Page
* -
i.i mmg lf—i l|—iuii
SchÄMW«
Ff. u»-
Z»«WW
za snoo wb sc so
Jomscbe ffmelstmuumclieL r.
latst tihfitrilt >/H (8onn«npl«tz)
ItntUBStttcb ssss
.... „ »« Td.14
Wans* «od kaltfließcndes Wasser
efefctr. Licht / Zentral*Heining
Beste Verpfleg u ng • • Garagen
Sichümgea
osg{«MMai9atatti. Irirf<
Orter, XMttte*, VorntWi.
Saffftteanfn
Senaten ftnrccr 8*. tt, p t
Trief— 8» 42
Urtansdlun-
irMrn
TTiliml—■ — —nt
Pleahen
• 48
El« europäisches-Ereignis
Wahn-Europa 1934
Bnm VWon von HANN8 GOBSCH
F.ia hiareißead lebendiger Roman and sogleich ein hoeb*
l>«Utiaebes Werk von außer ordentlich er Aktualitit. Ei
gabt darin an Probleme, die genenvirtig all« Welt in
Atem halten. Die Geeianuog, die daran« spricht, maß
bei all an Vdlkeni Esropss di« Vorherrschaft ge*
«innen, venu die tob Haans Gobteh geachaote
Vitioa aicht recht bald graosige Wirklichkeit werden soll.
Der 348 Selten starke Leinen band kostet A fiA M
trotz erntklnnniger AusstattungoorWoOV 1L
fftikswadi'iEdihMdiEfttn Brcslu
Pcfein Bttnr-ttofln. tafln
■■Li
lovfroasabcitf
Es sprechen:
Herr Do »nt De. RaMs
Harr Br« Wrngar
hin tritt frei? Qtste wil kommen!
££
rrH«i—nHrgHft
enf ihr«
SllWW Wm llMl!
Möbellromporf
Wohnunatlamrii
Spedition
'Siegfried Gadiel
lotst fnEis>|u Kr. 49.
r«L 55835 u. 51329
■SSSmlnlS
Möbel-Fabrik
fosef Hfrsdi
QartenstraSe 42
as~-r\i
JBsäLBr.PefcrHMb
Ir—Ian. Ora o psna b r . 8 s TtWw Mt 9#
Damen und Herren! Ladies and Dentlemen!
Mit den Worten: „Was andere können,
können wir auchl Aber was wir können,
können das andere auch?“ preist so
hübsch ein Berliner Variete die Akrobaten
„Dare Wahl" an. Unter diesem Geleitwort
zeigen sich Ihnen auch hier Im folgenden
eine Reihe Breslauer Firmen, die erneut um
Ihr Vertrauen werben. Wir bitten Sie, sich
Ihrer vorkommenden Falles freundllchst In
erster Linie zu bedienen. Möchten Sie das
tun? Danke schönt Gehen Sie nun zur
richtigen Quelle u. Sie werden glücklich sein!
«afostis CV» KMCKUSS SPUMI4AC8
M1LB8IM8 ft» ItatMSClS II»» nClUW
Msl(4«M(k» 17/18, Bake ttnrimkiMntniM
Xe«eSafctaM*iuerSlr.l7—Setialaat.OhJaeergtr.y«
Oraaaeastr. IS — Sakraner Sir. 44
Wenn
dann
k«*MI i>» »■
Ita so bedient solo wollen. wt« Ho
o* sMi sdson Immer gewOradit habon
— bMg mtä dodt gut —
elendortf
Ssl d s l dong«rP»mon,Herren «.Kinder
mop.il.l/lw.1 Mi O. KmMMl G.-.S.H, GeMrata «7
Frisier-Salon der Dame
Kiij#r-W.lh«lm-Stri8« 10 / Telefon 301 37
lg Dauerwellen / Wassenwrile« / Haar-
firben und Tönen f Schönhe+tspbege
Manikür® / 'n- und ausländische Partü-
mar,an / Anfertigung künstlerischer Haar-
arbeiten / Aerrti. gopr. Schönheitspfleger
dar engt.-•merdienitchen Qrica Mathode
Rudi Ki?esny
Breslau, ßoethestr. 36, II.
Anfertigung eteg. Pelzmodelle
3&4 06
Reparaturen, Umarbeitungen
äußerst preiswert
Heinrich
Wunderlich L Sohn
Tischlermeister
Kunst- u. Möbeltischlerei
Brandenburger Straße 11
Telefon 81292
Werkstatt fQr Innenausbau / Anfertigung
▼on Wohn-. Speise- und Herrenzimmern.
Aul polieren und Umbelzen / Einzelmöbel
In jeder Stilart nadi Entwürfen.
»eite Werlsrbell Ni
billigster ßreiib ir e c h»>M
tgklis|isriel«liiei«a|
TEE
l^iiiiMiriilMlnfiiV
CeylwTmiS^dien
“ ‘ H4.M4-1M»
'S
— Eigene Vcrkazrfsriell m all. Stadtteil
NhrftfV.
LEINENHAUS , —
'Ri ß jh^ wslC¥
RPFSLAU
BRESLAU
Kleider / Mäntel / Damen-Wäsche
bekannt schön, gut und preiswert
DerLadenfürdenHerrn I
WM«MNa<S<MfaianSw«fe2«l gzz HAUS fnR GÜTE UND GESCHMACK
S2±^ÜÜl SMm 5..», n
> Li o o salbst und Überzeug« Ol oh:
Deutsche Wertarbeit
i m ihrer ganzen Gediegenheit und
peinlichster Sorgfalt liefert stets die
Kluge ft Prause
Dempf* und Handwtleoherei sowie Pltftllsi ei
Breeleu, Hedwigetrefie 38
f BestgeschuHes Personti. und natürliche Waschmathoda
| borgen tor tadallosaate Arbeit
Rufe unter 49109 an /
_ . Bedient wirst du billiget
Deine Wische wird sofort ebge*oM
Sutter, Klee. fle#
natürlich nur von den
Wir bleiben, getreu unaerem örundeetz
Verettgfen Pomitiersdrcn Meiereien
", weiter bemüht, den ,■!«■■( stua MhhoSwm** zu pflegfn
intatfl 11 , 1 . — a i r m noiiiH «Er tai LqUE: Cb. toller, BccOUrn. Für tat ‘Jnfcmtaddl: «ox lotfu«. WrSlou. — Stad: BoUnuotta
r.. aA.tL... -e — -■ - fcj . .. VaMntaotanA lüv i mt we lnii at » iii ta fa nhh WAbuffrint*. IPftAetihs nt e fvtelnt «ME. w enn DcUlIUatllS BflHMt
i teödit 3 nfoctrtation w c. V.. «trtltm I, «okmaift U,I. — «crmUworirick, ffit Nn TtpMt «h. -aller, Mir btn gnhn u t wft tt: «ax ToSuS.
audjöntdmi, »w^Uut 2, Zlursrraßr «A - Tie Rcdaktion übermmmi keme Verantwortung für tnweriangt emgefandte Manuflrtptr. Rückfeadtmg erfolgt w«, werm Rückporto bewegt.