Page
Gelte li’ Men, Samstag
■ --- --
fdjoft des vorigen tfcftci. Mit Bedauern sehen alle Mitglieder
der Fechtfektion. Dr. Guth aus ihren Reihen scheiden Dis besten
Mnsche begleiten ihn aus seinem kün-tigen Lebensweg.
Touristik.
Lakvah (Touristensektton). Zusrmmenlünfte jeden Freitag
abends van 8 bis 10 Uhr, Telephon Nr. 30-2-69. Mw-Fn
Sonntag findet der Gang zum Grabe he.-zls surrt. Die Sttiions-
keitung legt Wert darauf, daß die Bedeutung der Sektion im
jüdischen Leben auch durch zahlreich-» Beteiligung ihrer Mit¬
glieder der jüdischen Qefstntlichkeri kundg-eian wird. Ter
§0. TodeStag HerzlS ist Anlaß genug, um sämtliche anderer
Pläne fallen zu lassen. Treffpunkt-S Uhr, Karl Lttüwiq-T-nk«
mal (Mer-Wagen). Alle Ausflüge und Teuren en'.fallen s.»ost-
ÄerstäMich an diel'.m ^age.
Aus den Vereinen.
Adir. Heute um 8 Uhr abends im Klubbeim Mit-
^liederbersamlnng und Mannschaftsaufstellung. Um halb 9 Uhr
Vortrag des Obmannes Hermann Balaban, über „Die'zioni¬
stische Bewegung nach dem Tode Theodor Herzls". Sonntag
korporative Beteiligung am, Gang zum, Herzl-Grabe! Nach-
riUi?'* r'ir'r..'r::tcr ?' us'lna nach Baden, wo unsere erste
-Mgui''-'"t dS. f r . entaecentritt.
Ari. freute um 7 Vv'-'c abends dringende Aysschu^sibung,
zu der sämtliche Herren bestimmt m erscheinen hoben. Nachher
Mitgliederversamm'ung mit.wichtige- Tagesord'nma. Sonntag
vormittags, gemeinsamer Gang znn^Grstbe Her'.ls. Be'vrechung
heute abends im Klnbheim Es ist Blicht eines jc-d';n Mltali''de§-
sich an dem gemeinsamen Gang zum Herzl-Grab zu beteiligen.
Bar-Kochba. Heute um 8 Uhr abends im l^afe
Fortuna Ausschußsitzung. Di>> Herren Pethan. Frankl, Blau,
Weiß, Steiger, Lindner und Grifsl werden gebeten, zuverlässig
zu erscheinen.
Hakadur. Heute Samstag um 8 Uhr abends Svieler-
versamm-lung im Cafe Höchbergs 9. Bez.. Grüne Torgrane 17.
Aufstellung von zwei Mannschaften für die sonntägigen Spiele
gegen S. (L Klosterneuburg. Die erste Mannschaft spielt um
5 Uhr, die zweite um 3 Uhr gegen Klosterneuburg Reserve, bezw.
Iungmannfchaft. Mitglieder, die mit ihren Beiträgen im Rück¬
stände sind, werden bei'der Ausstellung nicht berücksichtigti Die
Mitglieder sämtlicher Sektionen treffen sich morgen Sonntag
um halb. 8. Uhr vor dem Cafe Hochberger zum gemeinsamen
Abmarsch zum Herzl-Grab. (Kopfbedeckung nicht vergessen!) Die
Bereinsleitung legt besonders großen Wert darauf, daß sich alle
Mitglieder am Srabgang beteiligen. Abwesende haben ihr
Fernbleiben zu rechtfertigen.
