Seite
Erscheinungen zur Geschichte der Juden in Deutschland
im Jahre 1910,
Deutschland.
1. Besold H. Die reichsrechtliche Regelung der Gleichberech¬
tigung der Konfessionen. Diss. Greifswald.
S. 20 f. über Juden; spez. über das Reichsgesetz vom 3. Juli 1869.
2. v. Frisch EL Das Fremdenrecht. Die staatsrechtliche Stellung
der Fremden.
S. 42—91: die Sonderstellung der Juden. Die Emanzipation der Juden im
19. Jahrhundert.
3. Harris M. H. Modern Jewish history from the Renaissance
to the Russian exodns.
4. HoffmannM. Der Geldhandel der deutschen Juden während
des Mittelalters bis zum Jahre 1350. Ein Beitrag zur deutschen
Wirtschaftsgeschichte im Mittelalter.
5. Ho ff mann M. Zur Geschichte des jüdischen Geldhandels
im mittelalterlichen Deutschland (bis 1350). (Isr. Monatschrift.
Wiss. Beil. z. Jüd. Presse nr. 1).
6. Annales Gaesarienses her. von G. Leidinger in den Sitzungs¬
berichten der Bayer. Akademie München, phil.-hist. Klasse Heft 7.
S. 33 zur Judenverfolgung von 1298. Vgl. Monatsschrift für Gesch. u.
Wissenschaft d. Judentums XVIII 747.
7. R ö s e 1 J. Die Reichssteuern der deutschen Judengemeinden
von ihren Anfängen bis zur Mitte des 14. Jahrhunderts.
Dass. in der Monatsschrift für Geschichte u. Wissenschaft des
Judentums XVIII 55—69. 206—223. 333—347. 462—473.
8. Ruppersberg A. Die Reise des Grafen Johann Ludwig
von Nassau-Saarbrücken nach dem Heil. Lande in den Jahren 1495—96
(Mitteilungen des historischen Vereins für die Saargegend, Heft IX
1909 S. 37—140).
Im Reisebericht S. 104: erwähnt ein deutscher Jude in Palästina.
9. Seckel E. Studien zu Benedictus Levita VII (Neues Archiv
für ältere deutsche Geschichtskunde XXXV 433—539).
S. 523: Buch II 423 interpoliert: vel Judaeis.