Seite
bw.lf lö
DI& STIMMfc
Nr. 157 — 29. Dezember l&JU
Samstag, 1 jamm
19.38 Liederabend Watzke.
Anschließend: Abendkonzert.
Sonntag, 4. Jlmer
16.05 Nachmittagskonzert
16.45 Logik und Konvention im Kontraktbridge.
17.00 Frauen in der Sahara.
17.30 Kammermusik.
18.30 Prof. Dr. Robert H. Lowie: Aus meinen letzten For¬
schungsreisen zu den nordamerikanischen Indianern.
19.00 Herrn. Heinz Ortner (Eigenvorlesung).
19.40 Volkslieder.
20,10 Der blaue Vogel.
22.40 Abendkonzert.
Montag, 5. Jänner
19.30 Uebertragung aus der Staatsoper «Das höllisch Gold»;
«Der Bajazzo».
22.10: Abendkonzert.
Dienstag, 6. Jänner
19.30: Operettenaufführung «Liebe im Schnee».
21.25: Abendkonzert.
Mittwoch, 7. Jänner
19.35: Balladenabend.
20.30: Von allerlei fahrenden Gaunern.
21.00: Cece.
22.00: Abendkonzert.
AmtlicheVerlautbarungen
der Israelitischen Kultus¬
gemeinde Wien
Predigten in den Israelitischen Gemeinde* und Bezirks-
synagogen. Freitag, den 2. Jänner 1931, werden bei den um
4 Uhr 15 Minuten beginnenden Abendgottesdienste in
nachbenannten Gemeinde- und Bezirkssynagogen Predigten
abgehalten, und zwar: VI., Schmalzhofgasse 3 (Rabbiner
Dr. I. Drobinsky); VIII., Neudeggergasse 12 (Rabbiner
Dr. M. Bauer); IX., Müllnergasse 21 (Rabbiner Dr. A. Z.
Schwarz); XV., Turnergasse 22 (Rabbiner Dr. I. Taglicht);
XVI., Hubergasse 8 (Rabbiner Dr. J. M. Bach);
XVIII., Schopenhauerstraße 39 (Rabbiner Dr. D. Feucht-
.wang).
Exegetischer Vortrag am: Samstag,! den 3. Jänner
1931, ^4 nachmittags: Religiös-populärer Vortrag (Zyklus:
«Die Lehrer und Lehren der Mischnah und der Gemärah»,
II., Pazmanitengasse 6). Rabbiner Dr. Z. Taubes. 4 Uhr
nachmittags: Exegetischer Vortrag, XIX., Dolinergasse 3
(Rabbiner Dr. A. Frankfurter).
Austritte aus dem Judentum
Foltier geb. Malonie Altmann, 4; März 1908, H., Diet-
ti'chsteingasse 5; Merdinger geb. Gisela Steiner, 5. Juli 1885,
IX.; Porzellangasse 22a; Sachsei Elisabeth, 15. Mal 1911,
Bf «Schottenring 22; KamenQvic Erwin, 14. Ju(i 1907, Yl,
Mariahilferstraße 109; Czerny geb. Sarä Schächter, 25. März
1899, I., Wipplingerstraße 11; Krieger Fritz, 26. September
1904, iV., Paulanergasse 2; Brandes Jakob, 1. Juli 1906,
XXI., Jedlersdorferstraße 30; Korsowa Artur, 4. Jänner
1893, VII., Kaiserstraße 86; Pereies Rudolf, 27. Juni 189/,
II., Vorgartenstraße 207; Kupferstein Edith, 10. September
1906, VII., Stiftgasse 27; Raab Rosalie, 6. März 1908, VT.,
Filgradergasse 15; Eckhard FeHx, 31. Dezember 1909, 1L,
Große Sperlgasse 40; Kopecky geb. Josefine Celoth, 24. Fe¬
bruar 1^)6, Wölkersdorf 353; Mauthher Hans, 23. März
1897, II., Scholzberggasse 8; Spitz Julius, 23. Jänner 1872,
II., Schüttelstraße 91.
Mitteilungen des Keren
Kajemeth
Wien, I., Kärntnerstraße 28, Telephon R 27-3-20, Postspar-
, kassenkonto 100.208.
