Page
Seite 2.
Oie Wahrheit.
Str. 1
t rauungsfaxen
israeL Bethaus-Verein „Brigittenau“.
I. Gasse.Kr. 200.—
H. „ , 130.—
HL , , 80.—
IV. , „ 40.-
Anmeldungen bei dem Vereins-Obmanne, Herrn Hermann
Eltbogen, XX., Rafaelgasse 12.
K. u. k. Privilegien-Inha ber
Erste Wiener Dampf-. Kunst- u. Rasirmesser-Hohl Schleiferei
Stahlwaaren-Niederlage
LEOPOLD SCHÄCHTER
WIEN, I. Rsichsrathsstrasse Nr. 9.
Offerirt den Herren a^anw und D’Vma best bekannte Schlacht¬
end Mohel-Messer (eigene Erzeugung), Grösse nach Vorschrift, zur
vollsten Zufriedenheit bei äusserst billiger Berechnung,
f Lager aller Arten Streichriemen, Abziehsteine etc. etc. Niederlage
von Bart- und Haarschneidemaschinen, sowie echt engl. Rasirmesser
mit eigenem allseits bestbekanntem Hohlschliff.
Bruchleidende begehen ein Verbrechen
Danksagung.
Anlässlich der Beendigung des 25. Jahres , meiner
Lehrthätigkeit an Mittelschulen sind mir so überaus zahl¬
reiche Beweise aufrichtiger Theilnahme zugekommen, dass
ich wirklich nicht in der Lage bin, alle diese Kund¬
gebungen freundlicher Anerkennung einzeln zu beant¬
worten.
Ich bitte daher all die geehrten Corporationen und
Vereine, Freunde und Bekannte sowie meine ehemaligen
Schüler, die ihrem Lehrer eine freundliche Erinnerung
bewahrt haben, auf diesem Wege meinen innigsten Dank
entgegenzunehmen, mit der Versicherung, dass mir all
diese Ovationen, namentlich aber die Ehrungen, die mir
von Seite des löbl. "V orstandes der Israel. Cultusgemeinde
und der Herren Religionslehrer zutheil geworden, unver¬
gesslich bleiben werden. M. Kanitz.
Gegründet 1861. Gegründet 1861.
MOSES PICK
IKZxii-scl 3 .il erxxa. 6 is-fcer-
Wien, II./2, Stefaniestrasse Nr. 7.
an ihrer Gesundheit, wenn sie sich nicht sofort mit
meiner Erfindung bekannt machen ! Erhielt goldene Me¬
daille !Habe vor Herrn Professor Gussenbauer demon-
* striert. Prospect discret gratis! Karl Tiesel, Specialist,
Wien, XVI., Lercbenfeldergürtel 1 9a.
Die Herren Cantoren die sich mit Heiratsangele¬
genheiten befassen, wollen ihre Adressen angeben an
Helrats-Y ermittlungs-Bureau
Cantor Itlumenfeld & 3£, JProdanovitz
Xstvan-xit 13 a, ZBucLapest.
Im Verlage von H. Mazin, Buchhandlung, London
N*’ E., 100 Old Montague Street, sind folgende Werke
erschienen:
„Wa8 wollen die Zionisten?“ Verfasst von Ch. Worts mann.
ffi w Ueberbück über die Bewegung von der Gründung an bis zur
Gegenwart und ein tiefes Studium der Zukunft der Bewegung und
deren Erfolge. Preis K 1.20.
„König Hurdus“, verfasst von Rabb. Dr. J. L. Landau. Ein
zionistisches Drama in 5 Acten aus der Geschichte des groesen
Königs Hurdus. Preis K —.90.
„Red» (Programm des Zionismus)“ von H. Rosenbanm
Director der jüdischen Colonialbank. Greis 10 Heller.
„Noten“, componirt von Rev, A. Perlzweig, Cantor, London.
Text in 3 Sprachen von Dr. J. L. Landau.
„Degel Jehude“, „Nachun Edin“ und „Dr. Herzl-Marsch“. Preis
«ines jeden Werkes K 1.20.
Ferner: a) „Oud Laujodea Tikossenu“, b) „Es lebt noch unsere
Hoffnung“, c) „Die Mutter Palästina“, d) „Toward Zion“, e) „Schorn
Bemukaam Arosnur“, f) „Erez Awaussi“, g) „Dort wo die Ceder“,
A) „Al Naharez Bawol“, *) „Zurück heim“, k) „My Fatherland“.
