Seite
Nr. 15
Bayerische Israelitische Gemeindezeitung
239
..Alte Judaica"
Die Ausstellung jüdischer Kultgeräte, die wir in diesen Tagen ge¬
sehen haben, ist über Geist und Kultur der deutschen Juden in frühe¬
ren Zeiten am beredtesten durch das, was sie nicht zeigt. Wie beim
großen Kunstwerk sind die „Auslassungen" das Wichtigste. Man muß
schon zu den noch erhaltenen Handschriften und Büchern
von Juden und über Juden greifen, wenn man lebendige, arteigene
Kunst- und Kulturdenkmäler der älteren Zeit sehen will. Die Aus¬
stellung zeigt nur jüngere Kultgegenstände nach 1700. Eine willkom¬
mene Ergänzung zu jenem recht jungen Kunstgewerbe und gleichzei-
u. m
>u
gg
"s
.Höf
ts t c
sr .
r\ ^
D ^ er.
rr
fr
5 Ui ^
«44 Vfc- _ c /3
H l ^ m
JQ rd
5:
3 c
4 =
SZ
>55 m
ro
O
■O-
4 -»
/D s: o
rr-
3 K
J= jo ■£
pl f *s »•
Üs-?rt > V ^ tO 5?
5 S
eri*C 4 » o ^ § S
V *4 V-.* 0 J? «»
LK ^
J > ^ tu ¥
g « £ c ta
» Ä « «‘ 5-0
'S\jo r .. w ^ -
s ^ J§
•g <ö |3 -T "
t» § \
S" * Jfcd
JD
^ »
S4
>4
’S ca
SsP"
£
C4
C4
c -o a
. »O a>
crt <a
g—,«'« ^
So®*
JS^
g ITT 3
u 3
te
£ * S
SJB |
£ ü^
L u. 2
«2.,
s ^ = £ - « ^
,w £ *£ S «s o- 0 S
SJ 2 S-s'S
« p « 2 .eS 5
«i ?2 »“♦ » s . s
s s Z^-S'L " g
§ 5 * ^ ^ *5 44 E jq
w'? ^ ^1: a§"
€35
n
3
£2
S
o ö
O Lo
Cß ’Ji
Zs
s= e
W •'.*
r^P
jr* 0 £• ^5
jr^ Vv
nPrtf*
Prr^!:
P P rj^
ct«c
^ro
MW
LLKSMM
:Ms 8 k!
^W.'ÄS!
MMW
'^S
«MM!