Seite
Heile 10.
Die Wadrden
')iv. 8
WINTER-ULSTER K 42
Winterrock K 48
Winteranzug K 36
Jacob Rofthberger, k. u. k. Hoflieferant,
- ■ Wien, I. Stephansplatz 9 -
IGNATZ FINCSUS
Steinmetz und Steingraveur
Wien, II., Leopoldsgasse und Grosse
Sperigasse 31
liefert die schönsten und billigsten
Gruft- und Grab - Monumente
ans allen Steinsorten bester Qualität
Kostenüberschläge u. Grabinschriften gratis
mm
— KONDITOREI —
Gegründet 1875. Telephon 5774/VI.
Strenge
BERTHOLD STEIN
Wien, II. Bezirk, Zirkusgasse Nr. 41
i.vis-a-vis Zirkus Renzi
übernimmt Bestellungen für Hochzeiten, Sudes und mistige
Festlichkeiten und werden in best zufriedenstellender Weise
ausgeführt. Spezialist für türkische Bäckereien — Voll¬
ständiges Service wird auf Wunsch beigestellt.
Koscher-Selchwarenfabrik u. Fleischverschleiss
----------------- Gesellschaft m, b. H. ---------------
Bureau und Fabrik:
WIEN, XX. Bezirk, Kiosterneuburgerstrasse Nr. 60. (W.)
Selchwaren-Restaurant . Verkaufs-Lokal
II., Obere Donaustrasse 91 II., Krumbaumgasse 2.
(Diana-Bad.) (Karmeliterplatz.)
Fabrik mit elektrischem Betriebe»
modernsten Kühlanlagen. Erstklas¬
sige Erzeugnisse sämtlicher Selch-
und Wurst waren. Man verlange
unsere Erzeugnisse überall unter
der Marke „Winea.“ Provinzauf¬
träge werden prompt ausgeführt.
rmrn tfTrnnp -ij?:'*? -luism znpnip rjmtam npim
VkND' DIP “IJH ÖDT'S -"D
Für D*n3*D Pergament, dtg und n -y!^n_bei
Osias GRAF, Wien
DTE 1L10 *
II, Grosse Schiffgasse 10.
Abraham M. und Pauline Eliasschen Braut-
ausstattungsstiftplätze.
Anzahl der Plätze: 1 Zum zweiten Mal ausgeschrieben:
28 Plätze ä K 567.—.
4 Plätze ä K 567 —.
2. Zum ersten Mal ausgeschrieben :
5 Plätze ä K 600.—.
1 Platz ä K 600.—.
Bewerbuugsberechtigt sind: Tugendhafte, uubemittele türkisch
Israel. Mädchen, welche im Begriffe stehen, eine nach
staatssresetzlichen und jüdisch-rituellen Vorschriften gütige
Ehe zu schliessen.
Gesuchsbeilageu: Geburtsschein, Sittenzeugnis, Verlobungs¬
nachweis, Armutszeugnis.
Letzter Tag der Einreichsfrist: 31. Mai 1916.
Einreielistelle: Wien, II., Zirkusgasse 22, Kanzlei des Verbandes
der türkischen Israeliten (Sephardim) in Wien.
Bewerberinnen, welche vor der Verleihung heiraten haben
keinen Anspruch auf dieser Stiftung.
Wien, am 1. März 1916. Der Vorstand
des Verbandes der türkischen
Israeliten (Sephardim)
in Wien.
Zur Bewerbung sind Gesuch--bögen zu verwenden, welche iu
der Einr^ichxtelle (II., Zirkusgasse 22) unentgeltlich zu haben sind ’ r
diese Formulare enthalten auch nähere für die Einschreiter wichtige
Bestimmungen.
Berzeichuis der PerlUn denen
vom 27. Februar bis 4. März 1916.
Therese Friedinann, Näherin, 61 I. Rudolf Weiß, Privat, 45 I.
Josef Kanuer, Privat, 78 I. Hermaun"Jokl. Kaufiuann. 94 I. Therese
Steinhardt, ohne Berus, 84 I. Leo von Steingraber, Beamter, 37 I.
