Page
—-»« 24 *+•—
* Paris. Nack einer Mittheilung im ״I. Chron." leben in Pa-
ri« gegen 22,<X)0 Outen, welcke folgente Anstalten besitzen: Eine Syna-
goge nack asckkenesisckem (tentsck- polnischem- und eine nach sephardi-
schem spanisckem) Ritus; ein Krankenhaus: ein Alter-BersorgungS-
Haus; ein Seminar: eine Talmudthora-Sckule: eine vom Staate unterbal- !
tene und eine von der Gemeinte getragene, vtm Llaate bis jetzt mit
.3000 Fr. jährlich subventionine Sckule nebst einem Waisenhause. Zn
sämmtlicken Schulen zusammen befinden sick etwa 1200 hinter. — Ferner,
eine Unterfiützungsanstalt für Wöchnerinnen; einen Hantwerkerverein nebst
Abendschule; einen Verein zur Versorgung mit Miet'-zins, Feuerung, Maz-
zoth und anderen Betürfniff/n.
O Tie israelitischen Frauen von Montreal (Canada) haben dem Ge»
neral Lodrington, Gouverneur von Gibraltar, für seinen den jüdischen
Flüchtlingen aus Marokko gewährten Schutz und Beistand ein Geschenk
überreichen lasten. Tastelbe besteht in einer in blauem Lammt prachtvoll
gebundenen Bibel mit silbernen Berzierungen und der Namens-Chiffre des
berühmten Militär«. (Oew. Meff.)
' Wochen-Kalen-er.
Freitag 17. August — 20. Ab.
Sonnabend 18. 1 ״ .30= ״. Rosch-Chodesck, N2i^׳
Haft: Ies. <Lap. «1; Ber« l —24, Perek V.
Sonntag 19. 1 = ״. Elul, 2. Rosch-Chodesch.
Donnerstag 23. ״ .5 = ״
Geschichtliche Gedenktage.
18. August 1830: Geburtstag Sr. Majestät des Kaisers -franz Joseph D
22. 1613 ״: starb Rabbi David Gans, Berfaster des ״Zemach
David" in Prag.
-
Era»»ge» i« israelitische» Lnlt» 1 -Tn»s>el z» Pest.
12. August: Fr. Catharina Frankfurter — Hr. Jona« Bereufeld.
Fr. Marie Landauer — Hr. Josef Krankl.
15. ״ Fr. Therese Tafler — Hr. Dr. Armin Schönberg.
Fr. Helene Deutsch — Hr. Salomon Jacob Raudnitz.
Fr. Marie Graner — Hr. Rudolf Singer.
Fr. Pauline Pink — Hr. Alois Boscovitz.
S1zenthü«er, »erainrortliiter Redaclt« »»v H«ra»sHeber: Jaaef Mmutn.
INSERATE.
Die juhr- uni ^rriekungs-Anstult äes W. Item in Deut
danket den geehrten Eltern für die rege Theilnahme, mit welcher sie dem Institute im verflossenen Jahre vertrauend entgegen gekommen sind.
Die am 16. Zuli d. Z. abgehalteue öffentliche Schnlprüfnng lieferte nach dem offenen Urtheile de« Herrn Prediger« »r. Bach, den Beweis,
daß diese« Zutrauen durch die Leistungen der Anstalt hinlänglich gerechtfertigt wurde. Rücksichtlich de« deutsch-ungarischen Unterrichte« gab Se.
Hochwürde« Herr Schul - Director Kriegler die Zufriedenheit zu erkennen. Die Anstalt wird fernerhin bemüht sein, mit der Hilfe Gotte« die
günstigsten Resultate zu erzielen. — Bei dem hebräischen Sprach-und Bibel-Unterrichte wird nach Anweisung Sr. Hochwürden des Herrn Ober-
Rabbiners »r. Meisel verfahren. ,
Die geehrten Eltern, welche ihre Knaben zum nächsten Schuljahre meiner Schule zu übergeben beabsichtigen, werden ersucht, mit der voll heute
beginnenden Einzeichnnng »er Zöglinge »icht zu siüuoeu, damit keine Störung im UnrerrichlSgange eintrele.
