Page
V
Nr. 338
Wien, Mslwoch
Wiener Morgenzeitun^
31. Dezember 131S
Wirtschaftliche Nachrichten.
, ..Handelßblad" ergänzt fcitic gestrigen Sö'htte'fuitßM über
tiflt £)ifterrrieli ?.u gewährenden Kredit m ' dem Hmweis daraus,
. das) das Anerbieten nicht von dMiolländischen ^IdfefuljvctcfcOidinft.
' sondern ron österreichischer S.e i 1 e henübre. Es
licken Gründe für b ; e Annahme vor. das) die österrc chrschl Ne-
tziernna auch bereits die B e w i 1 ltpitnn derEntente
rmgeholt bade. Die holländische Ausfuhr-
g't s e l 1 s eb a s t bat das Anerbieten bisher als nieht-
olstriell in Envägrmg gezogen. obwohl die Mitglieder des
Vorstandes nnt dem Plane offenbar einverstanden sind. •—
In zwei Noten vom 22. und 28. Dezember hat der
Oberste Nat m Paris der sofortigen Erhebung voN Mold¬
zöllen in Deutschland z n a e st > m m 1. Deutsch¬
land ist k'mächtiot, ein Aufgeld in der Höhe zu erheben, als die
jewelige Ewwertuna der.'Reichsmark gegenüber dem Dollar
beträgt. H erb>-i müssen dre Vorkrieaszolliätze zur Anwendung
to.nmen. Die Erinäebtigung gilt zunächst für dM'Monate. Das
Gesetz über de (+rlil»ng der,^ölle in Gold. Vas vorübergehend
auster Anwendung wir. nmb mit dem i. Jänner wieder in Kraft
geletzt. -- Ab 15. Jänner treten in Großbritannien neue, um
85 bis 100®/ o e r h ö b t e »F r a ch t t a r l l e in Krall. -
Fman minister K l o h Hot der f> anMschen Kammer gestern
seinen Anlerheentwnr) üb rmittelt. Tie Anleihe w>rd annähernd zu
Pari ausgegeben werden, beträgt 5 Prozent, Zinsen und ist rn
80 Jahren mit 50 Franks Prämie rückzahlbar. — Ans Lodz
wird uns lelegrapli'ert: Es wurden neue 6prvzer>tige städtische
Obligationen in der Gesamtsumme von 20 Millionen
Mark ausgeaeben. — Die Belgrader Filiale deS Hondels-
und Geiveibeverbandes in Paris berichtet, daß dieser Verband
verschiedene Waren im Betrage von. 2( 0 M>st>onen Franks den
südslawischen Kanftewen und Industriellen auf Kredit lic f cvn
werde. —: Der nngainche Finanmnnlster bat im Einvernehmen
mit dem Handelsni'Nister aui Grund der innersten Negiciungs-
verordnung berrenrnd Gewährung eines Moratoriums
an Firmen, die Forderung n an das liquidierende gemeinsame
Kriegsministermm haben, der ll n g a r r s ch e n K a n o n e n-
f a b r i k s - A.-G. ein s e ch s m o na t l i ch e s Moratorium
gewährt .
Das Privilegium der Oesterreichisch-nngarl-
schen Bank in Angarn verlängert.
. Das Amishlatt verönentlicht t'ne Regierungsverordnung
siber bie. Verlängerung des 'Privilegiums der Oesterrcichisch-
ungarischen Bank auf nnbestimmle Zeit. Dir Oesterreich,'ch-
.ungarrsehe Bank wird veiMchtek und ermächtigt, auf dem Gebiete
Ungarns ihre stotutenmäinge Täiigkeit bis aui weiteres jortm-
setzen. Die auf den Ablauf des'BankprrvrlegmmS bezüglichen
D st nnnnngen treten erst in Kralt/ wenn die geg?nwä>tlgc.Er-
mäch'ignng niv Fortsetzung der statuenmäßigen Tarigkeit der
' Bank über Verfügung der Legislative anshört. Die Oesterreichi'ch-
. llttgara'che Bank hat ihre interne Verrechnung derart chmtücfitcn,
daß die bis 31. Dezember 1919 abgeschlossenen Geschäfte, von
den Nachher getätigten abgesondert werden. ,
r
llank- vuä WechseV esr^§ft
Wien, II., Taborstrasse 8b, Iim’Ä”
Alle bankmilsBigen nnd börsengeBchftftllctien Transaktionen Im In*
ond Anslande. Geldeinlagen in laufender Rechnung. Kostenlos«
Verwahrung von Depots, Vermögensverwaltungen, Losrevislönen.
