Page
828
Zu Ostern finden noch 1—2 Knaben,
welche eine der vorzüglichen höheren
Schulen Crefeld's (lateinlose Realschule
I. Ordnung, Gymnasium, Realgymnasium)
besuchen sollen, in meinem Hause liebevolle
Aufnahme. Gewissenhafte körperliche und
geistige Pflege, Beaufsichtigung der Schul¬
arbeiten :c. werden zugesichert? Beste Re¬
ferenzen stehen zu Diensten. [^.5019
Bnxbaurn, Lehrer in Crefeld.
Für ein arbeitsames junges Mädchen
wird zum 1. Januar in einem guten Hause
eine Stelle als Stütze der Hausfrau, ohne
Gehalt, gesucht. ~ sB.7069
Offerten sub K. T. 4546 an Rudolf Mosse,
Berlin C., Konigstr. 56 erbeten.
Laubhütte
Familienblatt (I il g e 11 - - Z e i t rt ri g)
abonnirt man bei jeder Postanstalt für M. 2.—.
Lehrer und Cantoren bei der Expedition in
Regensburg für M. l,50 vierteljährlich.
Empfehle
“1KO
^.5*2 :
SSSL
d o Räucherwurst a Pfd. iMk. d L '
Dampfwurst ä Pfd. 60 Pf. 5-:
Ia Lcberwurst ä Pfd. 70 Pf.
• ?-> Souscischen a Pfd. 70 Pf.
A§ Wiener Würstchen 38 St. 3Ät.
»8M
BeiBrnno Meyer & Co.in Kölligs-
1 . ist soeben erschienen:
Chanucu - Melodie
„Naos Zur“
[-•'S nyc]
Für Pianoforte bearbeitet von Ed. Birnbaum.
Preis 1 Mark.
Früher erschien von demselben Componisten:
PSALM 23 . .NerKerrist mänKirte/
FüL. dreistimmigen Knabenchor.
Preis 1 Mark.
Beide Compositionen eignen sich besonders
zur Aufführung bei Chanuca-Feierlichkeiten
für Kinder :c. Die „Ehannca-Melodie" ist zu¬
dem von einer literar-historischen „Vorbe¬
merkung" über die Geschichte derselben beglei¬
tet und verdient in den mnsikliebenden jüd.
Familien verbreitet zu werden. sLa. 6110
nt XD u. Eiermatzoth
empfehle in feinster Waare
5 Ko. Postsendungen ü 3 M. 30 Pf. franco
A. Steinberg senior,
Vlotho a. d. Weser.
Anzeigen.
®r Vensioiml und Höhere Töchlerl'chuke @
von
Krau Dr. Feverson & Art. ßonstanze Levy,
Hannover, Thiergartenstrasse 4.
Auf CO |i ev n firrd einige U nranfsn.
Uevtng non Gnstnn Gngei in Keig;ig
L.A.AlbertsEnglischerDolmetscher.
Anweisung, die englische Sprache binnen kurzer Zeit leicht und ohne Lehrer
zu erlernen, mit genauer (deutscher) Angabe der Aussprache und der richtigen
Betonung. Mit kurzem Wörterbuch für den täglichen Gebrauch und Rathschlägen
für Auswanderer.
ÄE" 12. völlig ireuvearveitete Auflage. "WS
Mit mehreren Karten und Illustrationen. Eleg. geb. 2 M. 40 Pf.
In dieser Auflage sind insbesondere die „Rathschlüge" völlig umgearbeitet worden.
Es ist hier zum ersten Male der Versuch gemacht, den nach Amerika Auswanderuden, für
welche ja das Buch ganz besonders bestimmt ist, in einigen kurzen aber völlig erschöpfenden
Kapiteln Alles für dieselben Wissenswerthe zu bieten. In 2 Bogen erhalten dieselben Alles,
was sie zu wissen brauchen. Beigegebeu sind außerdem 1 Routenkarte und eine Karte der
Verein. Staaten, sowie Abbildungen und Pläne von New-Aork, Castle Garden u. s. w.
Ein in der feineren und bürgerlichen
Küche durchaus perfectes, fleißiges jüd.
Mädchen
zum 1. Mai k. I. gesucht.
Offerten nebst Zeugnissen erbeten.
H. Gumperz,
Hattingen a. d. Ruhr.
Broclieg.
©Ijavamäntcl — *$j&vljangi dop
heiligen Kcrde — Decke über dem
Ketpnlt— Altnpdecke liefert in schön¬
ster sorgfältigster Ausführung. sF. 623
Frankfurter Gold- und Silber-
Mannsactnr.
Frankfurt a. M, M. Conrad Mack.
Gegenstände
als Mützen,Orden,Touren,
Costüme, Masken etc.
sowie Cartonnagen ftAttrapen
empfiehl* die Fabrik von
Gelbke & Benödictusjteesdgn,
Per 1. Jan. oder sräter sucht eine geb.
Jüdin, 22 I.. im Haush. sowohl als in Erz.
v. Kindern erf., Stellung. Familienanschl.
Beding. B ste Zeugn. z. Seite. Gefl. Off.
unter J. L. 5864 an R udolf Mosse,
Berlin SW. erbeten. [B.7250
Verlag von Gustav Engel in Leipzig.
Sehire beth Jaäcob.
Israelitisches Schul - und Gemeinde-
Gesangbuch.
Herausgegeben von r^. I.iebiinq^
ehern. Kantor in Hamburg,
und JB. Jaeobsohn,
Kantor in Leipzig.
2. Auflage.
Preis gebunden 2 Mk. 40 Pf.
Bereits in vielen israeli tischen Gemeinden
und Schulen eingeführt.
Theoretisch-praktisches
Lehr- und Uebungsbuch
zur Erlernung der hebräischen Sprache
von C. WEILL.
Preis cart. 1 Mk. 20 Pf.
Handbuch
der israelitischen Geschichte
von der Zeit des Bibelabsehlusses
bis zur Gegenwart,
von Emanuel Hecht.
ln der 3. Auflage gänzlich umgearbeitet
von Rabbiner Dr. M. Kayserling
in Budapest.
6. Aull. 1888. Geb. Preis 1 Mk. 80 Pf.
Verlag von Gustav Engel in Leipzig. — Verantwortlicher Redakteur Dr. L. Philippson.
Druck von Greßner & Schramm in Leipzig.