W. STERN,
13 — 1 * !Lchitut« ,Vorsteher.
Landstraße, Huszär'sches Hau« im 1. Stock.
311 D. KANITZ’ 8 popterOanöfimg,
Peat, «r•••« BrAckgaaie Kr. S,
werden
100 Briefe in 8. mit Namen oder Wappen.für - fl. 50 kr. ö. W.
100 ״ ״ ״ ״ ״ ״ sammt Couvert« . . ״ ״ 85 ״ - ״
100 ״ ,. ״ ״ ״ ״ ״ ״ u. Papeterie ״ ״ 5 ״ 1 ״
100 Stück BifitkaNen in Hockdruck. ״ ״ 80 ״ ״
mit beliebigem Druck in WS“ einer StunÖe besorgt.
Auch sind daselbst ״ KAZINX'ZY - CEMENTFEDERN" von Vorzug-
liebster Oualität zu haben, und werden
100 Briefe mit Sz^chenji‘» wohlgettoffeuem Portrait
k _4 mit 80 d!kr. berechnet.
So eben find erschienen bei M. Schmelkes Witwe k Sohll in Prag, Geist-
gaffe Rr. 904— 1, und zu bekommen bei H. ). Nathan in Pest, im Ma-
rokkanerhause, Eck der Waitznerstraße:
-pAs. תפלות בית
Gebete -es Haukes Jacobs.
Gebetbuch
für ^ '
israelitische Frauen und Mä-dchen
für die
öffentliche und häusliche Andacht
in
asten Iterhättnissen ries Lebens
von
Mir. Satil Maaae MiAtnpf,
II—4 Prediger unk Rakbiner, k k. PreieSor an der Umverfttäl in Prag.
! Im Berlage von M. E. Löwy'S Sohn Buchhandlung, KönigSgaffe in Pest,
I ist erschienen und durch alle solide Buchhandlungen des In- und Auslandes
! zu beziehen:
I 'Itilfh’fprhtii'h über die fünf Bücher Moses nach den Kapiteln geord-
f WUUIIUUU| net, nebst den Elementen der hebräischen Declinafion und
! Coiijugafion, und einigen Biegungstabellen der Haupt-, Für- und Zeit»
! Wörter, zum Gebrauche für Schulen und beim Selbstunterrichte, von
! Dr. W. A. Meisel, Ober-Rabbiner in Pest. Preis 50 Nkr.
i IVhf httfh kaufmännischen Arithmetik, zum Gebrauche für Handels-
^(I/IUUU| Lehranstalten und zur Selbstbelehripig, gründliche und faßliche
I Anleitung zum Schnellrechnen, von Lud. Porges. Preis 70 Nkr.
llpllpftM’ IVttfrthflt zur gründlichen Erlernung der hebräischen
UlUilIll JUUUUlU und der heiligen Urkunden sammt
ן den hiezu erforderlichen Bocabularen, zum Uebersetzen au« dem Hebräischen
in'« Deuffche und au« dem Deutschen in'« Hebräische, zum Gebrauche
j für Schulen u. Selbstbelehrnng, von Heinrich Deutsch. Prei« 1 fl.
Ferner erfckeint in meinem Berlage im Wege der Pränumerafion eine neue
Pracht-AuSgabe von
תקו ״«• תורה נביאים וכתובים ;
I in 19 Bänden mit Uebersetzung und mehreren Commentaren. Preis auf feinem
! weißen Masckinenpapier nur 21 fl. ö. W.
! Ter erste Th eil wird in einigen Tagen die Preffe Verlusten.
Tie geferfigte Buchhandlung hat die Ehre einem P. T. Publikum die
ergebenste Anzeige zu machen, daß zu den nahe bevorstehenden Feiertagen ein
. reichhaltig affortirteS Lager v. Gebetbüchern in den feinsten Einbänden vorräthig
ist, ferner ist selbe im Besitze neuer au« Pari« angelangter prachtvoll gebundener
Gebetbücher mit französischer Uebersetzung. ״ . ,
9—3 «I. lk. rowy s John.
Peft 16 יי <». Truck von Sari Werter, oder« Toum1^!!e, Rako'kcke« Haus Rr. in.