Seite
43G
BIBLIOGRAPHIE
SOMMERSAISON 1927
Schweiz, Grindelwald (1050 m Ub. M.) Berner Oberland
Tel.79 HOTEL SILBERHORN
Modern eingerichtet, beste Verpflegung;. Zivile
Preise. Mai. Juni und September bedeutende Er¬
mäßigung. Es empfiehlt sich bestens Frau
F. Kahn, Hasel, Freiestr. 29, Pension Tel. Safr. 3022
Verfasser durch diese mühevolle Zusammen¬
stellung der Ortschaften uns Angaben von
über 400 Ortsbenennungen geliefert hat.
Wünschenswert wäre es, wenn Wach¬
stein beide landläufigen Benennungen ange¬
geben hätte, während er zum Beispiel im
ersten Hefte (erschienen 1922) die eine Be¬
nennung, im zweiten Hefte die andere Be¬
nennung anführt (Beiz und Belsec, Brzesc
und Brest).
Ein sorgfältig gearbeitetes Orts- und
Personenregister, die Gründlichkeit und die
Genauigkeit, mit welcher der Verfasser über
alle bio- und bibliographischen Daten Auf¬
schluß gibt, erhöhen den Wert dieser vorzüg¬
lichen Arbeit. Das mit fachmännischer Sach¬
kenntnis zusammengestellte Verzeichnis der
benützten hebräischen Bücher bildet einen
wertvollen Beilrag zur hebräischen Biblio¬
graphie. Für die vorliegende Besprechung
habe ich eine große Reihe von Stichproben
gemacht und die genaue Zuverlässigkeit der
Angaben feststellen können.
Dr. A. KristianpoUer.
Lausanne - Schweiz
Israel. Töchter-Pensionat
SEVIGNE
Mines. M. Bloch, officier d'Academie
und B. Bloch
Pensionärinnen während Sommerauf¬
enthalt in den Alpen aufgenommen
SamsonscMe in Wolfenbüttel
staatlich anerkannte Realschule
mit Schülerheim (gegründet 1786)
Kleine Klassen — Rituelle Verpflegung
^JfllllllllltlllllllllllIlllllllIMlIIIIIIJllllIllIIIJIllItlllllllltllllllllllllllltllttlllllllllllllllltfflllllllllllllllllll^
| Lausanne (Suisse) |
I Israel. Töchter-Pensionat |
1 Levy Hauser Av. Rambert |
^itiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiniiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiifJiiiiiiiiiiiiiatiiiiiitiiiaiiiiiiiiiiiiiiiitiiiitiiiiiJiiiiiiiiiiiiiiiii^
JOHANNA ABELES & SOHN
MIEDERSPEZIALITÄTEN
WIEN, I., ROTENTURMSTRASSE 23
Bei der Familie eines Wiener Gymnattiai-
profesttortt, ein einziges Kind (Mädchen) im Hause,
findet eine Mittelsdiülerinaus guter jüdischer Familie
ganze Penston und Unterricht
in sämtlichen Mittelschulfächern, Hebräisch u. Klavier.
Gefl. Anträge unter m Familienanschluß an die Ver¬
waltung der 9 Menorah", Wien, /. , Zelinkagasse 13 .
Soeßen erseßiett:
Roma Israefhica
Wanderungen eines Juden
dureß die Kunststätten Roms
von
E>rm an no Loevinson
Mit 16 Aßßrfdungen
ECeg. Ganzfeinenßand
CTaschenformaO RM. lo.~
Zu ßezießen durefi sämtfieße Bucß*
ßandfungen oder direßt von J. Kauffmann
Verfcg, Tranßfurt a. M., ScßitTerstr. ig
Herausgeber Dr. Norbert Hoffmann, Eigentümer und Verleger Habrith-Verlagsgesellschaft m.b.H.,
sämtlich Wien, I., Zelinkagasse 15. Verantwortlicher Redakteur Friedrich Matzner, Wien, IV., Rainergasse 25.
Druck der Waldheim-Eberle A. G. (verantwortl.: Karl Wieland), Wien, VII., Seidengasse 3—11.