Seite
210
Bayerische Israelitische Gemeindezeitung
Nr. 7
20. 6. Kahn Betty, 63 Jahre.
20. 6. Stahl Heinrich, 64 Jahre.
22. 6. Friedmann Charlotte, 63 Jahre.
Varmizwah-Feier.
17. 7. Fritz Ullmann, Sohn des Herrn Franz Ullmann, Rosen-
buschstraße 6.
31. 7. Mois Pardal, Sohn des Herrn Marco Pardal, Adalbert¬
straße 41.
(H. H. Prof. Neumayer und Heine) habe ich mich als
Facharzt für Hals-,Nasen- u. Ohrenleiden
niedergelassen.
Dr.med.Benno Flehinger
München. ZieblandstraOe 22/1, Ecke Augustenstraße. Tel. 53543. Sprech¬
stunden: 11—1272, 2— 4V 2 , Mo. u. Do. auch 6—7 Uhr. Ersatzka* sen.
Zwei möblierte Zimmer
Küche, Mädchenz. bei alleinstehender Dame an nur anständ.
Ehepaar abzugeben. Evtl. Mitverpflegung erw. Off. u. R. S.
An einem Schularbeitszlrkel können noch einige Kinder
teilnehmen. Geprüfte Lehrerin, mäßiges Honorar. Offerten
unter Nummer 239 an die Bayerische Isr. Gemeindezeitung
Für die mir zu meinem 60. Geburtstage erwiesenen Aufmerk¬
samkeiten erlaube ich mir hiermit meinen herzl. Dank auszu¬
sprechen
München, Juni 1926 Rabb. Dr. Israel Ffnkelscherer
Nürnberg
Grünspechts Restaurant, Breite Gasse 16
Das meistbesuchte Speiselokal. Haupttreff¬
punkt der Fremden und Geschäftswelt. Streng rituell.
SChffelZ Schuls-Tarasp
MMDDMM Karlsb. Kuren Höhenluft
HOTEL VICTORIA
HAUSORCHESTER
Moderner Komfort. 80 Betten. Gefl. illustr. Prospekt verlangen. I
Direkte Autoverbindung München—Schuls
Besucht die
Bahhhofswirtschaft i £IUrfibera
Neueingerichtete Erfrischungsräume
Konstanz a. B. (Billa Seegarten)
Töchterpensionat Wieler
Gründliche wissenschaftliche, häusliche und gesellschaftliche
Ausbildung. Beste Verpflegung und gesunder Aufenthalt.
Telephon 17 8.
Kalendarium und Gebetszeiten
•Ir
§
£
W
I!
Q-§
atP
$3
F.
2 .
20 .
6 ”
7 15
6 .
3.
21 .
9"
9°'
Sabbath „Pinchas" IV. M.
25/10 ff. Zerem. 1/1 ff.
6 .
4.
22 .
6 30
7°°
M.
5.
23.
6 3 °
D.
6 .
24.
6 30
7 00
M.
7.
25.
6 30
D.
8 .
26.
6 30
? no
F.
9.
27.
6 *
7 15
S.
10 .
28
4
90 ,
Sabbath „Matos Mass'e" IV.
M. 30/2 ff. Zerem. 2/4 ff.
Neumondverkündigmtg
Zugendgottesdiensl
S.
11 .
29.
6 3 °
7°°
Ab
M.
12 .
1 .
6 30
7“°
Nemnond
D.
13.
6 3 °
7 00
M.
14.
3^
6 30
7 00
D.
15.
4
6 30
7°°
F.
16.
5.
6 30
7"
S.
17.
6 .
8 5C
S 5ti
Sabbath „Deborim" (Sabbath
chason) V. M. l/lff Jesaja
1/1 ff-
S.
18.
7.
6 TO
7 oo
M.
19.
8 .
S 30
12 3 '
Fasttag 9. Ab
S 51
D.
20 .
9.
6 30
M.
21 .
10 .
6 30
? 00
D.
22 .
11 .
6 30
7 00
F.
23.
12 .
6 3J
7 15
S.
24.
13.
8 "
g,8
Sabbath „Woes'chanan" V.M.
3/23ff. Zes. 40/1 ff.
S.
25.
14.
6 3 '
7°°
M.
26.
15.
6 3 °
7”
D.
27.
16.
6 «.
? 00
M-
28.
17.
6 3 "
7°°
D.
29.
18.
6 3 °
7°°
F.
30.
19.
6 30
7“
S.
31.
20 .
8 "
S 38
Sabbath „EKeb" V.M. 7/12 ff.
Zes. 49/14 ff.
Sabbath morgens
8 3 °
7 «
Wochentag morg.
7 00
6 “
20 . Juli morgens
7 oo
6 ° 0
Fasttag 9. Ab
Die Gottesdienste der Israelitischen Religionsgesellschast 'p-itt” my
finden im Betsaal Herzog-Max-Straße an den Freitagabenden und den
Vorabenden der Festtage zur gleichen Zeit wie bei Ohe! Jakob, an
Samstagen n Festtagen vormittags 8 l / 2 Uhr und nachmittags 3 Uhr statt
FRAUENBETSTIJHL
Ankaufs-Preis M. 900.— an Meistbietenden zu verkaufen. Angebote
unter M. F. Rosenheim bahnpostlagernd erbeten.