Page
M ENORAH
JÜDISCHES FAMILIENBLATT FÜR
WISSENSCHAFT / KUNST
UND LITERATUR.
WIEN-FRANKFURT A M
VI. JAHRGANG APRIL 1928
NR. 4
INHALT
Seite
UMSCHAU ....................
194
ENCYCLOPAEDIA JUDAICA..............
194
„DIE FEIER DES PASSAHMAHLES"..........
Dirk Bouts .....
197
„AUSZUG" ....................
Botticelli.......
198
(Kunslbeilagen)
DAS HERZ DES EWIGEN..............
Maurice Samuel
(mit zwei Abbildungen)
(New York) ....
199
JAKOB WASSERMANN UND „DER FALL MAURIZIUS" mit
einem Bruchstück aus dem Romane „DER FALL MAURIZIUS"
Paul Wertheimer . .
205
„DER FALL MAURIZIUS".............
Jakob Wassermann . .
207
DIE KUNST ALS JUDE ZU LEBEN...........
Heinrich York-Steiner
212
ABBILDUNGEN AUS H AGGADA II HANDSCHRIFTEN ....
215
„FAMILIE AM SEDERTISCH"............
216
DIE OFFENBACHER HAGGADAH ...........
Rabb. Dr. Max Dienemann
(mit 3 Abbildungen)
(Offenbach a. M.) . .
220
NACHRICHTEN ÜBER HEINE............
Otto Abeles.....
222
..DAVIDSTURM IN JERUSALEM", „DIE SIEDLUNG BETH
ALPHA"................... .
Grete Wolf-Krakauer
(Kunstbei lagen)
(Jerusalem) ....
225
VOM NIL ZUM JORDAN...............
Wlad. Jabotinsky
227
(iL Forlsetzung)
DIE JÜDISCHE LANDWIRTSCHAFT IN BESSARABIEN (Schluß)
Solomon Min es ....
242
(mit 2 Abbildungen)
„ARABER", „STUDIE" ...............
Grete Wolf-Krakauer . .
243
(Kunslbeilagen)
BEMERKUNGEN ZU PESSACH............
(Wien)......
251
SCHACH ....................
254
BIBLIOGRAPHIE..................
255
Die Nummer umfaßt 64 Seiten mit 8 Kunstbeilagen / Abgeschlossen mit 25. März 1928
Die nächste Nummer erscheint als Sondernummer gewidmet der Jüdischen Sonderschau auf der
Internationalen Presseausstellung, Köln, Mitte Mai
Die Verantwortung für die einzelnen Beiträge tragen die Verfasser / Nachdruck der Aufsätze
nur mit Genehmigung der Autoren und des Herausgebers gestattet / Alle Einsendungen erbeten an
den Herausgeber Dr. Norbert HofFmann, Wien, I., Zelinkagasse 13 / Für unverlangt eingesandte
Manuskripte wird keine Haftung übernommen