ü 2 EH 2 !?Warenabteilungs V „”T'Ä”.' w.™*
Kulanteste Bedingungen. B«r Informationen kostenlos.
Telegramm-Adresse, „BankmayerWien*.
BOSS
Valntenhurse. Bei geringfügigen Umsätzen warm fremde
Fablungsmatel im gestrigen freien Verkehr ziemlich fest. Es
noticucn: c i it o t e n 4.89, Markno t e n 4 07, Rubel-
noten 2.83, Lire 14-, Dollar 177.—. Pfund
& t c r l i « j) 670.— und A. u S z a h l u n g Berlin 8.80.
Von den Getreidemärlrten. In Beilin hat die auf¬
wärtsstrebende PrePbeweguug weitere Fortschritte gemacht, rns»
be'ondere liir Haler triit die Nachfrage stiinnilch hervor. Die
Preise stesten sich neuerlich 1 bis 2 Mark höher. An den
knglischen Plätzen rst die Beiiltigung .derzeit gering. Gerste ist
dort zu Mälzer erwecken gut gefragt^ die Stimmung stetig. Die
Emsuhr nach England erreichte m der letzten Woche 187.000
Metexzenlner. >m Vorjahre 199.100Meterzentner. Bon Nordamerika
wurden 44.< 00 L>,'eterzentner gegen 81.000 Meterzentner m der
Vorwoche ansgejiihrt. -Im heimischen Verkehr herrscht weitgehende
Geschäjtsstille. __
Wiener Börse. >
Äm Anfangsstadium der gestrigen Börse war eine sehr srste
Tendenz-vorwaliend. doch lreß diese sin Verlause des Geschälies
nach, da im H nblick aus die bevorstehende Versorgung Ent--
iastllngsabgaben m enzelnrn Banlwertkn zur Ausführung ge¬
lang! en. Starter rückgäng'g waren^stouderbank-Attieu um K 98.—
mit Niiclstcht aul dai minder günstigen Aussichten der öfter«
" reichischen Akiionäre nach Umwandlmig der Länderbank in eine
lrünzösisebe Gesellschaft. Dagegen waren Momanwcrte Gegenstand
rcfleicr Nachs'äge, so anelr Nimanruranyer, welch letztere
? ^140,—.prostlimen. Der Achi anken verkch te in nngleiebmäßiaer
Tendern, doch war ein fester Grundtou nicht zu verkennend Auf
dein Transpvleturarkie war wesentlich billiger anzukommen, bis
M Adria, die um K 320.-— und Navigazione, welche um
tC 30D, — gestiegen sink Bon den Indust-iewerten erhöhten sich
klusstg chentische um K 4<!5.—-, Allstria -Email um K 100 —,
Tnfailer Kohlen um l< 9Schoestcr Zucker - vrofit'krten
& 480.—, Oesterr. Eiseubcrhuverkehr K 175— und Benscher
Mugnesit K 490.—,. wogegen Prager Eisen K 100.—, Ilrikany
K 155.-6, Westböhmen K 148.— billiger erhältlieh waren..
lkarpaihen-Peirvlenm verloren K 200.— und Galina K 300.-.
Huf. dem R'cntenjnarkle war VfU b s 2°/« billiger anzukommen.
■SJfm Übngen v.rwclieu wir aus nächst.hende Schlußkurse:
Inoustvie-Antevnvhmungen. Allg. 750.—
[4* 80.—), Unionbau 610.— (4- 85.—), Wiener Baugesellichgft
510.— (+ 26.—), Wicnerberge'8egel 1648.—t—L.—-.Liennger
Buufevci 1490.-/+ 20.-), Aussig Ehen,. 4405.- (+ 405.-),
^lolcbc CnirikNs 2475.— >— 25.—\ Ka>bo>nndnm 3045.—
(+ 55.—), Holzhandelsgesellschaft 2180.— 180.—), Siemens
Schuckert 957.- - 1.-), Alvrne 3270.- (+ 56.-).