Ausweis Nr. 5.
Summe der Eingänge v. 1. b. 15. Dezember 1930 S 3741.21.
Summe der Eingänge von Rosch Haschanah 5691 S 35.048.82.
Spnzttflcatton der Eingänge nach Spendenarten.
Büchsen 1444.84; allgemeine 1001.84; Baumspenden
477.32; TItofaspenden 415.23; Goldbuch 382.06; Imitaschen
20.57.
Sffetlftkaiiofi der Eingänge, nach Bezirken und Gruppen
geordnet.
Zentrale: 736.55. Bezirke: I. 20.—; II. 138.—;
Prater 31.43; III. 117.50; IV./V. 359.50; Vl./VII. 51.—;
VIII./IX. 166.21; X. 52.50. Föderationen: Hitachduth
5 .—; Poale Zion 2.—. Sondervereinigungen: Wizo
48.03. Akademische Verbindungen und Ver¬
eine: !. A. V. Ivria 6.70; Kartell der Z. T. V. 21.—; Lese-
und Redehalle 5.22; I. A. V. Makkabäa 32.51; V. Z. H. Theo¬
dor HerzI 64.76. Aktionskomitee der zion. Mit¬
telschülerschaft Oesterreichs: Z. M. V. Gis-
kalah 20.25; V. Z. M. 10.72; V. Z. M., Sektion IX, 16.03.
Jugendgruppen und Vereine: Brith Mischmar
Haowdim 395.—; Brith Trumpeldor 62.30; Chajes-Realgym-
nasium 9.06; Deborah 21.—; Erez Israel 137.74; Haschomer
Hazaiir-BIau-Weiß 56.19; Histadruth Gordoniah 252.91; Mak-
kabi Häzair 62.95; Mirjam 23.41; Vereinigung der zion.-
demokr. Jugend 37.53; Zirenu 35.55. Provinz: Graz 54.—;
Klagenfurt 308.35; Klosterneuburg 10.—; Liesing 160.—;
Salzburg 200.66; St. Pölten 10.40.
U .buchsen MM
fi ranTXD.s.i?rppy -
Büchsen: S 1444.84.
Rest zur Septemberleerung: I. Bezirk:
Dr. Eugen Kalmus 3.—; Dr. Isr. Waldmann 5.—; F. Retzek
8.50; Dr. Josef Berger 10. II. Bezirk: Israel Müller 3.02.
IX. Bezirk: David Heilpem 4.—; Rosa Käufer 5.65; Josef
Rath 3.—; Salomon Paßweg 5.06; Grete Rosenbaum 7.02;
Otto Perles 3.09; Julius Frey 5.70; Antonie Singer 8.80.
XX. Bezirk: Zimmet 4.—; Michael Letz 3.50, Leo Leben¬
schuß 3.—; Cafd Neptun 4.69; Landau 12.77.
Dezemberleerung 193 0: I. Bezirk: Prof.
Artur Wolf 4.18. II. Bezirk: Ganz 6.43; Dr. Wilhelm
Grüß 30.—; H. Neubauer 7.—; Oberkantor Gereon Margu-
lies 3.—; Hermann Goldschlag 3.26; Zwi Kirschenbaum
3.—; Gottfried 3.—; D. Rutter 3.—; Hugo Braun 8.—; Leo
Wang 8.10; Viktor Flach 4.07; Hans Blumenthal 3.70; Henny
Schreiber 3.80; Gustav Austerlitz 5.80; A. Schattner 3.38;
Mirjam Fürst 3.—; Menasche Baron 3.—; Gisela Gottes¬
mann 3.—; Theodor Grubner 3.50; Abraham David 3.45;
Isr. Jägerndorf 3.—; Jbsef Rosner 3.—; Dr. Siegfried Seid-
nex, Josef Schwarz 3.—; • Dr. Joachim Nike! 11.13; Simon
Eichner 6.50; B. Glücker 7.70; Minna Hauser 9.—; Isak
Bernhard 7.65; Koscher 4.72; Dr. Fleischmann 7.17; Karo-
laniy 5.30; Dr. Moritz Rosen 10.—; Theodor Tropp 20.—;
Geza Klinger 10.44; Josef Körner 5.—; Sabine Schächter
3.—; Johanna Stark 5.46; Henriette Färber 4.50; Moses
Rottenberg 4.14. IV. Bezirk: Dr. Willi Schor 12.—.