.,9. %Vi 1924 , Nr. 1949
H a k o.a h^. Tos .Sekretariat bleibt wegen Uebersiedlnn
>u das.neue Kl»bbm>'i. 2. Bez.. Schiffamtsgasse 15, bi
1. August d. <>. ac'chlolsen.
.H a koah 10. Die Klubleitung fordert alle Mitgliede
auf. sich morgen Sonntag um 9 Uhr am Gang zum Grab
Her'.ls m beteiligen. Zusammenkunft um halb 8 lZbr Favoriten
straße 130. Sämtlichen Mitgliedern lmd Freunden des Vereine!
wird mitaeteilt, baß jeden Mittwoch abends im neuen Klub
eafe. Drill, 10. Bez., Lnvenburnerstraße, die ?'Ulammenkünftt
stattfinden. Die Herren Brüder Schwarz, Emil Fischmann, Alex.
Singer.-iFritz fGuttmann, N. Frankl und Friedläpder werden
aufgefordert. Montag den 21. d., abends, zur Ausschußsitzung
bestimmtest zu erscheinen.
Hechawer. Die Mitglieder aller Sektionen treffen sich
morgen Sonntag bis 8 Uhr 16 .Min. vor dem Cake Metropol,
9. Bez., Berggafso 33. Di« beim Türkenschanzpark, wohnenden
Mitglieder und Nachzügler kommen bis 9 Ubr 15 Min. direkt
zum Aufstellungsplatz beim Karl Ludwig-Denkmal.
Z i o n. Heute'nachmittags Wettspiel .mit zwei Mann¬
schaften. Sämtliche in Betracht kommende Spieler haben sich um
4 Uhr'beim W. A. C.-Platz zu. versammeln. Montag um
8 Uhr. abends Mitgliederversammlung in unserem Klublokale,
2. Be;., Glockenaasse 30. Dorksellbst finden Anmeldungen statt.
Sonntag gemeinsame Fahrt mm-Herzl-Grabe. Treffpunkt um
halb 8 Uhr beim Tegetthoff-Denkmäl.
== Theater von heute =
Zevondnmner $cbl05Sthe*tert Unsere kleine
Frau
SvrggsrttAr Russischer Abend — Wiener
Sinfonie-Orchester — Moskauer
Studentenchor
(bet Regen im Feftsaal derHofburgl
ytzffrropel (Prager Rationaltheater):
Die verkaufte Braut
(dritter 1» der 3osefstadf • Mutterliebe —
Die Spieler — Ein Heiratsantrag
RalmumKfteater (Exl-Bühne): Ter
Kreuzwegstürmer
vvr. ffsmiverrpleler Was Frauen träumen..
lvr. ZtadMeater: Amor im Kino
Lurtrplelsthester: Der kühne Schwimmer
CaMt^eater (Amenk.-iidd. zkunsttheater):
Der große Gewinst
Cbeafcr an der UH*»: Gräfin Mariza
3oh.Stra«$$-theater: Des Königs Nachbarin 7*8
VoIsnS-Liid»e: Diagnose 16! 7,8
wr. Uomödienbaur: Eine mit Talent 7,3
Nourta«1?»llgsel (Prater-: Kapelle W. Ganglberger,
Künstlerduo'Fritz und Dr. LazaruS
7.8
7,s
7.8
7.8
7.8
8
7.8
8
7.8
7-8
feinste
harid
rähmen
genahte
SCHUHHAUS
ll.TABORSTR.8A
[Massigste Preise!
Blieln-
vsrkant
risr Korke
BALLV
im
2. Bezirk
MMMUM
Oft FRIEDENSPREIS
%
h EßÜEN-u DAMEN-
SCHUHEu-STlEFEl
Jedes Pacut, das die Marke:
-SALAMANDER 1913
auf anhaltendem Siegel lrä. 1 ,verlaufen viizum
FRIEDENSPREl S: öKe16§?
Das sindKl
Preiswurdi^tcdt- Qualiläl-Passform der Salamander Schuhe bleiben Siels unerreidm^
■” " ■" »WeMWWWWNWm«N»UW»»AUWWWWi«MW>WW»W»We>»WWWW»W»»»e»W»WWW»WWPWWW,
SCHUBGESELLSCHAPT m b. H«
I; Kärntnerstrasse 1—3 III. Landstrasser Hauptstrasse 24 !
