Page
Inhaltsverzeichnis.
I. Leitende Artikel.
Dreißig Jahre S. 1. 21. 41. 105. 145.
165. 210.
Die Petitionen an das preußische Abgeord¬
netenhaus und an das norddeutsche Par¬
lament S.4. 44. 65. 90. 107. 127. 168.
209. 291.
Ueber Bauwesen und Musik zu jüdischen
gottesdienstlichen Zwecken 1. S. 5.
Polemisches. I (Die ultramontane Presse!
S. 24. II (Die neuen Romanciers und
die Juden) S. 90. Schluß S. 111. III
(Emile Burnouf über Beredtsamkeit) S.
125. IV S. 249. V (Wolfgang Menzel
reäivivu8) S. 289. VI Baltische Mo¬
natsschrift. I. S. 309. II. S. 329.
III. S. 349 369.
Die Anklage und das Verbot des Schächtens
der Thiere Mch jüdischem Ritus in der
Schweiz. S. 44. 149. 187. 234. 275.
Die Verhandlungen im preußischen Abge-
ordneten-Hause über die Petition der jü¬
dischen Gemeinden. Ein Sieg! S. 61.
81. 85.
Zerstreute Bemerkungen: 1. Roch
einmal Shylock. S. 108. 2. Die Fran-
kisten in Offenbach am Main. S. 108.
Skizzen aus Holland. I S. 168 II (Die
sociale Stellung) S. 185. Fortsetzung
S. 251. III (Der religiöse Standpunkt)
S. 411. IV (Die Widerstandskraft ge¬
gen Ausschließungsbestrebungen) S. 449.
492. V (Die Abwehr feindlicher Anfälle)
S. 511. VI (Einige Aphorismen zum
Berständniß der Gemeindeverfaffung) S.
531. 571. VII (Die Gemeindeverwaltung)
S. 894. 932. VIII. S. 953. 1012.
Die Petition und die Denkschrift an das
norddeutsche Parlament. S. 229.
Die Verhandlungen im norddeutschen Reichs¬
tage über die Gleichberechtigung S. 269.
Die Judenfrage in Ungarn S. 333.
Die Petition der 416 Gemeinden und der
norddeutsche Reichstag S. 352.
Der Moment aus der allgemeinen Per¬
spektive S. 389.
Mortara und der Papst S. 409.
Die Haute linanee und die Juden S.
429.
Geschichte des Rechts der religiösen Be-
kenntnißfreiheit. Ein Vortrag von Prof.
Bluntschli S. 432. II S. 489.
Die Negierung der Donaufürstenthümer und
die Juden S. 469.
Die Begräbnißplatzfrage I. S. 509. II. S.
529. III. S. 549.
Spenden für die israelitische Bibelanstalt.
S. 552. 595.
Rechnungsabschluß des Instituts zur Ford,
d. israel. Literatur S. 552.
Die politische und sociale Frage als reli-
ligiöse Idee S. 569.
Etwas üder Nathan den Weisen vom jü¬
dischen Standpunkte S. 589.
Analekten: 1. (Guizot über das Dekret vom
17. März 1808) S. 909. 2. (Moses'
Prophetie und Himmelfahrt) S. 611.
3. (Das Alterder Veda's) S. 653. 4. (Lotze
über den Charakter der hebräischen Sprache
und Literatur) S. 672. 5. (Lotze über
die Religion der Hebräer S. 690.
Die Verfolgungen in den Donaufürsten-
thümern S. 629. 652. 669.
Internationale Friedens-Ligue und Friedens-
congreß S. 649.
Ein Moment der Ruhe S. 689.
Eine allgemeine jüdische Synode S. 709.
Die 'Sühne nach dem Begriff des Juden¬
thums S- 629. 749. 769. 789. 849.
Die Schweiz und die Juden S. 771. 792.
Was hat die Menschheit zu erhoffen? S.
809. 829.
Eine dringende Bitte S. 829.
Ist das Streben nach dem allgemeinen Völ¬
kerfrieden Pgrteisache oder nicht? S.832.
Die große Bewegung aus dem katholischen
Gebiete S. 869.
Die Mortarafalle in Galizien und die Ver¬
handlungen des österreichischen Abgeord¬
netenhauses darüber S. 872. 892. 912.
Rußland. I S. 889. II S. 909. III S.
929. IV S. 949.
Verhandlungen des österreich. Abgeordneten¬
hauses über das Schulgesetz S. 914.
Ueber die rituelle Beschneidung vom rein
ärztlichen Standpunkte aus betrachtet
S. 969.
Der Sieg S. 989.
Das Papstthum S. 1009.
Zum Schluffe des Jahres S. 1029.
II. Literarischer Wochenbericht.
Altstrelitz S. 595.
Berlin S. 711.
Bonn S. 8. 9. 25. 47. 65. 92. 113. 114.
128. 188. 255. 335 353. 392.453. 535.
552. 652. 852. 854. 1032.
Dresden S. 731. 751.
Frankfurt am Main S. 374. 455. 675.
693.
Frankfurt an der Oder S. 635.
Gr. Becskerek S. 312.
Hannover S. 971.
Lengnau S. 311. 472. 956.
Münster S. 733.
Neu-Verbaß S. 612. 794.
Paris S. 534. 753. 772. 996.
Saalfeld S. 129.
Süddeutschland S. 653.
Wien S. 128.
Rezensionen.
Achawa, S. 1033.
Adler, Dr. L., Predigten S. 8.
Auerbach, Dr. Jak., Lejsing und Men¬
delssohn S. 353.
Bäck, Dr. Sam., Predigt S. 8.