IX. Bezirk: Paul Fries 3.—; Else Schwarz 3.—; Cafd
Astoria 6.70; Benjamin Braun 7.80. XI. Bezirk: Julius
Traub 3.50; Leopold Bauer 3.80; Dr. Max Schnabel, Schwe¬
chat 10.—.. XIII. Bezirk: durch Frau Charlotte Drexler:
Wilhelm Neumann 3.—; Adolf Habermann 3.—; Dr. Rudolf
Landau 7.—. XIX. Bezirk: Dir. Siegfried Altmann 5.—.
Provinz: Klagenfurt: 220.35. Salzb urg: 158.66:
Lud. Fischer 3.26; Heinrich Anninger 3.15; Rudolf Löwy
5.—;-Otto Löwy 5.—; Lud. Löwy 5.—; Oberr. Pollak 8.22;
Em. Rosenberg 8.1.1;/Jos. Schönhorn 10.-^-; Jul. Krüger 5.3Ö;
Fuchs u. Co. 2.—; Joh, Dachinger 7.22; S. L. Schwarz 17.60;
Walter Schwarz 17.70; Dr. P. Schwarz 11.—; Karl Trebitsch
10.—; L. Ornstein 6.—; Rudolf Ornstein 15.—; Jul. Neu-
wirth 4.—; Max Sohft 4.—; Tempelbüchse 11.—.
Allgemeine Spenden: S 1001.84.
Ing. J. Olexinzer 10.—; Dr. Benno Schwoner 10.—; Hof¬
rat Dr. Werner 10.—; F. G. 100.—; Oser Walter 5.—; Adolf
Rawitz 10.—; Leo Ballint 50.—; Direktion des Waisenhauses
XIX., Probusgasse, 3.—; Martin Schärf 20.—; Dr. Leo
Günsberg 10.—; Prof. Teichberg 35.—; P. Padawer 10.—;
Dr. Imanuel Langer 35.50; Bernhard Grünhut 5.—; A. Horo-
witz 3.—; Markus Pfeffer 5.—; Fränkl 5.—; durch Prof.
Dr. Silbiger 60.—: Dr. Friedrich Siebner 5.—, Ungenannt
15.—, Komm.-Rat Dr. Leopold Berg 5.—, Dr. Theodor
Grätzer 5.—, Franz Mayer 20,—, Med.-Rat Dr. Benno
Schallinger 10.—; J. Lifscnütz 10.—; Gaspard'5.—; Waad-
Leumi-Aktion der Sektion 1V/V, durch Frau Stella Hoch¬
stimm 338.50; durch Frau Hochstim 12.—; Anna Stux 5.—;
Anni Brodheim 5.—; Frau Salomea Rottenberg 10.—; durch
Fritz Müller 10.—; Müller 3.—; durch Frau Schreier 5.—;
Regina Wühl 5.—; durch N. Schreier 16.—; Isidor Ronis
5.—; Adolf Kahan 3.—; Karl Beer 3.—; Weißner 3.—; Dr.
Rudolf Glücklich 10.—; durch Fr!. Neustettl 10.—; Max
Mamber 3.—; Dr. Siegfried Reines 10.—; durch Frau Za*
loscer 10.—; durch Oskar Schladmich 15.—; Rudf Weiner
5.—; Max Weinberger 5.—; Leopoldine Schfadniich,. Bud-
weis, 5.—; durch Dr. Willi Schor 19.30; Eugenie Haäs j
Fr!. Tina Meidanek 3.30; Dr. Willi Schor 5.—; Dr. Max
Stark 6.—; durch Adele Mayer 20.50; L. Tennenbaum 5.—;
durch Frau Weintraub 12.50; durch Frl. Demner 11.—; Dr.