Austria Email 2600— «+ 100.—', Berg u, Hütten 9600.—
+ 100.— '. Polhihütte 2290 - l+ 80 —''. Prager Eisen
7300.— (— 100.—i, Rimamnranh 2^96— (+ 140.—),
Skadawerke 1734.— <+ 5.-). Waflenfabrik 4760.— (+ 60.-),
Snlgo Tarjaner 3845.— 40.—), Tnfaiker Kablen
3899 - t+ 99.—\ Uttel. Allgem. Koblen 6500.-
l+ 360.—). ITtifatU) 3525.- (— 155.-), Westböbm. 3850.-
— 148.—), Brünn er Nkaschinen 1749.— •+ 29 —), Heidt
099.— r+ 49-), Lolomotiv Sial 1395- l+ 29.-),
^immermyer 1060— l+ 60.—', )'evkam 1345.— s— 35 .—'\
Karvatbm 10 600 - (— 200.—), Galir'a 12.500.— k— 300.—),
Feztabrik'N 8568.— s— 98.—), Schoeller ,Mucker 4990.—
+ 490.—).'Dohm. Zucker 4950.— f — —), Oesterr. Eilcn»
babnverk51489.- (+ 175.-), Türkmlofe 15ro - (- 140.-',
KrktVV Ä.'G 1376.— (+ 54.-'. Rnstan 1660— C+ 8.-,.
Fiatwerke 1670 — l— *5.—), Ve'tseher Magnesit 11.990.—
^+ 490.—), Schönpriesener 2790.— (-Austro-Amerikana
6995.- 5.-).
Transport - llnternestmiriiteir. Adria 9200.—
'+ 320.—). Bnschtehiader lit. B 2234.— f — 16—), Donan-
Dawvf. 10.300— f— 800.—), Ferdinands-Nordb. 14.100.—
t— 850.—), Navigazione 11000.— l+ 800.—). Staatseisenbabn
4150.—(+ 50—. Lombarden 514.- i+ 10—). 8°/« Süd-
bahn-Rnor. 1298.-* {+ 57.—), Staatsbahn-Genußsch. 1940.—
(+60.-). ,
Renten. Mn!.ente 89.25 l— 1.15), Fobrnarrente 90.75
(— 1.—), Oellerr. Krorremente 83 25 (-.75). Oesterr. Gold¬
rente 184.— (-.—), Unflar. Kronenrente 106.— (—2.—).
Vnnsten. Anglo 825 — 25.—'. Bankverein 925.—
l—- 20.—), Kredit-Anstalt 1160.— (+ 58.—', Ungar. Kredit
1515.- (— 5.-). De-wstten 831 - (+ 37.-). Länderbank
1270.— f- 98.-), Uitiönbnnt 9( 6 - (- 5.—). Bei-sehrsbank
740 - (+ 17-). Zivnostenska 1620.— (- 30!-), Bosnische
Landesbank 600.- (+ 8.-).
Innsbrucker Warenbörse.
Innsbruck, 30. Dezember, stsnfolae der Verkedfperre
sowie des lsei annahenden Iabresschlustes war die heutige Waren¬
börse ,nnr sebr schwach besucht. Anacboten waren Garne,
italienbchv SZivkolodk, Kerzen und MLbcln- Nachsrngc bestand
nach Frrttermttteln, Feigen und Kastanienmehl.
Prager Börse.
U Prag» 80. Dezember. Bei lebhaftem Verkehr fanden an
w heutigen Börse namcnrl.ch in Prager Pcrprer- und Böhmischen
Eslomvtebank-Attien größere Umsätze statt.
Es schlosten (Geldkurse): 4°/ 0 Frerheitsanleihe 99.—, 4*/a 0 /«
mähr. Lankesanleihe 99.50. b cMbc f.y* 103.25, 5°/ 0 Anleihe
der Stadt Prag 104.50, 4°/» böhm. Hyvothekenvlandbriete i. G.
100.—, dieselben i. K. 1^1.75, dieselben 3 l /a 0 / 0 93.—, Fondsscheme
der LandeSbank des Königreiebes Böhmen 96.25, von derselben
4VA Koinniunaltchuldscheine 10i.—, dieselben 4 fl / 0 i. K. 97.85,
dieselben i. G- 97 35. von derselben Meliorationsscheine r. K.
96 50, Ersenbahnsehuldschcine 86.50, i% böhm Sparkassenpsand*
briefe l'.O.bO, 4^-°/» mähr. Hyvothekenpfandbriefe 101.35.dieselben
4°/o 100.—, 4%°h mätjr. Landcsknltttrhau-Kommunalobligationen
100.50, dieselben 4°’ 0 92.75. 4 Vb% Schuldscheine der böhm.
