Page
Seite 16
„Die # Welt"
Nr. 30
Lindner, Sammlung bei der Vermählung des Herrn Hermann
Segall mit Frl. Tili Fibermann 8.8J, Paul Eubin und Braun-
stein-Paves 2.50, N. und D. Steinberg, ß. Hermann, Rosa
Hermann, Sammlung bei der Vermählung des Herrn Marcus
Hermann mit Frl. Ernestine Katz Piatra-N. % —, Max Wind,
anlässlich seiner Vermählung mit Frl, Rosine Rosenberg,
Bukarest 10.—, „Societatea Kadimah", anlässlich der Pfingst-
feier 18.30) zusammen Francs 45.60 = 43.40, med. Doktor
J. Margulies, St. Petersburg, anlässlich der Trauung
Frl. Sophie Karlin, Amsterdam mit W. Lipschütz, St. Peters¬
burg 12.60, Dr. Bodenheimer, Köln a. Rh,, anstatt Telegramm
zur Hochzeit Tonie Heim, Cassel 1.14, Familie Schembeck,
Bielitz, anstatt Telegramm zur Promotion des med. Doktor.
Better —.60, Ein Zionist, Eperies 2.20, Dr Moriz Goldberg,
Oswiecim, anstatt Telegramm zur Promotion Dr. Max
Bernhardt—.97, Samuel A. Häusler, Kossow, anlässlich der
Wahl des Herrn David Eltis zum Bürgermeister —.97.
Tafelrunde „Zion"in Karlsbad, anlässlich des Vortrags Doktor
Benedikt 35.15, Frl. Marie Nacht, Jassy, anstatt eines Braut¬
kranzes 28.54, M. Kaplan, Odessa, anstatt Telegramm zur
Brith mila bei Herrn Blumin, Cherson 1.26, H. Reich,
Bukarest 1.98, Sammlung Gliniany (Frau Ch. Katz, Gliniany
—.50, Herr Dr. S. Berner, Gliniany 2.—, J, Roth, Gliniany
—.30, K. Mauer, Gliniany - .50," N. N., Gliniany —.20,
J. Buber, Gliniany —.10, H. Pineles, Gliniany—.50, J. Mehr,
Gliniany, an seinem Verlobungstage 1 —, B. Leinwand,
Turkocm —.50, H. Fried, Szopki 1.—, Frl. S. Basseches,
Gliniany —.14, zusammen 6 74, bei Hochzeit S. Beer —.50,
Ch. Barall, L. Wolf, S. Ungar, Sindel Ungar, E. Katz,
J. Roth, Dr. S. Berner, P. Wolf, J. Eisner, M. Vogelfanger,
J. Stamm, B. Mehlmann, J. Ohring, S. Dub gratulieren
ihrem Gesinnungsgenossen S. Teitelbaum zu seiner Ver¬
mählung mit Frl. Fränkel aus Tarnow4.28, Verein „ Ahawath
Zion", Glimany, gratuliert Herrn Wolf Höchberg zur Ver¬
lobung mit Frl. N. Schlumperund Herrn Usch er Buchbinder mit
Frl. E. Klein 1.97, ab Porto 13.44, Sammlung Rogatschof,Wolhy-
nien (beim Vortrag des Dr. Targowetz Rubel 5.—, anstatt Tele¬
gramm zur Hochzeit H. Litinsky, Dr. Targowetz 1.—, Frau
Wolownik 1.— Chaim Leiwin —.50, David Spielberg —.50)
zusammen Rubel 8.— = 20.16, Sammlung Rymanow (bei
Hochzeit J. B. Lehrer mit Frl. Kohti 2.20, Passweg, Aufruf
zur Thora —.40, ab Porto 2.57, Wien (aus Anlass der Hoch¬
zeit der Tochter des Herrn J. Bernos Wien Judeovici Francs
—.50, S. K. —.50, Belach 1.—, Bernos —.50, Perl 1.50, Bernos
1.—. Frischmaon 2.—, Elibaml.—, MoiseS.—, Zülarm — .50,
Norsaver 1.—, Malok —.50, X. —.50, Dobisch 1.—, Epstein
—.50, Feldblum 1.—, Moise 1—, Sehfort l.-,Tsolski —.50,
Risenis —.50, Busak —.50, Privels —.50, Gelles 1.—, X. Y.
1.—, Vievok 2.—, Schermay 1.—) zusammen Francs 24.— =
22.57, Familie K. 1.— Familie O. M. 1.-, Dr. K. —.40, S. W.
—.40, Dr. L. K. —.30, Ing. J. S. —.40, Erster zionistischer
Frauenverein 1.-, Dr. Sch. —.20, M. Sch. — .10, Dr.Leopold
Kahn statt Telegramm zur Hochzeit d. Rabb. Dr. Margulies
1.—, statt Telegramm G. G. Agent Braila, gelegentlich der
Verheiratung seiner Tochter 1.—, zusammen 6.80, Chaim
Wald, Rzeszöw zur Vermählung des Aaron Wang mit
Frl. Hene Biaustein, Lemberg —60, phil. Adolf Jampoller,
anstattTelegramm zur Promotion med. Dr. S. L., Weissmann-
Sokales —.60, Sammlung Josias Goldschlag aus Hollö und
Mosps Samuel aus Bekas auf Hochzeit des Herrn Siegler
aus Piatra mit Frl. Mina Lanzet aus Bekas (Moses Lanzet,
Bekäs 4.—, J. Schmilowitsch, Hollö 4.—, Schönberg, Galatz
3.—, Frau Schönberg, Galatz 1.—, Frau Segall, Galatz 1.—,
Goldschlasr, Hollö 3—, Frau Goidschlag, Hollö 1.—, Simon
Maxton, Bekäs 2.—, Frau Simon Märton, Be"käs 1.—Jacob
Lanzet, Bekäs 2.—, Moriz Mendel, Bekäs 1.—, H. Kahana,
Bekäs 1.—, David Lanzet, Bekäs 1.—, J. Ahron, Bekds 1.—,
J. Kohn, Ditrö 1.—, der Bräutigam, Herr Sigler
1.—, kleinere Beträge 8.—, zusammen 36.— ) ab Porto 35.95,
Sammlungen in der Schweiz: (Frl. E. Leyy in Sulz (Elsass)
Resultat einer Sammlung Frcs. 25.—, Dr. Pazmanik und
Dr. Levy, Honorar für eine Konsultation 5.—, Sammlung
am Delegiertentag der schweizerischen Zionisten in Luzern
17.—, Sammlung im Vereine ,,Benei Zion*', Luzern 29 15,
Anonym, Basel, Spende bei der Thora 20.—, stud. ehem.
Wechsler und Dr. Levy 4.80, Fernand Brunschwyg, "Spende
bei der Thora 3.—, Dr. Pazmanik, Genf, Sammlung 33.—,
Joel Weil, Basel, bei Anlass einer Bar Mizwah b.~, Jacob
Guggenheim, St. Gallen 50.—, Verkauf von Broschüren in
Baden 2.60, Wortsmar>n, Verkauf von Broschüren 2.90,
Zionistische Studenten von Basel bei einem Ausflug 2.—,
Wette Levy-Wortsmann, Basel 1.—, Makkabäerklub, Blasel,
an den Sitzungen gesammelt 25.50, Dr. Leopold Weil und
Moritz Levy, statt Telegramm an die „Kadimah", Bern 1.—,
Ch. Wortsmann, am Biertisch gesammelt 1.60, Brunschwyg
Cerf, Romont 10.—, Schwab B., Seyon 26, Neuenburg 5.—,
Dr. ehem. Weiss berger, Basel 20.—, Am Ausflug der Basler
und Freiburger Zionisten in Badenweiler, am 15. Juni 1902:
Auktion des Benschens 60.—, Erste Sammlung in Luzern,
übermittelt durch N. Dr. 100.—, Sammlung Dr. Pazmanik
in Genf (Chevob 100.—, Grobdruck 20.—, Gunsbourg 5.—,
Fröhliche Gesellschaft bei Landolt 6,—) 131.—, Delegierten¬
tag in Bern, 29. Juni 1902, Auktion des Benschens 37.—,
Samuel Levy, Präsident der isr. Kultusgemeinde Biel 10.—,
Israel Dreifuss, Vizepräsident der isr. 'Kultusgemeinde Biel
10.—, Leon Levy, frere, Biel 30.—, Max Levy, Biel 5.—,
Henri Levy, Biel 10.—, Gabriel Hess, Biel 10.—, Maus freres,
Biel 10.—, Bernheim freres, Biel 5.^, Eugen Krön er, Biel 5.—,
Les freres de R.Picard, La Chaux-de-fonds 60.—, Th.Bloch, La
Chaux-de-fonds 20.—, Schwab freres & Cie.,LaChaux-de-fonds
20.—,Ditisheim & Cie., La Chaux-de-fonds £0.—, Schwöb &Cie.,
LaChaux-de-fonds30.—,Brunschwig, LaChaux-de-fond«20.—,
J. Ditisheim freres, La Chaux-de-fonds 20.—, Maurice Rueff,
La Chaux-de-fonds 20.—, Picard C, La Chaux-de-fonds
30.—, Achille Hirsch, La Chaux-de-fonds 20.— , Levaillant-
Bloch, La Chaux-de-fonds 20.—, G. und J. Ditisheim, La
Chaux-de-fonds 20.—, Ditisheim-Goldschmidr, La Chaux-de-
fonds 20.—, Gutmann & Comp., La Chaux-de-fonds 10.—,
Max Zeligson, La Chaux-de-fonds 20.—) zusammen Francs
1036.55 abzüglich Verwaltungs-Auslagen Frcs. 51.55, verblieb
Frcs. 98.5 = Kr. 934.40. Summe Kronen 1973.19.
Für rumänische Juden:
„Federation of American Zionists", New-York Kronen
1573.28.
Für die National-Bibliothek in Jerusalem:
Chaim Jos. Bardach, Lemberg Kronen 12 29.
Briefkasten der Administration.
Nr. 1 von diesem Jahre wird um 40 Heller rück¬
gekauft.
H. Brzezany. Bis Ende 1901 nicht gezogen.
A. Sommer, Buzeu. Jargonblatt erscheint nicht mehr.
* *»WM * M** » V»* * ^ V ^M» *» V »*W^ ** A * ^ *^ *^ **** ^* » ^ ^»^**»^ ^
^ -.t , ,
> \ ' - T
^ S - «
* * " ' ^ * * p 1
i
- "1p v *•
\ l - 5
-WWe^^^
- V W«« * |
Üfete' - ->
^/'-l^'« a
'<!'' -' D - •'
^ j ^ f <^
\ i'.*- ^
* >, j -R>
- *ß>*j>.n n
>p s^-i VT'i^t^
-? IV-',?; 7~Y' w
^ r - - ä
~" < * j * ^ " -
„4* \~~\
*'^'Vt ^ f -
■ "'^^
k,*i * -
fl'J
^ >','•«•' ,f , '
'
V
Ä l .^ : ; »Kffel' .: -
v t
^90"§SM
v~ t f, ,„ U.v^'HäAA*^'
THE JEWISH COLONIAL TRUST
(JÜDISCHE COLONIALBANK)
LIMITED
Walbrook, Brook Housg, London E. C.
Herausgeber: A. H. Reich. Verantwortlicher Redacteur: Julius UpFimny. — Buchdruckerei „Industrie", VIEL, Schlösselg. 11,