Emil Broch, Kattowitz, 5.—; Div. 6.—; durch Dr. Rappa*
port 30.—; Unleserlich 20.—; Weinberger 5.—; Safier 5.—;
Sammlung bei Hochzeit Ohrenstein 23.—; durch Ffl. Malkd
Demner: Ohrenstein 5.—, div. 18.—; Sammlung bei Hoch¬
zeit Pächt durch Frl. Demner 60.50: Oskar Preminger 10.—,
Benno Pächt 10.—, Isak Preininger 5.—, Oswald Samuel
5.—, Dr. Gelernter 4.—, div. 26.50; durch Wilhelm Feldschuh
21.—; Am. Steinfeld 20.—; durch Norbert Hochstim 10.—;
Frau Jenny Rosner 15.—; durch Josef Rath 12.—; Bring*
5.—; Waad-Leumi-Aktion der Sektion VI1I/IX: Rest 1 120.—;
durch Schaut Keßler, Waad-Leumi-Aktion: Dr. Hirsch Bing
10.—; durch Frau Andermann 32.—; Hochzeit Dr. Gelbard
17.—; Hochzeit Dr. Horowitz 8.—; Hochzeit N. N. 5.—;
I. A. V. Makkabäa, Mensasammlung durch Oswald Chalzel
20.44. Graz: Sammlung anläßlich Bar Mjzwah Alois Mah¬
dei 54.—*. Wilhelm Schwarz u. Söhne 20.—, Heinrich Kreiset
10.—, Leo Seemann 5.—, Norbert Mandel 5.—, Joachim
Schwarz 5.—, div. 9.—. Klosterneuburg: Wilhelm
Steiner 10.—. St. Pölten: Erich Schwager 10.40.
BAUMSPENDE
psy mbTin;
Chajes-Wald (85. Liste).
Durch Abraham Zahler, Sammlung bei Verlobung N.
Druckmann—Gilda Halpern 6 Bäume a. N. des Braut¬
paares 65.50; Dr. Minna Halpern 10.50; Lilly und Ernst
Brod 2 Bäume a. N. ihres Kindes Walter Georg Bröd
anläßlich seines 5. Todestages 21.—; 5 Bäume a. N. Martha
ßrandweiner anläßlich des 5jährigen Bestandes des Kinder¬
gartens X. im David-Laufer-Garten 52.50; Kartell der Z. T. V.
2 Bäume anläßlich des 5. Semesters der Z. M. V. Massadah
21.—; für Dr. Klaber-Garten durch V. Z. M. 3.72; Deborah
2 Bäume a. N. Mirjam anläßlich Chanukah-Habaith 21.—;
Histadruth Gordoniah für Abraham-Schwadron-Garten
166.38; Zirenu für eigenen Garten 35.55; Salzburg: an¬
läßlich 10. Todestages Ernst Pollak: Herr und Frau Oberr.
Lud. Pollak 21.—, Trude Pollak 10.50, Dora,. Schwarz 10.50.
Thoraspenden S 415.23
Bethaus «Beth Israel» 135.—; Markus Pfeffer 1 ,5;«^*;
Fränkl 5.—; Markus Bartfeld 5.—; Heinrich Kessler an¬
läßlich Bar Mizwah Paul Hornik 10.—; Dr. Chaim Tarta-
kower 5.—; Klagenfurt: durch Hansi Reinisch 86.—:
Dir. Temer 20.—, L. Spirer 10.—, S. Friedländer 10:—,
N. Friedländer 5.—, E. Friediänder 5.—, Dir. Perlberg 5.-*;
N. Lustig 5.—, S. Linker 14.—, G. Weinreb 5;—, Rabb.
Hauser 2.—, S. Reinisch 5.—; Liesing: durch Lewinsohn
160.—: Langfelder 100.—, Salomon 20.—, Amster 10.—*,
Hochstädt 10.—, Dr., Antel 5.—, Frischwasser 5.—, Kor*
nitzer 5.—, Reißmann 5.—.
