Seite
20, Jahrgang.
All g em ei « c
.M SS.
Zeituna -es Zudenthums.
unparteiisches Organ für alles jüdische Interesse.
" ", ' / . Her auS ge geben von ^ r ■ rj ,
Rabbiner Vr. Ludwig Philippson in Magdeburg.
Leipzigs den 22. Dettmber 1856. '
Diese Zeitung erscheint wöchentlich einmal Montag», und wtrv jährlich ?8 Bogen in Quart inel. de» Titel», Register» u. s. w. um-
fassen. In Gemäßheit de» Zweckes. d e r s e l b end ie all gem ein st e D.er br« i t u n'g-z'u geben,-ist der Preis äußerst niedrig : mit' S Thlr.
für den Jahrgang; — 1. Thlr.. 15 Ngr. (1 :Thlr. 12 gGr.) für sechs Monate-- 22'/»,Ngr. ; (18 gGr.). für .da» Vierteljahr angefetzt.worden^
Alle Buchhandlungen, Postämter und Zeitungs-Expeditionen nehmen Bestellungen an ; dir Hauptspedition für beide Letztere hat sich die lönigl. sächs.
V ^ Zeitung» - Expedition allhierunterzogen. "'i ' ^ ^ '
i ^// An die Leser. 'IQ!
Mit dieser Nummer schließt der zwanzigste Jahrgang der ^Allgemeinen Zeitung deS Judenthums/"
Zwei Isthrzehenste voll Anstrengung, voll KamhftS, aber> auchvoll mancherlei schöner Erfolge lietzSn
hinter-ANS. Die >,Allgemeine Zeitung' des JudenthümS" hat das Glücks nicht nur die erstes regelMßig
erscheinende jüdische Zeitschrift gewesen zu sein, da qlle ihre Vorgängerinnen nur in zwäüglosen Heften er¬
schienen-, diejenige, welche den Gedanken, a lle Bekenner des JudenthümS durch die Presse mit einander zu
verbinden,"und alle Gebiete des JüdenthumS mit einem Male änzubauen, Verwirklichte,^sie ist auch stje
ältest, bestehende, und noch-heute die verbreitetste und umfassendste, Wir beginnen daS dritte
Jahrzeh end mit unerschütterter Zuversicht auf den Beistand und die Führung der göttlichen Vorsehung,
mit Angeschwächtem Vertrauen auf die religiöse Lebenskraft unsres Glaubens und unsres Stammes', mrt
unverminderter Liebe zu unsrer heiligen Sache, mit auSharrendem Muthe und geprüfter Kraft! Möge auch
die Theilnahme des Publikums eine bleibende seist! j
: Die Re-aetion.
. , I n h ü l t.
An die Leser.. ■ .. t ; ‘ ,
^etteyde Dlrtikelr Wucher und Wuchergesetze. —..Der wghre
. Feind. - , ., r i
ZeitungsnachLichten r Deuts ch la nd: Bon der Leine,
Malchin/ aus dem Mecklenburgischen, Wiesbaden. P reu -
iß e n: Äuö der Provinz' Posen.' Oesterreichischer Kai¬
serstaat: Wien, Bolechow^ u.
Literarische Nachrichtevr Berlin;
ieitenbe 21?ttf el.
Magdeburg, 16 . December.
Wucher «nd. Wuchergesetze.
' Der Angriff der .„Wiener Kirchenzeitung", von chem
in voriger Nummer die Rede, bezog - sich. auf- eine gele-
genheitliche Aeußerung unsres, gewöhnlichen Wiener-Cor¬
respondenten über die neuere, die Wuchergesetze betreffende