Seite
Seite 16
„Die # Welt"
iWr. : M
—.40, Dr. Seh. —.20, J. H. 1.—,;M. Seh. —.10 .......
Dr. Hermann, Dr. Fluss, Di\ Schällinger ä —.20 ......
Aus K-Tapolcsäny (M. Graus EL 2.— A. Häberfeld 1.—,
M. Weinberger 1.—, V. Braun 1.—/J. Engländer 1.—,
B. Löw-Beer 1.—, J. Link sen. 1.— 3 P. P. Wittmann
1. —, H. M. Grossinger 1.—, S. Samuel —.60, L. Fürst
—.60, J. Keiclienthal, Koros —.80, W. Reiehenthal,
Koros —.60, S. Friedmann —.60, A. Hochberger —.40,
V. Friedmann —.40, Ad. Oest —.50, K. Weil —.50, A.
Bernfeld —.60, S. Fischer —.40, A. Braun —.30, M.
Friedmann —.20, J. Schwarz —.20, J. Schenk —.10,
Eehod —.20, diverse Spenden 7.60) ab Porto ........
Aus Kolomea (Markus Koffler zum Abschied 1.—, anläss-
lieh Trauung M. Koffler: „Beth-Israel —.60, S. Hecht
und Frau 1.—, J. Hutznecker 1.10, F. Rosenstreich
2. —, M. Glinert 1.—, J. Goldstein —.50, M. Henisch
—.60, D. Hoffmann —.60, S. Weissbach —.50, M. Pren-
ninger —.50., M. Zwiebel —.60) ab Porto ............. (
Zur Eintragung Emil Zolas ins Goldene Buch:
M. Kah an, Davos-Dorf..............................
J. Friedmann, Davos-Dorf..........................
G. Gawkin, Davos-Dorf ----------........----,.........
B. H. ....................................
Sammlung M. Leon Abeles, Piatra (L. N. Oharas Francs
1.—, M. L. Abeles 1—, S. Stambler 1.— L. J. Grünberg
1.—, J. Riegler 1.—, J. Kopel 1.—, O. Sternberg 1.—,
J. Nacht 1.—, S. Nacht 1.—, A. und H. Nacht 1—, C.
Nacht 1 —, B. H. Kolomeer 1.—, Ch. J. Kolohieer 1.—,
H. Eserig 1.—, D. Chahona —.50, D. Samsoni —.50,
V. Zoller —.50, A. Kolomeer —.50, P. L. Juster 1.—)
ab Porto ................------............ ..........
Sammlung Sal. A. Alkalay, Sarajevo (A. Alkalay K 1.—,
J. Pardo 1.—, J. Papo —.60, S. M. Alkahay 1—, S.
Cappon —.26, J. B. Baruch —.40, J. Albachary —.20,
M. Levy —.20, S. D. Papo —.40, M. D. Papo —.50, J.
Romano —.20, A. Demajo —.40, S. Kajon —.20, J. Al-
tarass —.30, L. Baruch —.20, J. Attias —.40, A. Ba-
char Salomo Hahn —.20, D. M. Papo —.20, S. Alkalay
—.30, D. Alkalay —.20, S. Danon —.40, D. Levy —.20,
J. Musafia —.26, Z. Baruch —.20, eine Wette zwischen
S. M." A. und S. C. —.70, H. D. Finci —.20, L. Bachar
—.10) ...........................................
Josef Kolm, Stecowa ................................
Juda Kolm, Stecowa............-----...................
Zur Eintragung Leo Pinskers ins Goldene Buch:
D. Werfe!, Stecowa ....................----
Minjam, Stecowa....................................
Ausschuss des Vereines „Pihsker", Wien ..............
Dr. W. Berger, Paris ................................
7.60
—.60
24.55
9.97
9.59
4.75
8.58
0.30
16.16
Zur Eintragung Dr. I. Rülfs ins Goldene Buch:
Vereine «p^ i^niOl^tP * n Ch .... w .................
„Öhawe Zion", R. a. D..............................
M Dorsch^ Zion", R. a. D............................
G. Guter mann, R. a. D..............................
10.17
1.—
1.—
1.—
1 —
—.60
4.76
12.55
8.97
15.15
2.52
Zusammen.................... 1115.13
In vorletzter Nummer wurde irrtümlich die Summe der
Nationalfonds-Spenden am Schlüsse der Spenden für die Kolonie
Machnajim gesetzt.