Selig Grünbauin, Kaufmann, 59 I. Karl Kornfeld, Privatbeamter, 33 I.
Hernliue Ster, Handelsschülerln, 18J. Johanna S.Zeniczei, Privatbeamtens-
gattin, 53 I. Wilhelm Singer, Privat, 72 I. Anna Holländer geb. Frankl,
Private, 79 I. Samuel Guttenberg, Gerichtsoffizial, i. P. 62 I. Einst
Schweiuburg, Dr. Kadettaspu aut des 1. Landw.-Juf.-Reg., 32 I. Katharina
Khuner, Private, 67 I. Gisela Schmidt geb. Löwit, GeschäftsdlenerSgattin,
33 I. Emil Dub, Direktor einer Versicherungsanstalt, 50 I. Salomon
Pollitzer, ohne Berus, 87 I. Chaim Rafael Reich, Kausmaiiusfohn, 4 I.
Israel Steinberg, Trainsoldat der 6. Trantdivision, 34 I. Moritz Milhofer,
Agent, 63 I. Moritz Torn, Kohlenagent, 67 I. Sophie Gouci, Parfumerie-
geschäftsnihaberlii, 60 I. Katharina Winternitz, Agentensgattln, 53 Hermann
Mittelmann, Privaibeamter, 46 I. Reisel Qnartner, ohne Beruf, verw.,
47 I. Pauline Löwy geb. Roiter, Private, 63 I. Aba Weiszinann,
Gastwirt, 63 I. Joief Binder Privatier, 66 I. Walter Pick, Kansmaints-
fohu, 11 I. Anna Deutsch,. Hausnäheriu, 48 I. Johanna Lateiner geb.
Adler, Uvrmachersgattin, 72 I. Hermiue Horwat geb. Glück, Private, 62 I.
Ernestine Kohn, Private, 22 I. Thereie Schönfeld geb. Fried, Private. 38 I.
Helene Bernkops, Kansmannstochter, 10 I. Leopold Garelik, Hausierer, 46 I.
Mathilde Rothbart geb. Suschitzky, Kanfmaunsgattin, 47 I. Sarah Schiller
geb. Butschowitz, ohne Berns, 78 I. Sigmund Goldmann, Buchhändler,
62 I. Faiml Janow.tz geb. Janowitz. Reisenderswitwe, 60 I. Franziska
Allerhand, Flüctulingskiitd, 3 I. Anna Tandlich geb. Goldsand, Angestelltens-
gattin, 38 I. Karoltne Baum, Kind. 5 Monate. Jakob Pollak, Kaufmann,
46 I. Eduard Wiesner, Buchhalter, 56 I. Felicia Spenadel, Frisems-
gattiu, 30 I. Ignaz Neuer, Kaufmann, 59 I. Jetn Süßmann, Bäcker-
qehilfenskind. 10 Monate. Hersch Weiß, Kaufmann, 43 I. Jakob Löwy.
Tempeldiener, 85 I. Friederike Kobn geb. Landau, Beamtensgattin, 41 I.
David Grad, Flüchtling, 52 I. Karl Bnnzl, gew. Direktor der Wiener
Eskompte-Bank. 79 I. Eduard Pick, Jäger bei Feldjäger-Bataillon 25,
5. Komp., 42 I. Selig Angel, Hausierer, 63 I. David Brum, Privat,
75 I. Moritz Hay, k. k. Jinpfarzt, 83 I. Abraham Josef Bnchstahl,
Infanterist, 38 I. Max Weinberger. Handelsagent, 58 I. Jda Seidler,
7 I. Mechel Eugelbach, Schuhmachermeister, 74 3 / 4 I. Fanni Grauer geb.
Siegmann, Kaufmannsgattin, 46 I. Emanuel Wien, Jitfpektor, 65 I.
Eigentümer und Herausgeber J. Bauer. — Chefredakteur Dr. M. Löwy. — Verantwort!. Redakteur Alois Kuika.
Druck von Meriz Waizner & Sohn, Wien DL, Kolingafie 11 (Telephon 15.802).