Page
Nr. 7
Bayerische Israelitische Gemeindezeitung
209
Speier: Daheim und Draußen. Ein Jugendbuch. Hlwd. M. 3.50.
Strack-Billerbeck: Kommentar zum Neuen Testament aus Talmud
und Midrasch. Band 3.
Unna I.: Der Gaon Saadja. Sein Leben und Werk. Hlwd. M. 3.50.
Eine moderne Leihbibliothek in München.
Die „M oderne Leihbibliothek" der Ewer-Buchhand¬
lung, Ottostraße 2, ist seit Mitte Juni eröffnet. Sie stellt einen
erweiterten Privatlesezirkel dar, der es ermöglicht, daß den Lese¬
interessen der Abonnenten weitgehendst Rechnung getragen wird.
Neben der modernen Literatur, die besonders gepflegt wird, kann
auf Wunsch auch jüdische Literatur eingestellt werden. Wir
machen unsere Leser, auch die auswärtigen, ganz besonders hierauf
aufmerksam. Die Bedingungen, die auf Wunsch — auch nach aus¬
wärts — kostenlos zugesandt werden, sind sehr günstig, da das
Abonnement sich nicht auf eine bestimmte Zeitspanne, sondern nur
aus das jeweils entnommene Buch bezieht.
Vereine.
2. Sonderabend des Jüdischen Jugendvereins.
Infolge Raummangels erscheint der Bericht in der nächsten
Nummer.
AMTLICHER ANZEIGER
Hummer 7 _Beilage der bayerischen Israelitischen Serneindezeilung 1. Juli 1926
Bekanntmachungen des Veroanöes
Bekanntmachung über die Verbandsverfassung vom 22. Febr. 1926.
Die Verfassung des Verbandes Bayerischer Israelitischer Ge¬
meinden ist dem Staatsministerium für Unterricht und Kultus
vorgelegt worden.
Das Staatsministerium für Unterricht und Kultus hat dem Ver¬
bände mit Entschließung vom 3. d. M. bekanntgegeben, daß die
Verfassung zur Kenntnis gedient hat und keine Erinnerungen
gegen sie bestehen.
München, den 24. Juni 1926.
Verband Bayerischer Israelitischer Gemeinden
Dr. Neumeyer.
Bekanntmachung über das Ergebnis der Wahlen zum Rat des
Verbandes für den Wahlabschnitt 1926/31.
I.
Zu Vertretern der Verbandsgemeinden wurden gewählt:
a) im rechtsrheinischen Bayern:
KR. Maier Bechmann (Fürth),
Ludwig Dietenhöfer (Ansbach),
Rabbiner Dr. Hanover (Würzburg),
Geh. IR. Dr. Sigmund Held (Nürnberg),
IR. Dr. Moses Hommel (Schweinfurt),
OLGR. Dr. Alfred Neumeyer (München),
RA. Dr. Karl O e st r e i ch (München),
Ludwig Rosenzweig (Nürnberg),
Eduard Sonder (Kitzingen),
RA. Dr. Elias Straus (München),
RA. Dr. Eugen Strauß (Augsburg),
Geh. IR. Dr. Werner (Bamberg):
0) im linksrheinischen Bayern:
KR. Albert Joseph (Landau),
Amtsrichter Dr. Emil R o s e n b e r g (Frankenthal).
II.
Zu Vertretern der Rabbiner wurden gewählt:
Rabbiner Dr. B a m b e r g e r (Kissingen),
Rabbiner Dr. F r e u d e n t h a l (Nürnberg),
Rabbiner Dr. Stein (Schweinfurt).
III.
Zu Vertretern der Gemeindebeamten wurden gewählt:
Oberlehrer Simon Dingfelder (München),
Seminar-Oberlehrer Jakob S t o l l (Würzburg).
Die von der letzten Tagung in den Rat gewählten Vertreter
KR. Braunschweiger (Würzburg)
und IR. Dr. Max Feuchtwanger (München),
führen nach § 14, Abs. 3, der Verfassung ihr Amt bis zur Neu¬
wahl fort.
München, 24. Juni 1926. Der Präsident des Rates
Dr. Neumeyer.
personalnachrichten
Trauungen.
25. 6.26. Dr. Jacob Jakobsohn mit Frl. Benise Kaspere, Ohel Jakob
27. 6. 26. Max Gunz mit Frl. Hermine Schwager, Ohel Jakob
27. 6. 26. Wilhelm Neuburger mit Frl. Irene Gundelfinger
27. 6.26. Friedrich Marx mit Frl. Rebekka Epstein
Geburten.
4. 5. 26. Lazarus Blumenberg, Rumfordstr. 10, ein Sohn „Alexander"
4. 5. 26. Lazarus Blumenberg, Rumfordstraße 10, eine Tochter
„Selma"
26.5.26. Samuel Friedrich, Jckstattstraße 1a, ein Sohn „Leon
Heinrich"
26. 5.26. Arthur Wechsler, Seitzstr. 1 //>, eine Tochter „Ruth Bella"
30.5.26. Karl Wolf, Neuhauserstraße 11, eine Tochter „Margot"
30.5. 26. Dr. Martin Marx, Olgastrahe 5st., eine Tochter „Helene"
Beerdigungen und Sterbefälle.
26. 5. Neumayer Klara, 59 Jahre.
31. 5. Westheimer Isidor, 61 Jahre.
31. 5. Weil Emma, 76 Jahre.
31. 5. Flegenheimer Berta, 58 Jahre.
1. 6. Loewenstein Lundwig, 50 Jahre.
31. 5. Levi Jonas, 63 Jahre.
2. 6. Roth Anna, 60 Jahre.
5. 6. Sgoll Salomon, 72 Jahre.
7. 6. Wolfsheimer Albert, 74 Jahre.
8. 6. Ebel Jakob, 46 Jahre.
10. 6. Hulisch Arnold, 81 Jahre.
11. 6. Gutmann Paula, 66 Jahre.
13. 6. Hahn Selma, 48 Jahre.
15. 6. Hirsch Josesine, 52 Jahre.
18. 6. Cahn Werner, 2 Jahre
18. 6. Sundheimer Sigmund, 53 Jahre.
HAUS DER QUALITÄTSSI OFFE
N. STARK & Cil
MÜNCHEN
KARLSPLATZ 5
^ ^
NÜRNBERG
LUITPOLDSTRASSE 11