Seite
Kluis Marcus Wiener, Sohn des licrlincr Möddel Marcus
Levijte Ries, alias Wiener ((/est. 27. Siwun 1717)
Wie dem mich sei. falls der Stein ..echt*'
ist. was doch am wahrscheinlichsten klingt,
würde er iit die ersten nachchristlichen Jahr¬
hunderte gehören. Die Form der hier \or-
kommenden Menorah mil der als Dreiful.»
ausgebildeten Basis kommt in dieser Fassung
in den Kalakombenmalereien. den (iold-
zwischenglüsern. Sarkophagen wie mich
palästinensischen Synagogenresten aus den
ersten fünf Jahrhunderten der gew. Zeitr.
außergewöhnlich oft vor und ist geradezu
typisch für jene Zeil. ./. Pinkerf cid.
^Wiener Exulanten in Hamhurg im
17. Jahrhundert
Von den Fx.ulanlen Wieiis im Jahre 1 (171
kamen mehrere wohlhabende Familien nach
Hamburg. Altona. Wandsbeek, die hier bald
'/. ii hohem Ansehen gelangten.
1. Moses. Nathan Wiener, ein reicher
Kaufmann und gleichzeitig ein scharfsinniger
(ielehrter. starb hochbclagt am (i. Siwan 170'_\
und auf seinem Grabstein steht der Vermerk
..Megursche Wien*'. Seine Frau Jille war die
Tochter des Prager Dujin. Rabbi David. Bru-