Indrrstrialbank iao.50, 4% Schuldscheine ded Zentralbank der
böhm. Svarkassen 95 50, Prager' städt. Svarküsse 99.50, i 1 /# 0 /©
Schuldscheine der Z vnostenska Banka 101.60, 4°^» Pnoririiten
der Brrschtehraderbahn 90 50. — Aktien: Aurylon 780.—,
Weltbrau Pilsen 1830.—. Böhm. Aktrenbrauertzi Budwers 2240.—,
NuSler Attlenbi auerel 1360.—, Bergmann 2220.—, Ceska Banka
619.-, Böhm. Agrarbank 755.—, Bi'ähr. Agrar- und Indüstrral-
bank 778. -, Bodenkreditbank 672.—, Bobem abank 610.—,
Mähr.-schles. Bank 710 —, Zivnostenska Banka 610.—, Prager
Kreditbank, 1155.—, Böhm. Jndnstrinlbank 710.—, Mävr.
Eökonrptebank 635.—, Böhm. Eskomptebank 685.—., Land¬
wirtschaftliche Kreditbank 1045.—, Bank für DaUunternebmun-
gen 724.—, Nowak .& Jahn 990.—, Koliner Kunstdünger
2l» 0.—, Kolmer Kasteesurrogatc lit.6.1860.—, Petroleum Kolin
2540.—, Prager Papier 854.—, Lamm 1055.—, Böhm. Gesell¬
schaft für Znckerindtrstrre 234A—, Böhmische Handelsgesellschaft
232).—, Danek 864.-. Nuston 878.-, Schamotte 3290.-,
Medica. 850.-, Dell 1440.-, Kaolin Sedlie 1700.
Pudapester Börse.
Budapest, so. Dezember. AngestchtS der günstigen Berichte
vom Wiener und Berliucr Markte eröfsnete die Börse ln fester
Stimmung und fast von. allen Werten wurden die gestrigen
Schlußknrse Überschri ten. Im sver'eren Verlause deS Verkehres
machte (ich ^ jedvch eine gpw'ste Zurückhaltung bemerkbar, so das
die Kurse mit wenigen Ansnabmen eine rücklänstge Bewegung
em^cklngen. Erst gegen Echlust vermochte sich eine teilweise Er« -
bolilng durchzusetzen. Im Borderg'nndr des In'ereil es standen vor '
Bankwenen beide Kredit-Aktien. Hypothekenbank', Agrai bank- und'
llngarisehe Bank- uNdHandels-Aktien.VonKohlenwertenFbernahmeii
Gran-Szas varer-Aknen die Fühlung. Satgo-Alnen Überholte»
wohl gleichfalls ihren gestr'gen Schlrnkm-, konnten aber den
erzielten Gewinn nicht behaupten. Maschinen- und EisenwelA
waren eb Walls gefragt. Auch Ziegelwerte konnten sich zume>si
bessern. Bon Schistahrtwerten wurden Adrra-Akiien bevorzugt, di»
zunächst bis K 8700.- st+gen, dann aber bis K 8400.— wrrdei
-»rücksielen. StaatsbabmAktien zo.ien werter an. Bon ehemischkti
Werten standen Klothilde-Aktien im Mittelpunkte des Interesses
Lebkalt arlraat waren ferner noch Gummr-Akt rn, während U
Holzwerten feite besondere Bewegung zu verzeichnen war.
Im privaten DalülenHandel notierten Lei kl 378—, Mark
K 317—, Pfund K 535—, Dollar K 143.—, französisch»
F> anken & 136».—, Napoleons K 484.—, Lire R 1070.-—
Nomanow-Nubel K 227.—, Svkols K 214.— und österreichisch»
gestenrpelte Kronennolcn L 77.—. .
Es wurden folgende Schlnßkurse notiert: Bakerl. Barrl
??O.—, Agraibank 128p —, Ung Kredit 1810.—, Ung. Bank und
Hdl. 975.—, Holzb.)nk?O92.—, Hnvothekenbank 57O.—, Eskompte-
bank 745.—. Oesterr Kredit, 865.—, Kommerzialbank 5470.—,
Bosn. Agrarbank 725.—, Ilna. Landesbank 720.—. B.rterl. Spar«
kasta 184.60. Concord'.a Danivim. 925.—, I. Budapester
Dampfm. 1890.—, Bevcstner Zement 2420.—, Nordungair
Koblen 1720.—, Gran-Szaszvarer 2160.—. Oberungartschk
Koblen 4075.—. Dra'che.Zrcgel 1720.—, Magnesit 3180.7-,
Urig. Alla. Kohlen 5580.—. Salgo Kohlen 3.2 0. -, Urikantz
Kolrlcn 293).—. Ung. Wasienfabrrk 950.—, Ganz DanubruS
6650 —, Ganz Elektrizität 1630.-. Nrmanrurany Ersen 2270.—.