GOLDENES BUCH
Inntn ,-id.o :
Goldbuch 382.06 '
Für Goldbuch Dr. Friedmann: Dr. A. Karplus ?0;—,
Marie Pollak 4.—; Dr. Fritz Eckstein 10.—, Dr. Diaväd Roth-
blum 50.—, Dr. Hermann Ebner 10.—, Julius Gröbel 20.—,
Siegfr. Goldschmiedt . 20.—, Komm.-Rat Arthur-“ Albere
50.—, Dr. Emil Krasny 20.—, Oskar Rosner 5.—, Josef Wal¬
tuch 20.—, Dr. Benno Schallinger lO.r-, Simon Gaspard
20.—, durch Hermann Greif, Sektion VI/VII 50.—, Max Bel-
lak 10.—, Dr. Mair Pais 10.—; für Goldbuch Dr. Mair Pais:
Erez Israel 20.—. , '
K iS
Imitaschen S 20J57
Julie Braunstein 1.41; Frieda Hudes 1.42; durch Frau
Jekel 14.03; Frau Mehler 3.86, Frl. Breier 4.08, Frau Jekel
1.85, Bernhard Mehler 2.22, Frau Greif 2.02; Lese- upd
Redehalle 3.52; V. Z. H. Theodor Herzl 4.23; Mäkkabi
Hazair 1.29. .
ÜÜl-f’lSÜifll®
munn,
b,;‘
hji-'l
S»i
1
m
gl
m
m
3
UGIGG;
PHÖNIX
Lebensversicherungs-
Gesellschaft
GEGRÜNDET IM JAHRE 1883
Versicherungsbestand per Ende Juni 1980 . .. . . . . . . . 2500 Millionen Schilling
Garantiemittel per Ende 1929 . 800 Millionen Schilling
Prämien- und Zinsenemnabmen im Jahre 1929 ....... 125 Millionen Schilling
Auszahlungen an die Versicherten .im Jahre 1929. 28*/» Millionen Schilling
Tätigkeitsgebiet der Gesellschaft:
Oesterreich, Deutsches Reich. Tschechoslowakische Republik,
Belgien, Holland, Frankreich, Spanien, Italien, Ungarn, Polen, Ju¬
goslawien, Bulgarien, Griechenland, Rumänien, Palästina, Syrien,
Türkei, Aegypten.
Pie Gesellschaft schließt zu billigen Prämien und günstigen
Bedingungen Kapitals- and Rentenversicherungen jeder Art ab
Neueinge führt:
KINDER-VERSORGUNGS-VERSICHERUNG
(Auszahlung eines Kapitals bei Verheiratung, Studienbeltrag, Rück¬
erstattung der eingezahlten Prämien bei Ableben des Kindes)
Invaliditätsversicberung
(Zahlung einer I
versicherten Kapitals nach
(Zahlung einer Rente bei Eintritt der Erwerbsunfähigkeit und Auszahlung des
” ‘ ach dreijähriger Dauer der Invalidität)
Rnnhcfpjnp Friedländer & Deutsch
Ul UIIIIIUIIIKJ Wien, I.,SelteMtetteagaise Nr.2
Tel. ü_
XI., Zentralfriedhof, neben depi 1. Tor, Tel. U 18-0-85
Kabinett
mit halber oder ganzer Pension bei alleinstehender
Witwe sofort zu vermieten. (Dame bevorzugt.)
SCHERZER, VI., GUMPENDORFERSTRASSE 135,1/15
Bernhard Kahn
WIEN,!., HIMMELPFORTG A89ES0
KLAVIERE
ln allen Preislagen,
neu yon : S1440 an
Kladerwatten
vom «infach«ten bl* zum ttinttan Qtnrv arxsuo«
ENGELBERG XX., WellenstelnpUta J
fc
Rlla«a: XX. K)bsWmai(yi(iysr»lr|is M
Slingwt* Elnluulsqualla Uabariaugan Sla aleä
si
Eigentümer. Verleger und Herausgeber: Zionistischer Landesverband für Oesterreich, Wien, I., Kärntnerstraße Nr. 28. — Verantwortlicher Redakteur: Dr. ßigmiuul
ß ' 8 8 Finkelstein« Wie», 1, Kärtnerstraße Nr. 28. - Druck: «lnva», Wien, Vll., Lerchenfelderstraße Nr. 1«