Page
Seite 16
„Die # Welt 4
Nr. 40
—.35, S. L. Fuchs u. Frau Chane in Leipzig 1.74, Mädchen¬
verein „Mirjam", Prerau 2.—, Nechemias Langinger. Sainbor
1. —, Familie Kremenezky, Wien 5—, Familie Schmid,
Wien 1.—, Gustav Seidemann, Prjedor —.79. Summa
Kronen 649.36.
Für die rumänischen Juden:
Arthur Schwarz, Wien Kr. 20.—, Pinkus Margulies,
Konstantinopel, allen Verwandten, Freunden und Bekannten
rciB nöTim rcYO 2 -""> Sammlung Alfred Salinger, Filehne,
bei einerzionistischen Versammlung 33.74, SammlungdesKul-
tusvorstehers JuL Bondy in Hofovic bei Gemeindemigliedern:
Julius Bondy 1.—, Ida . Bondy —.20, Ella Bondy —.20,
Johanna Bondy —.20, Alois Löwit —.40, Berthold Stein¬
reich 1.—, S. Zuckermann —.40, Marie Roubicek —.40,
J. N. Münz —.50, Salomon Körper —.40, Adolf Urbach
—.20, Sigmund Glaser —.60, J. Brandeis —.40, Emilie
Pollak —.40, Simon Körper —.40, Leopold Pollak —.40,
Jakob Abeles 1.—, Ignaz Müller 1.—, Carl Weil 1.—, Adolf
Oplatka 1.—, Bernhard Robitschek —.50, Frau Löwy —.40,
Julius Hecht 1.—, Emanuel Hecht 1.—, Philipp Kräsa —.50,
Sigmund Pollak --.50. Engelbert Maendl 2.—. Goldschmidt
2. —, Leopold Blitz 1.—, Gustav Löwy —.60, Bertha Freund
—.40, Ludwig Pollak 1.— = 22.—. Summe Kr. 77.74.
Nur bei uns eingehende Spenden werden im Spenden-Ausweise
aufgenommen. Die Aufnahme im Spenden-Ausweise dient zugleich als
Quittung.
Wegen Raummangel konnten die einzelnen Wünsche
nicht ausführlicher gebracht werden. — Spenden als Ent¬
gegnung auf Neujahrswünsche werden in obiger Form in
der Nummer vor Jörn Kipur veröffentlicht.
o^^<^l!!l^^;^
^u/derpariserVeltausslellung19ÖÖm.d.goldenenjMedailleprämiiert.
KARMEL - WEINE
gebaut und gekeltert in den jüdischen Kolonien in Palästina
=^^== Eau de vie de Palestine--- ^=
Eingesendet.
Tischweine, Dessertweine, Medizinalweine, rot und weiss
von fl. —.60 per 0.7 Liter-Flasche an. — Für absolute Reinheit
und Echtheit leisten wir unbedingte Garantie. Proben und Preis¬
listen stehen jedermann zur Verfügung. Agenten und
Wiederverkäufer werden überall, wo noch nicht vertreten,
gegen hohe Provision aufgenommen, In Wien von 3 Flaschen
• aufwärts franko Haus.
Kommandit-Gesellschaft „KARMEL".
Wien, 11/3, Taborstrasse IIB, Eingang Gredlerstrasse.
Zur Herbst- und Wintersaison. Es erscheint
gerade zum Beginne der Herbstsaisori angemessen, die Auf¬
merksamkeit der P. T.Damen und Herren auf daa gross¬
artige Fabriks-EtaMissement für moderne Dampf-Kleider¬
färberei und chemische Maschinenwäscherei des Herrn
Sigmund Fluss in Brünn zu lenken. Das bereits
mit o Ehrenkreuzen, k. u. k. Privilegium und 10 goldenen
Medaillen für hervorragende Leistungen ausgezeichnete
Unternehmen hat seinen Sitz in Brünn, hält jedoch zahl¬
reiche eigene Fabriksniederlagen in allen Hauptstädten der
Monarchie (siehe loserat). Als Spezialität betreibt diese best¬
renommierte Firma. Das Echtfärben und chemische
Reinigen alier Herren- und Damen gar deroben im ganzen
Zustande, ebenso die Seidenkleider und Straussfedern-
Färberei ä ressorr. Das Prinzip dieser als streng solid in
der ganzen Monarchie bekannten Firma ist prompte, preis¬
werte und vorzügliche Arbeitsleistung. Provinzaufträge
werden sorgfältig, rasch und exakt erledigt. Erste Referen¬
zen aus den höchsten adeligen, bürgerlichen und Offiziers¬
kreisen.
ae^^
THE JEWI5H
C0L0NI/1L TRU5T
(JÜDISCHE COLONIALBANK)
LIMITED.
Brook House, Walbrook, London E. C.
An- und Verkauf von Sehecks und Anweisungen auf alle
bedeutenden Plätze der Welt.
Darlehen gegen Wertpapiere und Ausführung aller sonstigen
Bankoperationen.
Gesellschaft „KARMEL", Warschau
Alleinvertrieb der palästinensischen Naturweine und Cognacs (aus den Rothschild'schen Kellereien) für Russland.
Diese von den jüdischen Colonisten Palästinas erzeugten Weine und Cognacs sind weltberühmt und erfreuen sich grosser
Beliebtheit bei Juden und Nichtjuden.
Von den auf der Pariser Weltausstellung vertretenen Weinen wurden unsere Weine allein mit der grossen goldenen
Medaille preisgekrönt. Der beste Beweis für ihre Vorzüge«
Alleinige Bezugsquellen: Unsere Hauptgeschäfte in
Warschau und Odessa, sowie Verkaufsstellen in
allen Städten Russlands.
Sorten:
1. St. Julien, 2. Medoc I, 3. M6doc II, 4. Alicante,
5. Haut Sauterne I, 6. Haut Sauterne II,
7. Sauternes I, 8. Sauternes, 9. Karmel,
10. Karmel B. R. P., 11. Cremieux L 12. Cre¬
mieux II, 13. Netter, 14. Esra, 15. Muscat,
16. Vermouth, 17. Bitter, 18. Chartreuse, 19. Cacao,
20. Margaux, 21. Muscat Gederah, 22. Muscatel,
23. Vermouth-Zichron, 24. Cognac T. V., 25. En-
Gedi 1,26. En-Gedi II, Cognac Extra.
= Adresse: =
Gesellschaft „KARMEL", Warschau oder Odessa.
Herausgeber: A. H. Rtteh. Verantwortlicher Redakteur: Julius Upriumy. — Buchdruckerei »Industrie" VHL, Schlösselg. 11.