VII. Mariahilferstrasse 30 IX. Alserstrasse 8 XX. Wallensteinstrasse 14
Eröffn u n g s -An zeige!
Ich beehre mich, dem P. T. Publikum
> die hleberöffnung des' V
cükL-KMMM.MM
II. VEREINS« ASSE 15
zur Kenntnis zu bringen.
Zur Verabreichung gelangen nur exquisite
Speisen und Getränke zu massigen Preisen
und, verbürge ich die aufmerksamste und; ß
zufriedenstellendste Bedienung.
Ich werde alles aufbieten, um den Aufent¬
halt in meinen Lokalitäten recht a%enehm
und behaglich zugestalt'ep.nnd bitte um recht
zahlreichen Zuspruch. Hochachtungsvoll
L. FEINTUCH
61 t! fhCftl&S $CUlt wenig^GelV einrichte«
teennÄ: Möbeln " ,Ur irt
m Möbelhaus
S O» ft f Wien. 4. Dez., Schkifmühl'
. W U Y l gaffe 8 - Telephon 56-9-33
Aschen
Samstag gaschlosstn
«AMi’aa^EsisssTrA.sLJSBRA.r^nr
Kalte und warme Küche | Gewählte Getränke '/ Höhenluft / Sonnen¬
seiteV Schattenseite / Wasserseite ^ ao
,, . or -_.p-r> . Täglich Orchesterkonzert'der Kapelle WäiG ANQtBERQER
OTTO KASERER Auf dem Sudplateau Künstler-Duo FRITZ und Dr* LAZARUS
.”83^ Th.
!<HAINT>
S in Warschau
ist das g'elesenste und grösste jüdische
Tagblatt in Europa
Abon^emenfs wnd Inserate
bestelle man direkt bei „Haint“, Warszawa, oder bei
„EWER* 4 , Wien. II. Zirkusgasse Nr. 33
Elnxelverkauf in dar Trafik, ll. Praterstr.11
Preis: K 2000 Preis: K 2000
■>■■■«■■a« vbobB iBBaBiaa■■
SCHUHE
AbraSiamowics
II. Taborstrasse 33
Feinste Erzeugnisse, bandrahmengenäht,
grösste Auswahl der Marke Cooks & Brother
VsBBasn^Brc
Brrli«er
K Msbmtzer !
m
Kaufe, belebne und ver¬
walte Berliner Häuser.
Größerer «,3g
Kreditvorlchüß bei
Derwaltungsübernabme.
Zuschriften unter „Privat
1924" an die Adm. d. Bl.
Stets lagernd grosse Posten
H erkules» |f
Kämme ii
Stahl- und Nürnberger Galanlcriewweo
e n g r o •
M. INTRÄTER
Wian, II. Taborstraße 8 b
Eingang 10 Tel. 41-7-81
Möbel-»ÄÄ
beim weMbftliuee
XV., Mariahllferstroßk 182.
Scklaf-immer. lickt oberbunTtl,
2 ftflflen, 2 Betten, 2 Nachtt.,
, Tisch, + tzeffel, 8 Einsätze
samt Matratzen, L.8Ü0.000 K.
Brohe AuSivabl in Epeise«
zimmern» ttüciim, Diwanen,
Otiomanen» Etiisätz-n, Matra¬
tzen. Auch. et,izel»i abrnaeben.
Preis Ireibleibrnv. Bei Be»
rufuns aus das. Blatt Prozent-
iatz. *
Hersch Deutscher
geboren 185.0 in Rozniatow -
(Polen), Bezirk. Dolina
Derselbe geriet im Jahre 1915 bei
Lublin in russische Gefangenschaft
und' hat seit dieser Zeit keine Nach¬
richt gegeben.
. Mersch Deutscher wird drin-,
gend aufgeforderi, binnen 4 Wochen
Nachricht über seinen Aufenthalt an
Adolf Schwalb, Wien, XX.