Preis für Noten und Text für jedes Lied. K 1.20. Buchhandlungen
und zionistische Vereine erhalten hohen Rabatt.
Zu bekommen i. d. Red. d. „Wahrheit“ oder bei dem Verleger
H. ’M'avrin , 100 Old Montague Str., London N. E.
„Israelitische ^Cllianz zu Wien."
Der Verein bezweckt: 1. Die Volkserziehung bei den Israeliten
durch Errichtung oder Unterstützung von Schulen und durch andere
geeignete Mittel zu fördern; 2. Israeliten, wo sie ihres Glaubens
-wegen zu leiden haben, eine wirksame Stütze zu bieten.
Durch Leistung eines Jahresbeitrages von mindestens drei
Gulden ö. W. wird man ordentliches, durch einmalige Zahlung von
Arandert fl. ö. W. lebenslängliches Mitglied des Vereines.
Anmeldungen zu Beitritt werden erbeten unter der Adresse: ;
„Israelitische Allianz zu Wien“ :
I.. Weihburggasse 10, L Stoch;. =
Empfiehlt sich zur Anfertigung aller Gattungen Ornat-Kappen für
Rabbiner, Cantoren und Chorpersonale zu den billigsten Preisen.
Sehwe zer Uhren-Industrie.
Sille» Fachmänner», Offizieren, Post-, Bahn»
— T . k und Polizeibcamten, sowie Jedem, der eine
tVl nr fl U flute Uhr braucht, zur Nachricht, daß wir
™ den Allein - Verkauf der neuersundcnen
Oriflinal-Genfer 14karat. Elcktro-Goid-
Vlaqne-Ncm.-Uhren „System Glasbütle"
übernommen haben. Diese Uhren
besitzen ein antimagnetisches
Präzisionswerk, sind flenauest
rcflnliit und erprobt, und leisten
wir sür jede Uhr eine 8jährige
> schriftliche Garantie. Die Ge¬
häuse, welche aus drei Deckeln
mit Sprungdeckel (Sabonette)
bestehen, sind hochmodern,
prachtvoll ausgestattet und aus
dein neuerfundencn, absolut
unveränderlich, aiileritanische»
Goldin-Metall hergestelle und
außerdem noch mit einer Platte
14 karat. Goldes überzogen und
besitzen daher das Aussehen von
echtem Golde derart, daß sie selbst von Fachleuten von einer echt goldenen
Uhr, die 200 K kostet, nicht zu unterscheiden sind. Einzige Uhr der Welt,
welche nie das Goldaussehen verliert. IO.OoO Nachbestellungen und
ca. 3000 Belobungsschreiben innerhalb 6 Monaten erhalten. Preis einer
Herren- oder Damen-Uhr nur 16 L porto- und zollfrei. Zu jeder Uhr
ein Ledcr-Futcral gratis. Hochelegante, moderne Goldplaque-Ketten rur
Herren und Damen (auch Halsketten) ä 3.—, 5.— und 8.— K. Jede
nichtconbenirende Uhr wird anstandslos zyruckgenommen, daher kein
Risicol Versandt gegen Nachnahme oder vorherige Geldeinsendung.
Bestellungen sind zu richten an das Uhren-Versandthaus „Chronos“
Schweiz). Briefe nach der Schweiz kosten 25 h, Postkarten 10 h.
Bernh. Steinhardt
Schneidermeister
Wien, I., Tuchlauben 10.
Erstes Wiener Specialgescläft
für
Sy n ag og e n-O rn ate
Adjustirungen
Civil- und Uniform-Schneider
WIEN
II., Taborstrasse Nr. 54.
Specialgeschäft für Ornate
und Talare.
liefert den P. T. Herren Rab¬
binern u. Cantoren nach Ueher
. einkommen zu ermässigten
Preisen und guteq Conditionen.
Bestellungen nach Mass werden prompt
und billigst ausgeführt. Auf Verlangen
wird k o a o h e r gearbeitet.
Nouveaiitös in Herrenkleidsrn
Muster und Illustrationen auf aU8 den feinsten In- Und Aus-
Verlangeng gratis und franco länder-Stoffen. ■