Seite
akThsit
Ncbakllon ». »Ibiniiiist, auoi::
Wie», JJ/, 2 hnumii]rt|'je ‘ 27 .j
lfl«l) 0 uu bfV •fMlIlft! Si lftÄliS
ü. i. öfterr. Postsvarkajsa- i
Scheck-Konto Nr. 1OO.918.
Ilulcvatt j
Die viermal gfiimUeiu |
NonvareiNe-Zeiie Sn Heller.
Ilboiiiicinciita- u. Juleillonr-
teträge iiiid in LUieii zahldor
und kla»o»r.
nakhängtge Aerischrist für Mische
Interessen.
Erscheint jeden Kreitug.
läotto: „Das Siegel Gottes ist "Wahrheit!“
«nutet*:
(HmijlilOt 14 . . Jt 14.—
Ö.itl>iat»riai « 1 —
tfiu (A nitiiöbfiuiite :
•u. l ii«iaovi > i ir 10.-
jUii Vliittliiuft :
tvuu$tat)titi Ulme
rt »tllbcl ubfi- 11 » iitt.
Ur. 22 .
Wien. 4. Inni
1900.
Prämiiert ia allen beschickten Ausstellungen.
J. THIUMANN
-r-i älteste, bestrenommierte
Wurst- und Selchwaren-Fabrik.
Fabrik und Hauptdepot:
Wien, II., Taborstrasse Nr. 32
empfiehlt ihr Sortiment ivs Wurst-, Selchfleischwareu, ungarische und
Veroneser Salami bester Qualität
Durch Aufstellung der neuesten Maschinen und Kühiupparate ist sie
iu der Lage, den weitgehendsten Anforderungen und Wünschen der
P. T. Kunden zu entsprechen.
-wr 'Xs.-o-arisL nwa
Wurst- und. Selch waren-Fabrik
Gesellschaft m. b. H.
Wien, XY., Herklotzgasse 17
empfiehlt alle Sorten Wurst- und Fleischwaren in feinster (Qualität.
Spezialität in- und ausländischen Aufschnitt-Sorten, welche in eigens
hierzu konstruierten Maschinen erzeugt werden.
Einzige Wiener Selchwaren-Fabrik ohne
Detail-V erkauisstellen.
A K IT1$ NT1
lET Selchfleischwaren-Fabrik HE* 3
L. L T. PIOWATI I
O - WIEN == o
II., Rothen Sterngasse Nr. 12.
l’riiiuiierl mit der
grossen silberneu und der goldenen .Ucdullle.
iÜmptieliU alle Gattungen feiner Würste, teinste Sorten
Hauchlleiseh, Mustoehsenzungeii.
PREIS-COURANTE GRATIS UND FRANCO.
Neu eröffnet!! 1 ^ 2 iri 0 Ilb 2 ld Neu eröffnst!!
(Haus Zukunft)
streng ort h.
Hochelegantes l.Wiener.Cafe-Restaurant, Ferdinandsstrasse.
Unter persönlicher Leitung des renommierten orth. *12^3
Restaurateurs Herrn Jakob Pinkas, Wien, II. Lilienbrunog. 9.
Hochfeine elegante Bedienung.
Joh. Pinkas & Herlinger.
Referenzen über Herrn Pinkas erteilt Se. Ehrw. Herr
J. Fürst, Rabbiner der Schiffschule, Wien.
ii ii —i m Während der Saison täglich Minjan im Hause. —-
Logierhaus ersten Banges.
Gegründet
1827.
Neutitsehein (Mähren).
Anerkannt beste Pneumatik-Harmonium für Schule und Hans.
. K. N eusser
-Zr’si.’bnrills: