Page
831
Als Festgeschenke bringen wir nachstehende Artikel unseres
Berlages in Erinnerung. Dieselben sind durch jede Buch--
Handlung zu beziehen:
Hptfp ” * 1 " ' für üifi Wintp.raVp.nfip.!
Llumenstudien nach der Natur.
Von Georg Hirt.
7 Statt schwarze Lithographien in Folio-Format.
Ausgabe l. auf Kupfcrüruckrapicr Preis 8 Mark. !
Ausgabe kl. auf Cartonpapier Preis 10 Mark.
Einzelne Blätter von Ausgabe I. » 1 Mark 20 Pfqc.
Diese reizenden Compositionen erfreuen sich bei dem
blumenzeichnenden Damenpublikum großer Beliebtheit.
Deutsch er
Ainderfrühling
in Wort. Klang und Bild.
Müller (n. i>. Werra)
mit Sangesweisen nebst j)iauc>fc>rtcbeglcitnng ^
von C. Knntze.
und Holzschnitten nach Zeichnungen
von L. Hutschcnrcntrr
gr. 4. Broschirt :> Mark.
LIcgantcr Lciuwaudband mit Golddruck c Mark.
Wenn wir dieses prächtige Werk musikalischen Müttern zur beson¬
deren Beachtung empfehlen, so geschieht es in der Ueberzeugring.dast sie den
inneren und äußeren Werth des Buches auf den ersten Blick erkennen
und dasselbe sofort lieb gewinnen werden. Die berzvollen Sichtungen
unseres allbeliebten deutschen Volkssängers geben Zeugnis;, daß er es,
wie selten ein Anderer, versteht, das ganze Himmelreich eines Kinder-
berzens in Liedern zu verheimlichen (?. Kn ritze , der weltbekannte
Liedercomponist bat mit anzuerkennender Meisterschaft reizende kleine
Tongemälde voll' orgineller Characteristik geschahen. In L. Hutschen-
rcotcr aber, einem Schüler von Andreas Müller in Münchni» führte
sich ein Künstlertalent in die Oeffentlichkeit ein, dessen Zeichnungen
ein feines Verständniß des Kindergemüthes bekmrden.
Leipzig , ßanmgärtner’s Bachhandlniig. |
Verlag von Ernst Kcil in Leipzig.
Verlag von Baum gär tncr's Bnchhandlllng in Leipzig:
Zu beziehen durch jede Buchhandlung.
Geographisches Lotto,
Ein Gesellschaftsspiel für 2—8 Personen.
Zweite ÄuHage.
In elegantem Papplasten
Preis 4 Mark HO Ps.
Feinere Ausgäbe 6 Mark.
Dieses Spiel, welches acht sorgfältig ausqeführte
Karten (östliche und westliche Halbkugel) nebst Zubehör
enthält, ist zugleich das beste Lehrmittel, um sich in
kürzester Zeit eingehende Kenntnis; der hervorragendsten
Hauptstädte, Länder, Flüsse. Gebirge, Meere, Inseln rc.
zu verschaffen. Ein treffliches Sviel, welches mit der
Unterhaltung die Belehrung verbindet, und die kleinen
Geographen sicher macht in ihrem Wissen. Es werden
Karten mit rothen Punkten unter die Spielenden vertheilt;
eine Person nimmt aus einem Beutel Namenskärtchen,
ruft sie aus, und die Spielenden besetzen mit kleinen
Blättchen die geographischen Punkte auf ihren Karten.
Wer zuerst eine ausgemachte Zahl von Punkten besetzt
hat, iit König Das Spiel läßt mehrfache Variationen
zu und kann Alt und Jung als beste Unterhaltung nicht
warm genug empfohlen werden.
ßepscliiiie,
gross und sehr schön:
besonders solide fabricirt für Detail-Verkauf.
mit Glockengestell und mit Naturstöcken od. hüb-
Ludwig Kalisch,
Bilder
aus meiner Knabenzeit.
8. Eleg. br. Preis 3 M. 75 Ps. ;
Der bekannte beliebte Mitarbeiter der „Gartenlaube"
übergiebt in diesem Werke dem Publicum höchst intercffante
Mittheilungen aus dem altjüdischen Leben, welche sowohl in
den Kreisen des altgläubigen, wie des modernen Iudentbums
gute Aufnahme finden werden. (11477)
Louis Herrntal &Cl, Berlin Friedrich Skr. 241.
M «n»»»r-Waaren-Fabrik liefert billigst Marmor-Treppen,
Säulen, Kamine, Wandbekl., Meubles, Platten, ?
Fliesen für Flure u. Durchfahrten, wie 10843.) i
^riTakÄSnkmaler in Marmor, Granit, Syenit :c. best. Ausf.
Tauerndc». lohnenden und ebremnMU'n Nebenerwerb wem jüd. :
Beamten nach S. Neubauer, Pr cd. Charlottenlrarg. (.B. iu4i>2) ■
sehen Damenstücken. (10043.)
Zanella Nr. 7, Nr. 0, Xr. 5,
?. Dtz. 21 .ä„ 24 .M.. 27
wollen Zanellil mit seidener Kante
Xr. 4, Xl. 3. Xr. 2. Xr. 1.
' 36 JL, 42 JL, 48 Ji , 54 ~.M7
Seidene, in ausgesucht vortheiihaften Qualitäten
' h Dt/. 72. 84, 96 u. 120 Jl.
' Mustor unter Nachnahme. Referenzen erbeten, m
Aag. Ernst, ScMmfaW, I
Hildesheim.
Bar^rasse Wr. 13
ist die geräumige Bel-Etage, welche von Herrn EI kan
zum “S7: Restaurant benutzt wird, zum 1. April 1879 zu
ähnlichen Zwecken anderweitig zu vermiethen. Näheres beim
Maurermeister Fraenkel, Jägerstr. 19, lierlin, (Ist 11356)