält aus den von dem sei. Freiherrn
Jonas von Königswarter zu Wien gestifteten Stipendien für
jüdische Theologie Studirende ein Stipendium von 470 fl.
Von der Kaulla’schen Familienstiftung wurden durch Herrn
Regierungsrath Isidor Jordan in Stuttgart 300 R.-Mark für
einen Hörer unserer Anstalt eingesandt.