Seite
כשר
Die älteste, bestrenommirte
כשר
Grösste» Wiener Etablissement
fuB־
Synagogen-Ornate
von
Gustav Pollak K Bruder
I., Schottenring 2
^empfiehlt sich zur Anfertigung •Her Gattungen Kutten, Talare etc. •
[für Cantoren, Rabbiner und Chorpersonale ia feinster Ausführung
r zu billigen Preisen.
^Aurh ist daselbst ein reichhaltiges Stoff-Lager für Bestellungen
aller Gattungen Herren- und Knaben kleider.
Staunet! Leset ! Laufet!
Ich erhielt eine große Sendung vorzüglicher Uhren aus
Paris, Kenevs, Thüringen,
welche ich schnellstens verkaufen muß und em pfehle folgende:
2iar
2.50
Kar
fl. 350
Kar
fl. 390
. Kar
% 450
Kar
fl. 5.85
Kur
% 9
kostet eine prachtvoll ausgestattete Wanduhr m. Glocken•
Wecke r-Apparat in Nußholz-Rahmen. mit selbstleuchten-
dem Zifferblatt, geht »ud weckt pünktlich,
kostet eine Pendel-Uhl' mit Schlagwerk die denkbar
schönste u. billigste Uhr, mit zwei vergoldeten Gewichten, in
Noßholz-Rahmen pünklich und genau 'gehend, jede halbe
und ganze Stunde schlagend.
kostet eine frauz. Gold - Bronoe - Wecker - Uhr mit
Weckerl'ärm-Borrichtung, eine Zierde sür'S Haus, sowie
auf der Meise mit unverwüstlich genau und pünktlich
gehendem Werke.
kostet eine vorügliche Silber - Nickel - Remontoir-
Taschen-Ubr mit ausgezeichnetem requlirtem Werk und
prachtvoll gu!llochirtem Gehäuse mit Kristall - Flachglas
außerordentlich schön.
kostet eine Silber-Nickcl-Remontoir-Tasohen-IIhr,
ohne Schlüffe! aufzuzieheu, mit Secundenzeiger, genau
regulirl und mechanischer Zeiger-Vorrichtung,
kostet eine hochf. ausgestattete echte Silber-Remontoir-
Taschen-Uhr. vom k. k. Münzamte geprobt, genau re-
gulirt, feinst gravirt- in schwerem Silber-Gehäuse, ohne
Schlüffe! aufzuziehen, m. Se undenzeiger, Prachtexemplar.
BepÄuugeu werden gegen Postnachnahme sorgfältigst und gewissenhaft
erledigt durch
Wiener AhrenAepot und Wersandt
Balsam
Wien. II, Aag&rtenstrasse Nr 35
. Prämiirt auf den Weltausstellungen;
London 3852, Paris 1867, Wien 1873
Paris 1878
Auf Raten Claviere
für Wien and Provinz
Coccert-, Salon- und Stutzflügel wie auch Pianinos aus der
Fabrik der weltbekannten Export - Firma Gottf. Gramer,
*Willi. Mayer in Wien, von fl. 380, fl. 400. fl. 450» fl. 550,
fl. 650• Claviere ander«־ Firmen fl. 280—350,
C lavier-Verschleiss und Leib-Anstalt von A. Thiarfelder
Wien, VH., Burggasse 71-
Sehr feine חלפים Schachtmeffer
erzeugt der Mefferschmiedmeister
I. Jossner
. Wien, Jofefßadt, Hauptstraße 45.
Bestelluugeu aus der Pröwinz wer-
deu billigst und prompt effectuirt. ׳
Asse Hebr. kassigrasischen
Arveite«
für Synagogen sowie Iaßrzeits-
, Gedenktavesse«.
Mayer Mrunner
Wien, 11., Wallensteinstr. 23.
8616t1ü6i8611WA3.l6׳rl - Fabrik
j.
WIEN
II., Cirlasgasse 38
(im eigenen Hause)
empfiehlt ihr Sortiment פשר Wurst-, Selchfleisch-Waareu,
nngar. und Veroneser Salami bester Qualität. Vermöge
£ut ventilirter Trockenkammern, durch Aufstellung der neuesten
Maschinen und Ktihlapparate ist sie in der Lage, jederzeit
frische Waars zu erzeugen, Vorräthe bester. und trockenster
Salami auf dem Lager zu halten.
