Seite
Wie einst M'^fatf fa-Wtäctkni sollen die Aulim mit
Begeisterung, mit Glauben und mit Qottvertrauen im jüdischen
Volke arbeiten, dann wild vieles erreicht werden, wie Qott uns
durch seinen Propheten Jesaia versprochen hat: »Und ich werde
«eben Zion Hilfe, Israel meinen Ruhm". (Jes. 46, 13).
DIE FORTSETZUNG DER ARTIKELREIHE „WORTE DES
ISRAEL ZOKENNAAR" IN NÄCHSTER NUMMER
IM VORIGEN, ZWEITEN HEFTE UNSERER ZEITSCHRIFT,
DESSEN ERSCHEINEN SICH WIE BEKANNT STARK VER¬
ZÖGERTE. IST AUS VERSEHEN DAS DURCH DIE VER-
ZÖGEkUNG UBERHOLTE DATUM STEHEN GEBLIEBEN.
STATT DESSEN IST DAS DATUM TAMMUS 5690 (Juli 1930)
EINZUSETZEN. VERLAG „AULIM"
WIR RICHTEN AN ALLE UNSERE FREUNDE DEN
DRINGENDEN APPELL, FÜR DIE GEWINNUNG NEUER
ABONNENTEN UNSERER ZEITSCHRIFT TATIG ZU SEIN. ES
GENÜGT NICHT, SELBST ZU ABONNIEREN. MAN MUSS
AUCH DAHIN WIRKEN. DASS ANDERE DAS BLATT BE¬
ZIEHEN. WENN JEDER UNSERER ABONNENTEN NUR ZWEI
NEUE ABONNENTEN ZUFÜHRT, SO WÄCHST HIERDURCH
UNSERE KRAFT AUFS DREIFACHE. VERLAG „AULIM"
WIR MACHEN HIER NOCH BESONDERS DARAUF AUF¬
MERKSAM, DASS ALLE ARTEN VON ZAHLUNGEN AN
UNSEREN VERLAG NICHT AN DESSEN BERLINER ADRESSE.
_SONDERN IN JEDEM LANDE AN DIE FÜR DIESES AUF DER
VORDEREN INNENSEITE DES UMSCHLAGES ANGEOEBENL
ZAHLSTELLE ZU LEISTEN SIND. INSBESONDERE WOLLEN
OELDER AUCH NICHT AN DIE ADRESSE UNSERES REDAK¬
TEURS, HERRN DR. BIRNBAUM. ANGEWIESEN WERDEN. DA
ER MIT DER VERWALTUNG UNSERER ZEITSCHRIFT NICHTS
ZU TUN HAT UND AN DER GESCHÄFTLICHEN SEITE DES
INTERNEHMENS IN KEINER WEISE INTERESSIERT IST.
VERLAG „AULIM"
.