Für Rubin Braudes' Kinder:
S. Scherlag, Wien.................................. 1 —
Zwei Glückliche in Prenzlau ........................ 4.07
Dr. W. Berger, Paris................................ 4.75
Allgemeiner jüdischer Arheiter-Verein, Wien .......... 2.—
Verein „Zion", Drohobycz, während des Vortrages Hauser
über Braudes.................................... 7.2D
Sigmund Oesterreicher, Karlsbad .................... 5.97
Zusammen
Für die rumänischen Juden :
J. B., Wien ......------........................ ^ —50
Simon Bloch, Floss, und andere bayerische Ziünisten .... ' 25.—
Zusammen...........I. 25.50
Für den hebräischen Sprachverein:
Dr. Heinrich Friedmann, Stadtarzt, Donyi-Vakuf, - Bosnien « 6.—
THE JEWI5H
C0L0NWL TRUST
(JÜDISCHE COLONIALBANK)
LIMITED.
Brook House, Walbrook, London E. C.
An- und Verkauf von Cheques und Anweisungen auf alle
bedeutenden Plätze der Welt.
Darlehen gegen Wertpapiere und Ausführung aller sonstigen
Bankoperationen.
Ed, Herlinger, Restaurateur
XIV., Schwendergasse 1.
—— Tramway-Haltestelle Schwenderhof. ——
empfiehlt sein Lokal für Vereine, Versammlungen, Hoch¬
zeiten, Diners, Soupers etc. (036)
Verlangen Sie
Kostenuberschläge von
J. Hasterlik's
Buchbinderei
Wien, YL, WMmüMgasse Nr. 39
Muster-Kollektionen für alle Industrie¬
zweige in allen Ausführungen.
Massenauflagen von Broschüren, Preis¬
listen, Werken etc. Einbände für Bücher-
und Zeitschriften; Spannen von Land¬
karlea und Plänen ; Restraurieren ganzer
Bibliotheken und alle in das Fach ein-
schlag. Arbeiten. Zionisten geniessen bei
Vorweisung der Mitgliedskarte bedeutende
Ermässigung, ebenso zionist. Korporal
Provinz-Aufträge rascb und prompt.
Ein Teil des Reinertrages wird dem Jüdi¬
schen Nationalfonds zugeführt.
(0022)
25.08
14 Ziehungen jährlich
bietet folgende, sehr günstige Losegruppe :
Haupttfe(feiFrs.600,000,300.000,ür,35 000,20.000, K.90.000 etc.
I Tiio»lrf»nlff>& äFrs.400Nom.,Ziehungenl./2.,l./4.,l./6.,l./8.,l./10.,l./12.
■ ■ Ul KCIIIU9 Haupttreffer: 3mal Frs. 600.000, 3mal Frs. 300.000.
I I.Bodenlos-Gewinnschein Ä ,5 '|fi'
I lt»l If itaiivlne ä Lire 25 Nom. Ziehungen l.|2, l.|5, 1.18,1. III
■ lldls ■%rCHAIV9 Haupttreffer: 2malLire35.000.SmalLire 20.000
Ich erlasse diese Gruppe gegen. Barzahlung laut Tageskurs oder offeriere
selbe gegen 31 Monatsraten ä K 8.—. Die 1. und 2. Rate wolle per Postan¬
weisung an mich gesandt werden, wodann der Käufer die gesetzgemäss aus¬
gestellte Verkaufs Urkunde erhält und somit -auch schon-das alleinige ungeteilte
Gewinnrecht geniesst. Die Zahlung der weiteren Raten erfolgt durch die k. k.
Postsparkasse. DarIo hen auf Wartpapiere
gebe ich zu den kulantesten Bedingungen und kann deren Rückzahlung auf ein¬
mal oder gegen monatliche Teilzahlungen vereinbart werden.
EDUARD URBAN BANKHAUS BRÜMN,.Grosser Plate Nr. 25.
fe* wrm-rmfte? (im e/genen Hause).
An solide Agenten und Kaufleute werden stabi e Platz Vertretungen übergeben
Preise billig- Provision hoch. (0030)
C/3 O H
—" C=
O co co
?£S
o
c
g>
so
CD
CD
CA
n*rttnn D^rmrcöi d^b jyfcBinara *b*$ü- ■
—, ' X» —
oralen) ttw-niioö oamai ZP-atö-ntMt mbö ^
rn&Tiö ros^a rraa ^
♦kp*npa fipw h jn £
hy «xön n^Kiw tna^- naip nnwfc
' WP* ppitit»
v
i
M
I—
a, ~ üj
1<ȣ
- ;2
j %
u_ cc
■ o
cd
Heraasgeber: A. H. Rtieh. Verantwortlicher Bedakteur: Jidius UpFinny. — Buchdruckerei »Industrie« VÜL, Schlösselg. 11*