כשו Fleischextract, System Liebig, ist stets am Lager.
Aufträge aus der Provinz werden mit Ausnahme der jüdischen
Fest- und Feiertage stets prompt effectuirt.
Preiscourante auf Verlangen franco und gratis.
XXXXXXXXXXXX XXX >!0506(11*0503 ־ *OK *0608060606(
*
x
x
x
U
x
x
x
x
x
X
X
X
X
X.
X
X
X
X
X.
X
X
X
'X
X
X
X
X
X
-X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
Das nach Vorschrift des Herrn Dr. Weiser, städt. Be-
zirksarztes in Wien, Mitgliedes mehrerer humanitärer und ge»
lehrter Gesellschaften etc., fabriksmässig erzeugte, durc h Schutz-
maike gegen Fälschung und Nachahmung gesicherte
Knochensalz und Ossein
enthält nach der, von Herrn Prof. Godeffroy in Wien vorge-
nommenen chemischen Analyse:
Feuchtigkeit (Wasser) . . . . . 7• 8 0%
Organische Materie (Nahrungsstoffe iin AUgem..) 31 •69 70 • •
Ph'sphorsaurer Kalk 48g 4 directe en ? ׳ V 1
Kohlensaurer Kalk 10 as Knochen-Nahrungsstoffe * ׳ '? . 0 /: ° 4# י
Chlornatrium . . . . . . . . . . ' . . 48 70 1 : ' . ׳
ist daher ein reelles, r tionelles Nahrungsmittel speciell
Knochen. Nahm gs mittel beziehungsweise Ke 1 mittel von
ganz; ausserordentlichem Werthe und wird mit grösstem Vor-
theile angewendet. Zur Nahrang für Ammen, stillende
Mütter und Sangtinge, als Verpflega-Artikel für die
Armee, Marine, Fabriksbevölkerung ü? ־ dgl. m. :hei Knaben
nnd Knaben und Mädchen Während des Wachsthums
und in der -Entwicklungsperiode ; bei Knochenkrankheiten,
Knochenerweichung ; zur Unterstützung der Heilung von
Knochenverletzungen; gegen Rachitis, englische Krank-
heit,..schwieriges Zahnen der Kinder!!! bei Anämie,
Scrophnlose, Tuberculose. Preis einer Schachtel ־ nebst
Gebrauchs-Anweisung loco Wien 50 kr. ö, W. BrOc huren durch
alle Buchhandlungen zu beziehen ä 30 kr. ö. W. Central-
Depot f. Oest.: A. Kattak, Apotheke, Wien, Blumengasse 1.
Filial-Depot
für Nied.-Oest. : H. Bayer, Apotheke 1 ., Wollzeile 13 .
« « C. Scharer, Apotheke VII. Mariahilferstr. 72.
« « ׳ W. Twerdy, Apotheke, Wien, I. Kohlnarktll.
« « . A. Mayer, Apotheke, Wien, HI. Renn weg 41.
« « Pezold & Süss, Droguenhdlg. I Schottenh.
« « A. Gischner, Apotheke, Baden.
« « R. M. Scbönbach, Apotheke, M ödling.
« « A. Riedl, Apotheke, Ybbs.
« « Trnka, Apotheker ia Währing.
« « Dr. Schmucker, Apotheker in Wr.-Neustadt.
Filial-Depot f. Ober-Oest. Haselmayr’s Erb.Droguenhdlg. Linz.
« « « Tirol: J- B. Veith, Apotheke, Innsbruck.
« . ד « « Steiermark: J Eichler, Apothe ke, Graz.
« « « Böhmen: A. Tersch, Apotheke, Prag.
« « « Galizien: A. Lateiner, Apotheke, Brody.
« « « Mähren: B. Schönaich, Apo'heke, Brünn.
• - ־» ־ ’ - « « Schlesien: R. Ponec, Droguenhdlg. Troppau»
״ X
״ X
• י״׳• **/ **^ s ״ v */
X
X
X
X
X
X
X■
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
>•■5.
%
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
Dr. med. Kahn s
eil- uml Mege-H^mtalt, m Jann au!
Prospekte und Auskunft franco und gratis.
Eigeiuhiimer und Herausgeber: I. B
a u e r. Verannv. Redacteur: Alois K u l k a. Druck von Jacob S ch l o ß b e r g, Wien