Seite
Abonnement s-P reise:
! Zusendung mbegrifseu)
Für Oesterreich-Ungarn ganzj. fl. 4
, Deutschland „ Mk. 8
„ Rußland „ Rbl 4
„ Amerika „ Doll 2
„ die übrigen Länder „ Frcs. 10
Halb- und vierteljähriges Abonnement
zn den entsprechenden Th eilbrträgen.
Das Abonnenient kann mit jeder
Nummer beginnen.
Einzelne Exemplare 18 kr.
Nr. A.
sZkMn del- Iü!li)lh^Li!lllllkileli.
Herausgeber und Chefredacteur:
Dr. Nathan Birnbaum.
Erscheint zu Anfang und Mitte eines jeden Monats.
_ ■ ..... . i. ...
Men, 4. ÄSr; 1892.
Redaktion u. Administration
Wien, 2/3 Malzgasse Nr. 4.
Sprechstunde:
Täglich von 1 —2 Uhr Nachmittags
Unfrankirte Briese
werden nicht angenommen und Ma-
nnscri'pte nicht retournirt.
V. Jahrgang.
Inhalt: — Unsere Vertrauensmänner. — Die Friedmanniada. — Die Principien des Zionismus. (Fortsetzung) — Unsere Legitimation. —
Origin al-C o r r e s p o nd e n z e n: Oesterreich-Ungarn: Wien. Wien. Lemberg, Lemberg, Lemberg. — Deutsches Reich: Berlin.
Rumänien: Jassy. Türke:: Palästina, Jassa. — Chronik. Aus Italien. Aus der Schweiz. Aus Schottland. Wichtige Mittheiinng:
Pariser Antisemiten. Ein Bries ans Palästina. Der Vorstand. Fürst Lannstcin. Ottonianische Eisenbahngesellschast. - Recensianen: .in»!« >ioc>.
Wjestnik Siona. Mi-Jeruschalem Hohe Kreise — Eingesendet: Stanislau. Aufrus. Ausruf. - Miscellen: Die jüdische Rare. Ein Wort
Disraelis — Spendcnverzeichnis. — Eorrespondenz der Redactivn und Administration. — Anonnce : Hebräischer-Lehrer. — Inserate-
Gesimmugsgenossen! Verbreitet die Selbst-Emanci-ation!
Mn unsere P. T. Abonnenten!
IHxt Ende Mär; d. 2 . wird es zwei Fahre, seitdem unser
Llätr nach mehrjähriger Panse wieder zu erscheinen begann. Bei^
dieser Gelegenheit bitten wir unsere P. T. Abonnenten, ihre
Liebe zu unserer heiligen Sache durch kräftige Unterstützung unseres
Blattes in jeder Hinsicht, namentlich durch Gewinnung neuer
Abonnenten, zu bezeugen. Wie leicht ist es für einen Jeden unserer
Freunde, aus seinem Bekanntenkreise wenigstens einen
neuen Abonnenten uns znzuführen. Dem Blatte und
der Sache wäre damit viel gedient. Bon großem Butzen wäre auch
das Anstiegen unseres Blattes in zahlreichen öffentlichen Localen,
und ersuchen wir alle Gesinnungsgenossen, in den von ihnen be¬
suchten Gast- und Laföhauslocalen entschieden die zu
verlangen. Schließlich ist eine pünktliche Einzahlung der
Pränumerationsgebühren von großer Wichtigkeit und Sitten wir
daher um schleunige Uebermittelnng aller Bnckstände sowie
pnnktlicheBezahlnng der — n am entlich Ende
d. m. — falligwerdendenBeträge.
Die Administration.
Die nächste Nummer erscheint am
18. März 1892.
Die heutige Nnnimer ist 12 Seiten stark.
Unsere Vertrauensmänner.
Folgende Herren hatten die Güte, als unsere Ver¬
trauensmänner unentgeltlich unsere Vertretung in ihren
respectiven Wohnorten zu übernehmen: Für
Bialyftock (Rußland) Herr Herz Nosenthal.
Czernorvitz (Bukowina) Herr L e o n K 5 n i g, Kauf¬
mann, Ringplatz.
Horazdovntz (Böhmen) Herr M. Fried mann, Cantor.
Nattorvitz (Oberschlesien) Herr Moritz Moses,
Kaufmann.
Femberg (Galizien) Herr E f r a i m L e , s s n e r,
Holzhänvter.
Magdeburg, (Preußen, Provinz Sachsen) Herr Eugen
B o f ch w i tz, Geurickestraße 2.
Odessa (Rußland) Herr Dr. j u r i s Gregor
A. Biclkowsky Richclieuftraße Nr. 29,
Haus Feldmann.
Petersburg (Rußland) Herr Rechtsanivalt W. B e h r-
m a n n, Jsmailoivsky Prospcct Nr. 7,
Telefon Nr. 693.
Pilsen (Böhmen) Herr Gustav Beck, Kaufmann.
Po-woloczyska (Galizien) Herr Isidor P r c c z e p,
Kaufmann.
Raöautz /Bukowina) Herr Simon S ch a p i r a,
Religionsweiscr.
Sofia (Bulgarien) Herr Jonas Willheiiner,
Lehrer an der Allianzschule.
Tarnorv (Galizien) Herr Dr. juris A. Salz.
Mddin (Bulgarien) Herr S. R e f e t o f f, Direktor
der isr. Schule.
Diese Herren sind ermächtigt, Bestellungen und Reclama-
tionen entgegeiizniiehmen, sowie Gelder in Empfang zil nehmen
und zu quittiren.
Weitere Vertrauensmänner in anderen Städten werden
demnächst namhaft gemacht werden.
In, O d e s s a sind Einzeleremplare in der B n ch--
Handlung S ch e r m a n n (Ecke Richelienstraße und
Troitzkystraße) zu bekommen, ivoselbst auch pränmnerirt
werden kann.