Seite
dam auf der Internationalen Hygiene-Ausstellung
in Dresden ausgestellt hatte, und die dazu gehörigen
Tabellen abgedruckt. Das Statistische Amt ver¬
öffentlicht jetzt auch die verkleinerten graphischen
Darstellungen in Nr. 38 seiner „Statistischen Mit¬
teilungen" und hat uns in liebenswürdigster Weise
die Clichees für die beiden folgenden Darstellungen
zur Verfügung gestellt, wofür wir dem Direktor des
Amts, Herrn Dr. Falkenburg, auch an dieser
Stelle unseren verbindlichsten Dank aussprechen.
J^^j^^qj^ ^ n London hesteht eine Aktien-
__1 gesellschaft, welche sich die Auf¬
gabe gestellt hat, Juden billige Wohnungen zu
einem massigen Mietpreis zu beschaffen. Das fi¬
nanzielle Ergebnis der Gesellschaft, welche den
Namen „Four Per Cent Indastrial Dwel-
lings Company" führt, darf als recht günstig
bezeichnet werden. Ihr Präsident ist Lord Rot¬
schild. Im Jahre 1911 betrug das Mietzinserträgnis
Pfd. Sterl. 27 549 (i. J. 1909 Pfd. SterL 27 608). Der
rückständige Mietzins und sonstige Schulden be¬
liefen sich auf nur Pfd. SterL 50 = VsPfg- pro
Pfund. Es waren im Jahre 1911 in den verschie¬
denen Vororten Londons für mehr als 6500 Per¬
sonen Wohnungen vorhanden. Rechnet man auf