Seite
Nr 17.
Srfchnnt alle 14 lLage/
VI. Iahrg.
Pvsg. Ms! 1906.
(16. Ijar 5666;)
Deiischrist für unsere.!
Vr?UgSpveisr : mit Postzusenoung 5 X jährlich, 2*50 K halbjährlich., -T-
Deutschland 5 Mk. jährlich, 2 50 Mk. halbj. — Rußland 2 Rbl. jährlich.-
—Balkanstaaten 0 Frcs. jährlich. — Einzelnummern 20 b. — Redaktion und
Administration: Prag, Stefansgasse 630, II. Stock.— Manuskripte werden nicht
znrückgesteüt. — Abdruck nur unter Quellen- und Autorenangabe gestattet.
eiternliebe.
I ch weih eine herrliche Blume
Umgeben von Glorienfchein.
Sie blüht in allen Zonen
So lieb, fo holet, fo rein.
Sie pranget in lieblichlten Farben
Und strahlet in goldener Pracht;
Sie spendet Wonne dem Herzen
ln überschwenglicher Wacht.
Sie spendet die lieblichsten Gaben
Wit seelenvollem Blich
Und wer diese Blume besitzet.
Der fühlt sich hoch entzückt!
wie heißt nun die liebliche Blume,
Die jede Jahreszeit schmückt;
Die selbst im hohen Rlter
Das leben so süß beglückt?
wer kennt nicht ihre Triebe,
Die sanft im Herzen (tch regen?
Die Blume heifjt* Elternliebe,
Die bringt den Kindern Segen.
©