Schlick Malchin. 635.GutMann 2690.—, Clothilde chem. Fbr,
1430.—, Ungar. Gummiwarenfabrrk 2310—, Naschitzcr Tannin"
8750.—, Naaber Oel 1470.—. Slavonia Holz 1810.—, Adria
Serschisi. 8400.—, Atlantica 4150.—, Levante 3775.—, Ungar«
Eisenbalmverk. 690.—. Südbalm 430 —, Staatsbabn 3140.—,
Ung. Zucker 5950.—, Necrlilätenbank 920.—, Ung. Allgr Spat-
koste 940.—.
Berliner Börse.
Berlin» 30. Dezember. Die Börse bekundete zn Beginn de-
heut'gen Verkehres im allgemeinen nur geringe UnternehmungSs
lust. die Stimmung konnte aber als fest gelten, da Kurss
b ffcrungen. wenn auch meist wenig erheblicher Art, in dey
Mehrzahl waren. Eme bedeutende Steigerung erfuhren im An¬
schlüsse an ihre gestrige nachbörsliche Bewegung Schantungbahn«
Aktien. Wesentlich höher stellten sich ferner Ncu-Guineai
Aktien, ' die . um 70%, Deutsch-Ueberseeifche Elekirizitäts-
Aktien, die um 32"i<» und Äheinnche Metall-Aktren, die
um 15% ' anzogen. > Sch.siahrkwerte gewannen zumeist
2 bis 3%. Aul dem Markte der Montanwerte zeigte die Kurs-,
bewegung keine Einheitlichkeit. Kaustust bestand in erster LimeM
Kohlenwerte, so namentlich für Haipener- und Laurahütte-Aktien,
die um b°j 0 , beziehungsweise 4% im Kurse st'egcn. Da sich im
we>irren Verlause keine ^ nerun Berkauler einstcllten, machte sich
allmählich ein Ueberwiegen des Angebotes geltend, da¬
mit: NealisatioNen zum Jahres! chluß ertlärt wurde
und au) allen Umlatzgr^eten das Kursniveau eiwaS
ins Wanken brachte. Er lieblicher in Mitleidenschaft gezögert
wurden Valutawerte, von denen SchanlungbahmAktien rhre
anfängliche Beste, ung größteriieils einbüßtcn und Sloman-
Salpeter-Aktien um etwa wi.% un Kurse zurückgingcn. Auch
Olavi-Aktien senkten.sich erheblich. Von Farbwerten wurden
besonders Elbe, fclbcu Farbwerke-Aktien int Kurie stark gedrückt«
Erne bemerkenswerte Festigkeit zergten dagegen Türkische Tabak-
Aktien und Ti'rrkenkose. Art' dem Anlagemarkte korinten sich die
Kurse bei mäßigen Umsätzen im allgemeinen behaupten. Bedeutend
hoher stellten sich Ungarische Rcntcm
Dlei Devisenkurse.
Wien, 30. Dezember. (Kurse der östecr. Devcsenzentrale.)i
Unverändert. '
Wien, 30. Dezember. (Kurse im fr et e tt $ c w
kehr): Agram 162.— brs 172.—, Budapest 10.000er 116.— bis
126.-, Budapest 1000er 117.50 bis 127.50, Krakau 125.- biS
135.—, Prag 274.— bis 284.—, Tscheckio-flow. Kronennoteitz
5000er 274.— bis 289.—, kleinere 271.— biL 266.—, S. H. S.s
Kronennoten 140.— bis 160.--.
Brag, 30. Dezember. (Kurse der Devisenzentrale.)
Unverändert.
Berlin, 80. Dezember. lKurle der Devisenzentrale.)
Holland 1843 50 +828.50', Dänemark 959.25 (939.25);
Schweden (1039,25', Schweiz 884.25 (874.25), Wien alt«8
35.45 (35.45), Wien abgestempelt 27.05 (27.25), Prag 82.40
(83.15), Budapest 34.45 (34.15). ■
Zürich, 30. Dezember. (Devisenkurse.)
Berlin 11.40 (1180., WlM 3.25 >3.35). Prag 9.40
(9,60i, Holland 210.- (210.-), New-Yort 555.- (554.-), London
2123 21.80, Paris 52.—<52.75), Mailand 41.90 (42.60)*
Kopenhagen 110.25 (108.—), Stockholm 120.—'121.—i, Kronen-
Noten, österr. gestempelte 3.50 (8.75), Kronennoten, ungestempelte
&6ö (3.75). 7 >
Amsterdam» 29. Dezember. (Devisenkurse.)
