Seite
Selbst - Ginancipation.
Abonnrments-Vreise:
(Zusendung inbegriffen.)
Für Oesterreich-Ungarn ganzj. st. 4
„ Deutschland „ Mk. 8
Rußland „ Rbl. 4
„ Amerika „ Doll. 2
„ die übrigen Länder „ Frcs. 10
Halb- und vierteljähriges Abonnement
zu den entsprechenden Theilbeträgen.
Das Abonnement kann mit jeder
Nummer beginnen.
Einzelne Exemplare (in der (tzpcdition
erhältlich): 16 kr.
'rgin, tlq |
Herausgeber und Chefredacteur:
Erscheint zu Anfang und Mitte eines jeden Monates.
Rodartion:
Wien, IL/3., Malzgasse 4.
(Sprechstunde: Täglich von 1—2 Uhr
Nachmittags.)
Administration:
Wien, XIX. Döbling, Hauptstraße 30.
Expedition:
Wien, IX/,., Sobieskygaffe 20. .
Unsrantirte Briese werden nicht
angenommen und Manuskripte nicht
. retournirt.
Ur. 12
Wien, 21. Juni 1892.
V. Jahrgang.
Inhalt: Parteiprogramme. — Ans dem nationaljüdischen Lager in Galizien. — Beth-lechem Jehuda-Agitationsreise des Delcgirten des
Vereines „/lämutl» llesedurnn". — Original-Correspondenzen: Wien, Czernowitz, Budapest, Berlin, Berlin, Odessa, London, Jerusalem.
— Chronik. —Eingcsendet. — Eorrespondenz der Redaction. — Belletristisches: Der Schatzgräber (Schluss). — Inserate.
jut unsere % % Abonnenten!
Einerseits Wetzen des Machenfestes, anderere
seit» tvegerr der Abwesenheit des Chefredakteurs,
welche als Gntschnldignngsgrnnd in der lebten
Unmmer anznfnhren übersehen wurde, erschien
diese «w einige Tage verspätet. Diese Verspätung
hatte aber auch eine solche der vorliegende«
Unmmer ?nr Folge, nnd so sind wir neuerlich
genötigt, an die Nachsicht «userer Frennde nnd
Gönner xn appellire«.
Die Administration.
Folgende Herren hatten die Güte, als unsere Ver¬
trauensmänner unentgeltlich unsere Vertretung in ihren
respectiven Wohnorten zu übernehmen: Für
Vialystock
Cjernowitz
Vrohobyr;
f orasdvwitz
ungbiinslau
Kalkvivitz
Nrakaü
Lrmbrrg
Magdeburg,
Odessa
(Rußland) Herr Herz Rosenthal.
(Bukowina) Herr Leon König, Kauf¬
mann, Ringplatz.
(Galizien) Herr Moses Pachtmann,
Advoeaturs-Concipient.
(Böhmen) Herr M. Friedmann, Cantor. ■
(Böhmen) Herr Dr. Moriz Grünwald,
Bezirks-Rabbiner.
(Oberschlesien) Herr Moritz Moses,
Kaufmann.
(Galizien) Herr Benjamin Spira,
Kaufmann, Wolnica.Nr. 5.
(Galizien) Herr Efraim Leissner, Holz¬
händler.
(Preußen, Provinz Sachsen) Herr Eugen
Bo schwitz, Geurickestraße 2.
(Rußland) Herr vr. juris Gregor
A. Bielkowsky Richelieustraße Nr. 29,
Haus Feldniann.
Petersburg. (Rußland) Herr Rechtsanwalt W. Behr-
mann, Jsmailowsty Prospekt Nr. 7,
- _.....
Pilsen (Böhmen) Herr Gustav Beck, Kaufmann.
Podioolorzyska (Galizien) Herr Isidor Preczep.
Nsdautz
Stanislau
Tarnoio
Widdin
(Bukowina) Herr Simon Schapira,
Rcligionsweiser.
(Bulgarien) Herr Jonas Willheimer,
Lehrer an der Allianzschule.
(Galizien) Herr Abraham Reischer,
Uhrmacher.
(Galizien) Herr Dr. juris A. Salz.
(Bulgarien) Herr S. Re feto ff, Director
der isr. Schule.
Diese Herren sind ermächtigt, Bestellungen und Re-
clamationen entgegenzunehmen, sowie Gelder in Enipfang zu
nehmen und zu quittiren.
In Odessa sind Einzelexemplare in der Buch¬
handlung Schermann (Ecke Richelieustraße und Troitzky-
straße) zu bekommen, woselbst auch pränumerirt werden kann.
Parteiprogramme.
Unsere noch nicht organisirte Partei hat in der aller¬
letzten Zeit in den verschiedenen Ländern Mitteleuropas mehr
oder minder kräftige Existenzäußerungeu an den Tag gelegt.
In Berlin wurde „Jung-Jsrael" gegründet, dort der eiste
aus deutschen Juden bestehende nationaljUdifche Tendenzverein.
In Wien legte der Palästina-Colonisationsverein „Admatfi
Jesehurun“ durch die von ihm veranstaltete Agitationsreise
unseres Ehefredacteurs in Galizien und der Bukowina den
Grund zu einer Centralisation der österreichischen Palästina-
Vereine. In Lemberg s hat der- Verein „Zion“ durch, seine