Seite
(Äüdlsche Volk
Drarfrni Schatzlk *af 34468, Ml Dr. «ftt» Hikschfe».
9M 6MM Mi Berfa« «arfanftrafc M, Mm* »7377. fifc 1»alBy ft mm
kr*MtaMe79(,M«»BB»r««X«c%ribMM. fe«ni». gnadps ^tm6«»L
für gradarnaayslg, StM«>» f «ch» sfr». Dü WiehsrtzMWt^«. Mragraahsch» IM.
TfcriooVMl ®rt*lo» ♦ enriflMfcias, SnMMMi «. Mm
Ersch ein t
teöe» Arettao
»MHIXtz, Wcht»» im»,
* m * n - F E1W
43 .
Das lOdtech« Volk
Karan HaJtiiod
Am Montag, den 6. 1. spricht Im B.fthower\
ein«» Gerne indeebenas in der Alten
Synagoge Dr. Micbeel Traub, Berlin,
über .konstruktiver Aufbau — Die Ansiedlung
von Juden aus Deutschland in Palästina".
Beinahe an dem glücken Tege, an detn die BaHour-Dekle-
ration die historische Verbundenheit dm jüdischen Volk«» mit
Pahisttnn und sein Reche auf den Aufbau der nationalen Hcisn-
stäae hrasitigti, wxwde rwe» Jahr« später der Karen Hajeeaad
geschaffen. Man kann eine interessante Parallele su den Ab-
sichten Theodor Hanls ziehen, der den Nationalfonds bald
nach Begum des politischen Zionismus gründete seine Em-
a ge aber für den Tsg aufsparen wollte; an dem er vom
an der Türkei den Charter, die völkerrechtliche Anerken¬
nung der Jüdin hm Koioniaabon PaÜstines erlangt haben
würde. Schon 'ief~^ L r hatte er erkannt, — und ihm and ^rin
später die S c höp f er des Keren Hajeaeod gefolgt, — dab
(We md Deklarationen werlloae Urkunden aas Papier «nd,
selaaya sie nicht draih restlose Arbeit, durch letzten EinseU
von Menschen urd Mitteln erhärtet, solange sie nicht ia
Lebensvolle Wirklichkeit umaewandek werde«. Das aber kann
immer nur allein die Aufgabe des Jüdischen Volkes sein.
Englwl hat — wie man weib — in der BaMour-Dekla¬
ration auch nidu versprochen, da» es selbst den Judfa» Ju
Nationalheim erbauen werde. Ee erklärte ledwÜch» die Schaf-
futwr das Netionalhehus für das jüdisch« Volk »säst Wohl¬
wollen zu betrachten und die gröbten Anstrengungen tu
machen", um die Erreicht*^ dieane Zieles zu erleichtern-
Wetzsaann und dis Minner, die mit ihm nach dem Krieg« die
Lafeang der ?iu ii ir**'*»rh n n Organisation Übernahmen, befrach¬
teten die Bahour-Daldaration als das, was ä* ist. ln den Jah-
ihrer weiteren Amtsführung, zugleich den ersten Jahren
i Keren Hsjsawrd. haben sie sich bemüht, in oft .unsagbar
.
Mand^srmacht, Kraft
r erkennen ^
tk mk »MaS— »»
4r der Welt vee*r«er «dj*
rjf iw-*- tnS. v3C
" im Nor-
uSiSuT rv muH«, Ai yxmmu^-«
?Ü^. rin« Ar »ruAlh.r««
’ - Jahre hindurch v«AUjfc a»
. «ir*r GTUKP. V»«
Men ein. swinf,
Arubrn mu m a» mw«
•&x*rJrM?sisz
fei tE
Die d eulsdi e Pal3sftM-Elnwan<tercnq
In Jerusalem fand ein# g r obe öffentliche Vc_
Matt, die seitens der jüdischen Einwanderer aus DeotscklsM
veranstaltet wurde. Ar dfaeer Vecsanunhtog rw
Weismanrv mi *5 1 tl»a ta«a*IdTtH Ä bT dtf3
Ansprachen die Prahlern s der deutschen Fhiaandn mw und
dse denk r '“‘" ■*" ^
dsrak srabandstea Fragen bWiandshen,
Bl«j*o*f«J<der seine Bade in gutes» Habitkrh hkk,
te u. a. : >rara Die Frag» 4s» Schicks»!» dar dawrachan
Juden in PalAatbm ist nacht msr daran Frag«
Frage da» Wbirs PahMm»» ihasha u pt Vii__
fri gil sili aagem da» die iMchMtyung wt dfSera Pro-
Uesaen dra dgiiiiki Mk Zinslos» m. W*r 2k-
nigen wugien »Mn dai «e n»r »ine einzige L 4 a»ng
dar Judanfrage gibt: die Assvtadersar dar
Mehrheit das Jüdischen Volke» »ach Palä¬
stina. Wir iri eas n je da ch , dad dira »kht auf einraal ge-
vjeoanxan» istii nn> L<mg fMMn Mf.
Nach dar Nach» Hhiarfekb kidt Dr. Chdnv Weis-
m»a» dne Ü ngirs Anrarache; In der ra «. a- fsigradsi
ra^at Dia T m g rtr i de» issra rhu . JwdraMa dt nnr dn
kl^aa Oidd in das» ra dg ra GaaasMprdhtatn, fW da» «dr darach
dsn Asdhau da» Lastdea da» LAaaag arahen. DiaStonadaa k
Neiirakdami iat aa adwacUlch grasatfdan, dai M» Aaswan-
deranr der deatachen Jaden da» Ckaraktar
«in er Flacht snga n e mm wt hat. OhwkT wü dl» Tief»
diraer T r agddie ketwwn, taüraen wir 7lrak>an and ksaaadsii
di», die m 4m Spka» der dorddiadun l awsgwtg mshra, dta
Wahrheit sagen tmd di» Dbg« so sahen, wie si» dsd. Und
om dar Wahr h eit Wüian minan wir erküren, da» «a sag trat*
onasrer BesnOhaagan nicht gdfcgen wirk f*r das ranae
fMbda J a den t aM da Löaang su in den, and dal dl»
Laaung ki i aniiUth nrwdae nar ein» TaiUöaang whd adn
Ihm«. Pallatina kann nur einen Teil dar Ja¬
den retten, and »war dl», die hraarad» dnk d-h ara dn
neue» Laben v pi s iksislis n and akh dsn schti eitn Ve,
Montag, den 0. Januar, 20.16 Uhr
Generadon
m Mit,
riwC^I^ ,Mi fr?T#5S^aav-ldfaMöt1
rr ? . ^a:
auf Grund
für Qgraalafwltgiled
ElntHf
v ßnwandsaev hl
«.Iruw—x. Si, luL« in <Uf
ldM- bämm- 60« dn WM
.vrHrv <hirch <L» jk «md}«
dnd «ch« ^ Wb
— - «-^ »u w«rer üt K» VA Sa
SsSäEvtjÄttÄ.«
Erfol
i*. ****»■»^51=5* ist? r Sr
* f"|!&LÄüg «ÄSTkl^^« W^rj«
äZS *h »Arm V»***-
ow tausender
Latwi^ckme 1S- Z2.
u 2tS1 *
...
i VMkNbA
An K«« Hh lmA6 «>». a
Aut nor 5H >° U
, 6h; «M