London 10.18% (10.19%', Berlin 5.50 5.52%), Paris 24.90
(2615), Schweiz 47 95 (47.95'. Wien 1.52% (1.66;, Kopenhagen
61.60 <5180). Stockholm 57.50 (57.30), New-Äork 266.5Ö
(265.50), J alien 20.60 20.25).
vaBn.
BiiradiMier.
Hu«!.- tu ®efte(lbuteati: Tel 8666
DaSMiiechött vom Wolf
beginn k Udr Ende 8 Uhr
Hpenttiiester.
MLl.»v.Bkste0dureau: Tel. 862.678
Wirner Walzer. — Die
Puppen fee. — Sonne
' lind Erde.
vcginn >/.« Mir Ende 0 Uhr
volkroxtt.
Die v^rkanfte Braut.
vegtun '/,S Ull> Ende 8 Uhr
Der Zigctttterllarrrn.
vkginn Uhr Ende '/.rr Uhr
veuircstervolirMeater.
Telepbon Nr. 81037
Fräulein
Fofette — meine Frau.
Beginn 6 Uhr Ende 8 Uhr
Der
Schlaswageukontrollor
Beginn 0 Uhr Enve */-U Uhr
Weiier Ilsniinerrplele.
I.. Norenturmgratze 80 .
^Meitt Freund Teddy.
Beginn ' ,8 Uhr . Ende S Uh»
Der Helratskinirag. —
Bunter 4 e.l.
Beginn v Uhr Ende Jt Uhr
3oscr$!ä(itcr Cftcaur.
Die Tante aus Housteur
I Brgmn 6 Uhr Ende S Uhr
Neue Wiener BilDue.
wakagafle 33.
Doktor Stieglitz.
Beginn l ifi Uhr Ende 8 Uhr
Doktor Stieglitz. ^
Vegin» v Uhr Ende ',,12 Uhr
Wiener Ziackttpeaiel.
Ei« Freund der Frauen
Beginn 7 Uhr Ende 10 Uhr
^ensirrance siistne.
VH., Nepbnugalse 08 .
Der niStth deS Lebend
Beginn *(,G Uhr Ende S Uhr
Eine Silvesternoickt in
der Ne^raissauceüützne.
Beginn 8 Uhr Ende i Uhr
Wiener Hemöflienbau*.
IX., Nubdorferstrabe 4—6.
Der LiebeStenfel.
Beginn '/.s. Udr' ' Ende S Uhr
LaN-Ldester.
Johann Nestroy.
Beginn '/,« übt Ende 8 Uhr
Der gebildeteHanSknecht
— Bunter Teil.
Beginn 0 Ullc Ende il Uhr
Raimuttd-Ciicaccr.
Kaksrn'Telepbon Dir. 8580, 18604
Nnchmittagt:
Wie Klein.Glsd das
Christkind suchen ging
Beginn >/,8 Uhr Ende '/.» Uhr
Abenvr:
WaS Mädchen trsinrnen.
Bcg'.nu ‘Ui Uhr ttnöt ö Uhr
iiwwi
Hpoilo-Cheaur.
Mizzt Zwereuz. Josef KLnig
Di« Dame dom Zirkus
und der neue Dezember - Bari«tütei
Beginn '<,7 Uhr.
CDeafer an der Ulen.
Dorfmustkanten.
Beginn '/,« Uhr Ende S Uhr
Qsrcks Disns.'ks.cZ.
Grosse Silvesterfeier
unter Mitwirkung erster Bflhnen- ■
und Variet4kQnstler sowie des
Ziehrerorchesters unter Leitung
des Kapellmeisters DOMANSKY tu
Ab 1. Jänner 1920 täglich Familienkonzert
Sonn- und Feiertag Nachmittagskonzert !
wiener Börgeribeatcr.
Hasard.
Beginn V,6 Uhr Ende 8 Uhr
ZodannSttaurz-rheater
Drei alte Schachteln.
Beginn 7,6 Uhr Ende 8 Uhr
II., ROTfiNST£»N<ii4aie 7 a
Heute grosses Silvesterprogramm!
Dl» Trsgödl» «iner MnU»i
in B Akten nach
Henry Bernstein. '
Johiajgoi instspiei 806 Nataraafnahu«
Musik J Salonoi ehester GANGLBERGER BüfeU