TrauBifelsgasse Nr. 3, Tür 24
zu senden
Adolf Schwalb
Bealitäten-
büro
SPITZER
Direktion: Reg.»Rat
Dr. Et. UUCK
WIEN, I.
Gonzagag. S, Sei. 62.2-66
vermittelt
Kauf, Verkauf, Tausch von
Billen^ Grund-
stücken, sttabriksobjeitrn»
Geschäftslokalrn» ftittotf
« bergt.
Sprechst.von 2 —l 0 « 13 —ß
Ael Bestellungen
vereise,r Sie
stch auf dle
Hi,»« Slotgcnjeltimg'
Schuhe
bequemste si 4 i
Teilzahlung
in eleaontest-r AuSlübruna, zu
dilligsten Preisen
Schuhsalon TfHTNEft
VT. Dsariahilserstraste 05
«. Stiege, Mezzanin, Tür 25
GOLD
SILBER
PLATIN
bei 9367
UMWM
Gümpendorferstraße 85
KbNieircH
tlOlLXNbllCHER
LLOYD
VON AMSTERDAM NACH
AMERIKA
Psrnambuoo-Bahia-Rio de Janeiro, Santot-Montevfdeo - Buenos Airei
, *.
' la&ohete Abfahrten:
D. ,Zee[aridia‘ 16. Juli — D. ,GelrIa ( 6. August
N&hereAnakfinfte:
Königlich Holländischem Lloyd
: , Wien, I. Kolowratrlng 9
Spezi eil Fr a cht: Jos.X Leinkauf
Wien, I. Eelferatorferstrasse Nr. 9
3 chs«che|
eine ideale J
herzensgute Gattin^
Israel., ledlq, «esch. oder der.
wirwet' 1 «ind lein Hindernis.
Dieselbe soll 84-80 Jahr' alt.
mittelarotz» symvath., intell. u.
bescheiden sein» «leq.. Wohnung
und. ein ttarital von mindest.
300 Millionen K. besitzen. Ich
bin 88jähr. revrÄsenIatwnSsäb.,
gulsit. Fabrikant, chatattersester
Jir. mit jühkl. Mindesteinkom¬
men von 18» Millionen fl!., «cbe
seit jeder einsam und verlassen,
bin ernst veranlagt und seit zwei
Jahren (nachweisbar schuldlo»)
geschieden. Nur i^Inflihleiide
Damen mit vornehmer Den-
kungSart mSgen ausrichtig und
aussührltit»schreiben unket »Tin
Mann ein Wort" an die An»
»onernexv. AlsoniJoebl, Wie»,
8. Bez., Landstr.-Haupistr. 13.
«Strengste Diskretion ehren-
wörtlich verbürgt. Anonym öder
poate rerronte zwecklos). 82
Spezialist
in Bor,immer» und Küchen«
möbeln. Grobe Auswahl!
Jokel Kablitz und Sobn.
7. Bez.. Siebenstrxng. 12 . 481
Schale. Gntsch
Stenographie und
Maschinschrciben
Einschreibungen täglich
. II., LeopoldSllirsse 36
Aparte
1HK0B TEILES, I.Rofgassel (ßAkeriio!)
Herausgeber u. Eigentümer: Füi>. ZeitungS- u.
Berlagsges. m. b. H, Wien/ 2. Bez.,- Tabor¬
straße. 1—3. Beranlw- Redakteur:. Ernst Wen-
reich, Wien» 20. B.ez.. Traunfelsgasse 3. —
Druckerei- und Beilägs-A.-G Fg. Steinmany
-(verantworrl. Leiter: Biktor Mistlberger), 9. Bez.,
Unlversitätsstratze Nr. 8..
Beranlw.. Redakteur für die Tichecho-Slowakei:
,Ludwig Weiß. Bra:islava, F^ch.'rkorglliie 3.