Page
Theater in Berlin
KgL Schauspiele
Opernhaus. Schauspielhaus.
Wechselndes Repertoire.
Deutsches Theater
Wechselndes Repertoire.
Kammerspiele
Mein Freund Teddy.
Berliner Theater.
8 Uhr: Filmzauber.
Theater i. d. Königgrätzerstr.
Wechselndes Repertoire»
Fried,-Wilh. Schauspielhaus
87 4 Uhr: Der Zaungast.
Kleines Theater-
Professor Bernhardt.
Lustspielhaus
8*/ 4 Uhr: Graf Pepi.
Theater am NoHendorfplatz
Die schöne Helena.
Walhalla-Theater
Goldener Leichtsinn.
Deutsches Schauspielhaus
Der gute Ruf.
Kuriürsteii-Oper
Kuhreigen.
Wintergarten
Das neue Januarprogramm.
Admiraispaiast
Flirt in St. Moritz.
Herrnield-Theater
Alpenbrüder.
Wüstenmoral.
Metrop oI-THeater
Chauffeur — ins MetropoL
Theater Gross-Berlin.
Das Fürstenkind.
Linden-Cabaret
Ciaire Waldoff, Gussi Holl usw.
Kammerlichtspiele
am Potsdamer Platz.
Apollo-Theater
Das neue Januarprogramm.
8 Uhr
Thalia-Theater
Püppchen
8 Uhr
Komödienhaus
Die Generalsecke.
Montfs Operetten-Theater
8 Uhr: Der Frauenfresser.
Residenz-Theater
8 Uhr: Die Frau Präsidentin.
8*/<
Folies Caprice
Uhr: Drei Einakter.
Cabaret Chat noir
Direkt.: Componist R. Nelson.
Vollständig neues Programm.
Trianon-Theater.
Die Erste — die Beste.
®ie QSmtöer ber dlatux
(Sin popnlavt$ ^radjitoetf
über Me ^Jöinxber bc§ SyimmeU, fcer £rbe, ber Sier= unb
^flaitäen^elt folgte be£ fiebert^ in beu Siefen be£ SJteeres
hinter 'SQttÜpirfurig £erx>orragcnber ^acf)inänner bcs 3n= unb 2iu3=
Ianbe3. — 2Dcü ca. 1500 3Hu(tratt orten, barunter 130 bunte Q3eüagcn
3n3 unermeßliche ^Burtb erlaub ber afi$cfc>altignt Statut, ins
eitrige 9*ätfelreicf) be3 großen 2öeltgefct>e§ene einzuführen,
ba£ ift ber 3tocc£ biefe£ neuen ^erte^
<g$ Jolt ein QSud) fein, t>a3 in dinunel$f)ö$n unb Stöcnttefcn, im [teilen
ffelfenreid) ber SSercjc, in fcen imitfien ©rüitfcett t>cr Sicffec unb in ber
jtiUen «Setöotöeitfycit ber 2£älber ben tomtoCTtt pUen <grfci)cimt3i$cn unb
SBertc« ber Statur nad>ft>ürt, fie im 33üt>e f eft$ält, fie fcefd) reibt unb erüärt.
Verlag §)eatfc&e£ 93eriags!>aug 33ong <£ <£o v Berlin W 57
T*....................................................
3n 65 öterje^ntägtLieferungen ä 60 ^f. ober in 3°pract)fbänben ä 1693c.
Sn &eate^en fcm-($: (Dax Sd)ilÖberger, Hrt^^r 6d)lefInger,
Bud>!)arit>lung, Berlin W. 62, Sd)ilt-5tröfee 3
n SchiMberae
Inh, Arthur Schlesinger
CliillO
am Lützow-Platz
Berlin W. 62, Schillstrasse 3
empfiehlt sein reichhaltiges
Lager von Literatur aus allen
Gebieten.
(Fernruf; Lützow, 2191)
Die früheren acht Jahrgänge
der
Zeitschrift für Demographie und Statistik der Juden
sind vollständig nur noch in wenigen Exemplaren vorhanden.
Sie sind zusammen zum Preise von 40 Mark zu beziehen.
Der Preis für den einzelnen Jahrgang beträgt 5 M $ der 2, vollständige Jahrgang
kann nur zusammen mit den sechs anderen abgegeben werden.
Bureau für $tati$tiK der Juden* Berlin €♦ 2, M der Spandauer BröcKeis.